Hilfsorganisation

Showa Denko Carbon spendet an Bunten Kreis in Augsburg

Der Bunte Kreis unterstützt hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche aus Augsburg. Die Showa Denko Carbon sammelten nun mit ihren Mitarbeitern eine große Spendensumme für den Verein. Was sie für das Geld verkauften.

Die Showa Denko Carbon Germany GmbH spendet 38.000 Euro aus Möbel- und Materialverkäufen an den Bunten Kreis. Robert Lux, Geschäftsführer des Unternehmens, überreichte am 13. Dezember zusammen mit dem Betriebsratsvorsitzenden Jürgen Jung den Scheck zur Unterstützung von Kindern. Astrid Grotz, Vorstand der Stiftung Bunter Kreisaus Augsburg, nahm die Spende auf dem Gelände des Nachsorgezentrums in Augsburg entgegen.

 

Verkauf für den guten Zweck

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Zuge der Produktionsschließung des Werks in Meitingen wurde Anfang 2021 ein Verkauf von Büromöbeln und Produktionsmaterial organisiert. Zum Ende des Betriebs blieben noch viel Material und Mobiliar übrig. Die Käufer waren dabei die Mitarbeitenden aus der damaligen Belegschaft. Der Geschäftsführung sei es ein Anliegen, aus etwas Traurigem doch noch etwas Gutes entstehen zu lassen. „Von vornherein war klar: Der Erlös dieser Aktion geht als Spende an den Bunten Kreis. Das hat die Kollegen offensichtlich besonders motiviert“, erklärt Jürgen Jung, Betriebsratsvorsitzender der Showa Denko Carbon. Davon profitieren nun Hilfsbedürftige aus dem Raum Augsburg.

 

Das sagt der Geschäftsführer

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das Angebot des Bunten Kreises aus Augsburg ist vielfältig. Für schwerkranke Kinder, Jugendliche und deren Familien gibt es verschiedenste Hilfsangebote. Davon zeigt sich Robert Lux im Rahmen der Spendenübergabe sichtlich begeistert: „Wir freuen uns sehr, dass unsere Mitarbeitenden auch in dieser für sie schwierigen Zeit an Menschen in Not denken und zum Wohle der betroffenen Familien so großzügig „eingekauft“ haben. Schön, dass wir die wichtige Arbeit des Bunten Kreises unterstützen können.“

 

Große Freude über Hilfe

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Astrid Grotz von der Stiftung Bunter Kreis freut sich über die großzügige Spende: „Es ist sehr bewegend zu sehen, dass Menschen und Unternehmen auch in schwierigen Zeiten an unserer Seite sind. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Belegschaft, dem Betriebsrat und der Geschäftsführung der Showa Denko Carbon für die Spende, die Familien mit schwerkranken Kindern in der Region zugutekommt.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Hilfsorganisation

Showa Denko Carbon spendet an Bunten Kreis in Augsburg

Der Bunte Kreis unterstützt hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche aus Augsburg. Die Showa Denko Carbon sammelten nun mit ihren Mitarbeitern eine große Spendensumme für den Verein. Was sie für das Geld verkauften.

Die Showa Denko Carbon Germany GmbH spendet 38.000 Euro aus Möbel- und Materialverkäufen an den Bunten Kreis. Robert Lux, Geschäftsführer des Unternehmens, überreichte am 13. Dezember zusammen mit dem Betriebsratsvorsitzenden Jürgen Jung den Scheck zur Unterstützung von Kindern. Astrid Grotz, Vorstand der Stiftung Bunter Kreisaus Augsburg, nahm die Spende auf dem Gelände des Nachsorgezentrums in Augsburg entgegen.

 

Verkauf für den guten Zweck

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Zuge der Produktionsschließung des Werks in Meitingen wurde Anfang 2021 ein Verkauf von Büromöbeln und Produktionsmaterial organisiert. Zum Ende des Betriebs blieben noch viel Material und Mobiliar übrig. Die Käufer waren dabei die Mitarbeitenden aus der damaligen Belegschaft. Der Geschäftsführung sei es ein Anliegen, aus etwas Traurigem doch noch etwas Gutes entstehen zu lassen. „Von vornherein war klar: Der Erlös dieser Aktion geht als Spende an den Bunten Kreis. Das hat die Kollegen offensichtlich besonders motiviert“, erklärt Jürgen Jung, Betriebsratsvorsitzender der Showa Denko Carbon. Davon profitieren nun Hilfsbedürftige aus dem Raum Augsburg.

 

Das sagt der Geschäftsführer

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das Angebot des Bunten Kreises aus Augsburg ist vielfältig. Für schwerkranke Kinder, Jugendliche und deren Familien gibt es verschiedenste Hilfsangebote. Davon zeigt sich Robert Lux im Rahmen der Spendenübergabe sichtlich begeistert: „Wir freuen uns sehr, dass unsere Mitarbeitenden auch in dieser für sie schwierigen Zeit an Menschen in Not denken und zum Wohle der betroffenen Familien so großzügig „eingekauft“ haben. Schön, dass wir die wichtige Arbeit des Bunten Kreises unterstützen können.“

 

Große Freude über Hilfe

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Astrid Grotz von der Stiftung Bunter Kreis freut sich über die großzügige Spende: „Es ist sehr bewegend zu sehen, dass Menschen und Unternehmen auch in schwierigen Zeiten an unserer Seite sind. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Belegschaft, dem Betriebsrat und der Geschäftsführung der Showa Denko Carbon für die Spende, die Familien mit schwerkranken Kindern in der Region zugutekommt.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben