Sieben Wochen Programm

Regio A3 startet Nachhaltigkeits-Wochen 2018 in Augsburg

Gemeinsam mit ihren Partnern, dem Regionalmanagement Bayern, der Stadtsparkasse Augsburg und dem A3 Förderverein fällt die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH den Startschuss für die Wochen der Nachhaltigkeit. Diese sollen eine Plattform zum Thema nachhaltiges Wirtschaften in der Region Augsburg bieten.

Den Anfang macht die Veranstaltungsreihe am Donnerstag, 11. Oktober. Sieben Wochen lang, bis zum 29. November werden insgesamt 17 Veranstaltungen mit Workshops und Raum für Diskussionen stattfinden. Angesprochen werden vor allem Wirtschaftsakteure aus allen Branchen, aber auch interessierte Bürger sind zur Teilnahme eingeladen.

Bemühungen um Nachhaltigkeit sollen verstärkt werden

Unabdingbar aber unerreichbar, eine Gefahr oder ein Garant für Wachstum, eigentlich selbstverständlich und dann wiederum nicht: Nachhaltigkeit ist schwer zu definieren. Eines steht jedoch fest: Das Thema polarisiert. Und immer mehr Menschen sind der festen Überzeugung, dass in diesem Bereich mehr geschehen muss. Das sieht auch die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH so und hat aus diesem Grund die Wochen der Nachhaltigkeit ins Leben gerufen.

Zahlreiche Partnerveranstaltungen geplant

Gerade Themen wie Rohstoffknappheit, Hungersnöte, Klimawandel und globale Konflikte werfen Fragen rund um das Thema Nachhaltigkeit auf. Einen Teil dieser Fragen will die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH gemeinsam mit ihren Partnern beantworten. Dafür sind verschiedene Events von Unternehmen, Kommunen, Vereinen, Institutionen und Arbeitsgruppen geplant.

Über die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH ist die gemeinsam von der Stadt Augsburg und den beiden benachbarten Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg gegründete regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Wirtschaftsraum Augsburg. Seither ist die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH hinsichtlich ihrer Aufgabenfelder und parallel ihrer Ressourcen kontinuierlich gewachsen. Bis heute widmet sich die das Unternehmen den Themen Fachkräftesicherung und Fachkräftemarketing, Innovationsförderung und Technologietransfer sowie das Marketing für den Augsburg Innovationspark. Als Daueraufgabe besteht das Standortmarketing unter der Marke A³. Die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH versucht nun ihre Netzwerke zu den Unternehmen, zu anderen Verbundpartnern auch im Rahmen von weiteren Förderprojekten auszubauen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben