Energie

Adelsried verlängert Vertrag mit Erdgas Schwaben

Erdgas Schwaben und die Stadt Adelsried aus dem Landkreis Augsburg haben ihren Wegenutzungsvertrag bis ins Jahr 2041 verlängert. Wie hierdurch für eine klimaschonende Energieversorgung gesorgt werden soll.

Die Energiezukunft in Adelsried im Landkreis Augsburg ist gesichert. Auch in Zukunft verantwortet Erdgas Schwaben mit der 100-prozentigen Tochter Schwaben Netz Planung, Bau und Betrieb des Gasnetzes in der Gemeinde. Am 24. August 2020 unterzeichneten Sebastian Bernhard, erster Bürgermeister in Adelsried, und Gabriele Krybus, Konzessionsmanagement Schwaben Netz, den neuen Wegenutzungsvertrag offiziell im Rathaus der Gemeinde. Der Vertrag läuft bis 2041.

Energieversorgung mit langfristiger Perspektive

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Mit dieser Entscheidung sichern wir eine stabile, preisgünstige und zugleich umweltfreundliche Energieversorgung für die Bürgerinnen und Bürger von Adelsried und Kruichen“, erläuterte Bürgermeister Bernhard bei der Vertragsunterzeichnung. „Indem wir uns nun gemeinsam mit Erdgas Schwaben als zuverlässigem Partner aktiv für eine nachhaltige Energieversorgung einsetzen, profitieren von der Zusammenarbeit nicht allein die Bürger schon heute, sondern auch kommende Generationen.“

Nachfrage nach Gas sei groß

„Gas boomt –in unserem gesamten Versorgungsgebiet ist die Nachfrage groß“, sagte Gabriele Krybus von Schwaben Netz. „Mit unseren Gasnetzen stellen wir die zuverlässige Versorgung von Industrie, Gewerbe und Haushalten mit Gas und Biomethan sicher. Zukünftig können diese Netze auch als großer Speicher für das im Zuge der Energiewende immer grüner werdende Gas dienen.“

Über Adelsried

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Adelsried liegt am Rande des Holzwinkels im Naturpark Augsburg – Westliche Wälder. Heute leben rund 2400 Menschen in Adelsried. An der Autobahn-Anschlussstelle Adelsried wurde 1958 die erste Autobahnkirche Deutschlands eingeweiht.

Über Erdgas Schwaben

Aktuell sind mehr als 200 Städte und Gemeinden an 6.500 Kilometer Gasleitungen angeschlossen. Sowohl öffentliche Einrichtungen als auch private Haushalte nutzen Leistungen von Erdgas Schwaben. Gas ist heute Wunschenergie Nummer Eins: Über 75 Prozent aller Bauherren wünschen einen Gasanschluss. Erdgas ist der Partner der erneuerbaren Energien und lässt alle Zukunftsoptionen zu – sei es schwäbisches Bio-Erdgas oder Wasserstoff. Erdgas Schwaben bietet Erdgas, Bio-Erdgas, Strom, Bio-Strom, Wasserstoff und Contracting. 2017 erwarb Erdgas Schwaben vier Wasserkraftwerke an Lech und Wertach. Ein weiteres Geschäftsfeld von Erdgas Schwaben ist Fahren mit Strom. Schon jetzt betreibt Erdgas Schwaben 20 Ladestationen für Elektrofahrzeuge, weitere sind geplant. Die Stromtankstellen von Erdgas Schwaben bieten je zwei Ladepunkte vom Typ zwei, der sich als Standard in Europa durchgesetzt hat. Die Ladesäulen bieten Strom aus 100 Prozent heimischer Wasserkraft.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Energie

Adelsried verlängert Vertrag mit Erdgas Schwaben

Erdgas Schwaben und die Stadt Adelsried aus dem Landkreis Augsburg haben ihren Wegenutzungsvertrag bis ins Jahr 2041 verlängert. Wie hierdurch für eine klimaschonende Energieversorgung gesorgt werden soll.

Die Energiezukunft in Adelsried im Landkreis Augsburg ist gesichert. Auch in Zukunft verantwortet Erdgas Schwaben mit der 100-prozentigen Tochter Schwaben Netz Planung, Bau und Betrieb des Gasnetzes in der Gemeinde. Am 24. August 2020 unterzeichneten Sebastian Bernhard, erster Bürgermeister in Adelsried, und Gabriele Krybus, Konzessionsmanagement Schwaben Netz, den neuen Wegenutzungsvertrag offiziell im Rathaus der Gemeinde. Der Vertrag läuft bis 2041.

Energieversorgung mit langfristiger Perspektive

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Mit dieser Entscheidung sichern wir eine stabile, preisgünstige und zugleich umweltfreundliche Energieversorgung für die Bürgerinnen und Bürger von Adelsried und Kruichen“, erläuterte Bürgermeister Bernhard bei der Vertragsunterzeichnung. „Indem wir uns nun gemeinsam mit Erdgas Schwaben als zuverlässigem Partner aktiv für eine nachhaltige Energieversorgung einsetzen, profitieren von der Zusammenarbeit nicht allein die Bürger schon heute, sondern auch kommende Generationen.“

Nachfrage nach Gas sei groß

„Gas boomt –in unserem gesamten Versorgungsgebiet ist die Nachfrage groß“, sagte Gabriele Krybus von Schwaben Netz. „Mit unseren Gasnetzen stellen wir die zuverlässige Versorgung von Industrie, Gewerbe und Haushalten mit Gas und Biomethan sicher. Zukünftig können diese Netze auch als großer Speicher für das im Zuge der Energiewende immer grüner werdende Gas dienen.“

Über Adelsried

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Adelsried liegt am Rande des Holzwinkels im Naturpark Augsburg – Westliche Wälder. Heute leben rund 2400 Menschen in Adelsried. An der Autobahn-Anschlussstelle Adelsried wurde 1958 die erste Autobahnkirche Deutschlands eingeweiht.

Über Erdgas Schwaben

Aktuell sind mehr als 200 Städte und Gemeinden an 6.500 Kilometer Gasleitungen angeschlossen. Sowohl öffentliche Einrichtungen als auch private Haushalte nutzen Leistungen von Erdgas Schwaben. Gas ist heute Wunschenergie Nummer Eins: Über 75 Prozent aller Bauherren wünschen einen Gasanschluss. Erdgas ist der Partner der erneuerbaren Energien und lässt alle Zukunftsoptionen zu – sei es schwäbisches Bio-Erdgas oder Wasserstoff. Erdgas Schwaben bietet Erdgas, Bio-Erdgas, Strom, Bio-Strom, Wasserstoff und Contracting. 2017 erwarb Erdgas Schwaben vier Wasserkraftwerke an Lech und Wertach. Ein weiteres Geschäftsfeld von Erdgas Schwaben ist Fahren mit Strom. Schon jetzt betreibt Erdgas Schwaben 20 Ladestationen für Elektrofahrzeuge, weitere sind geplant. Die Stromtankstellen von Erdgas Schwaben bieten je zwei Ladepunkte vom Typ zwei, der sich als Standard in Europa durchgesetzt hat. Die Ladesäulen bieten Strom aus 100 Prozent heimischer Wasserkraft.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben