Personalie

schwaben netz in Augsburg hat neuen Leiter

Die schwaben netz Betriebsstelle im Augsburger Stadtteil Göggingen hat einen neuen Betriebsleiter. Wer hinter dem neuen Mann in der Führungsposition steckt.

Seit Anfang September führt Christian Wagenpfeil die schwaben netz Betriebsstelle im Augsburger Stadtteil Göggingen in der Bayerstraße. Der 40-jährige Wagenpfeil ist gebürtiger Augsburger und lebt mit seiner Familie in Neusäß. Die Hauptaufgabe der Betriebsstelle Augsburg ist der Unterhalt und der Ausbau der Erdgasversorgung, die Erschließung neuer Baugebiete sowie der Ausbau neuer Ortsnetze im Landkreis Augsburg, angrenzende Gemeinden im Landkreis Aichach-Friedberg und Landkreis Landsberg am Lech – wofür Wagenpfeil zukünftig zuständig sein wird.

Versorgung mit klimaschonendem Erdgas

In der Betriebsstelle Augsburg arbeiten knapp 30 Mitarbeiter für die Bereitstellung des klimaschonenden und flexiblen Energieträgers Erdgas in fast 40 Kommunen. „Wir sichern die Versorgung mit klimaschonendem Erdgas“, sagt Christian Wagenpfeil. „Zuverlässig, jeden Tag - 24 Stunden. Für Industrie, Handwerk, Kommunen und die Menschen hier in der Region.“

Ausbildung in Wagenpfeils Zuständigkeit

Wagenpfeil ist zudem für die Ausbildung von vier jungen Menschen zur Anlagenmechaniker verantwortlich. „Ich freue mich, dass wir auch nächstes Jahr wieder zwei Azubi-Plätze anbieten können“, bestätigt der neue Betriebsleiter. „Unsere Auszubildenden bringen Ideen mit und letztlich sind sie es, die dafür sorgen, dass unsere Energiezukunft läuft.“

Information erdgas schwaben

schwaben netz verantwortet als 100prozentigen Tochter von erdgas schwaben Planung, Bau und Betrieb des Erdgasnetzes in der Region. Aktuell sind mehr als 200 Städte und Gemeinden an 6.500 Kilometer Gasleitungen angeschlossen. Sowohl öffentliche Einrichtungen als auch private Haushalte nutzen Leistungen von erdgas schwaben. Gas ist heute Wunschenergie Nummer eins: Über 75 Prozent aller Bauherren wünschen einen Gasanschluss. Erdgas ist der Partner der erneuerbaren Energien und lässt alle Zukunftsoptionen zu – sei es schwäbisches Bio-Erdgas oder Wasserstoff. erdgas schwaben bietet Erdgas, Bio-Erdgas, Strom, Bio-Strom, Wasserstoff und Contracting. 2017 erwarb erdgas schwaben vier Wasserkraftwerke an Lech und Wertach. Ein weiteres Geschäftsfeld von erdgas schwaben ist Fahren mit Strom. Schon jetzt betreibt erdgas schwaben zwanzig Ladestationen für Elektrofahrzeuge, weitere sind geplant. Die Stromtankstellen von erdgas schwaben bieten je zwei Ladepunkte vom Typ zwei, der sich als Standard in Europa durchgesetzt hat. Die Ladesäulen bieten Strom aus 100 Prozent heimischer Wasserkraft.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

schwaben netz in Augsburg hat neuen Leiter

Die schwaben netz Betriebsstelle im Augsburger Stadtteil Göggingen hat einen neuen Betriebsleiter. Wer hinter dem neuen Mann in der Führungsposition steckt.

Seit Anfang September führt Christian Wagenpfeil die schwaben netz Betriebsstelle im Augsburger Stadtteil Göggingen in der Bayerstraße. Der 40-jährige Wagenpfeil ist gebürtiger Augsburger und lebt mit seiner Familie in Neusäß. Die Hauptaufgabe der Betriebsstelle Augsburg ist der Unterhalt und der Ausbau der Erdgasversorgung, die Erschließung neuer Baugebiete sowie der Ausbau neuer Ortsnetze im Landkreis Augsburg, angrenzende Gemeinden im Landkreis Aichach-Friedberg und Landkreis Landsberg am Lech – wofür Wagenpfeil zukünftig zuständig sein wird.

Versorgung mit klimaschonendem Erdgas

In der Betriebsstelle Augsburg arbeiten knapp 30 Mitarbeiter für die Bereitstellung des klimaschonenden und flexiblen Energieträgers Erdgas in fast 40 Kommunen. „Wir sichern die Versorgung mit klimaschonendem Erdgas“, sagt Christian Wagenpfeil. „Zuverlässig, jeden Tag - 24 Stunden. Für Industrie, Handwerk, Kommunen und die Menschen hier in der Region.“

Ausbildung in Wagenpfeils Zuständigkeit

Wagenpfeil ist zudem für die Ausbildung von vier jungen Menschen zur Anlagenmechaniker verantwortlich. „Ich freue mich, dass wir auch nächstes Jahr wieder zwei Azubi-Plätze anbieten können“, bestätigt der neue Betriebsleiter. „Unsere Auszubildenden bringen Ideen mit und letztlich sind sie es, die dafür sorgen, dass unsere Energiezukunft läuft.“

Information erdgas schwaben

schwaben netz verantwortet als 100prozentigen Tochter von erdgas schwaben Planung, Bau und Betrieb des Erdgasnetzes in der Region. Aktuell sind mehr als 200 Städte und Gemeinden an 6.500 Kilometer Gasleitungen angeschlossen. Sowohl öffentliche Einrichtungen als auch private Haushalte nutzen Leistungen von erdgas schwaben. Gas ist heute Wunschenergie Nummer eins: Über 75 Prozent aller Bauherren wünschen einen Gasanschluss. Erdgas ist der Partner der erneuerbaren Energien und lässt alle Zukunftsoptionen zu – sei es schwäbisches Bio-Erdgas oder Wasserstoff. erdgas schwaben bietet Erdgas, Bio-Erdgas, Strom, Bio-Strom, Wasserstoff und Contracting. 2017 erwarb erdgas schwaben vier Wasserkraftwerke an Lech und Wertach. Ein weiteres Geschäftsfeld von erdgas schwaben ist Fahren mit Strom. Schon jetzt betreibt erdgas schwaben zwanzig Ladestationen für Elektrofahrzeuge, weitere sind geplant. Die Stromtankstellen von erdgas schwaben bieten je zwei Ladepunkte vom Typ zwei, der sich als Standard in Europa durchgesetzt hat. Die Ladesäulen bieten Strom aus 100 Prozent heimischer Wasserkraft.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben