Zu Gast beim Post SV

Jahreshauptversammlung: Zwei neue Vorstände im A³ Förderverein

Zur jüngsten Mitgliederversammlung des Regio Augsburg Wirtschaft GmbH e.V. kamen rund 60 Teilnehmer in den neuen Räumen des Post SV zusammen. Der wichtigste Tagesordnungspunkt war die Vorstandswahl.

Die Vorstandswahl findet turnusmäßig alle drei Jahre statt. Dieter Kohler, Hörauf & Kohler GmbH, und Bernhard Schad, Dierig Holding AG, legten mit der Wahl ihre Ämter im Vorstand nieder. Sie waren bereits seit 2004 im Vorstand des Fördervereins der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH tätig. Auf Kohler und Schade folgen die zwei neugewählten Vorstände: Ramona Meinzer, Geschäftsführerin Aumüller Aumatic, und Benjamin Dierig, Vorstand Dierig Holding AG. Die weiteren sieben Vorstände wurden in ihrem Amt bestätigt

Der neue Vorstand

  • 1. Vorsitzender: Dr. Walter Eschle (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender Stadtsparkasse Augsburg)
  • 2. Vorsitzender und Schriftführer: Werner Ziegelmeier (Geschäftsführer Schwaben Mobil Nahverkehr Service GmbH)
  • 3. Vorsitzender und Schatzmeister: Volker Schloms (Kanzleigründer JuS Rechtsanwälte Schloms und Partner)
  • Benjamin Dierig (Vorstand Dierig Holding AG)
  • Dr. Reinhard Janta (SGL Carbon GmbH)
  • Ramona Meinzer (Geschäftsführerin Aumüller Aumatic GmbH)
  • Karl Moser (Geschäftsführer KAMO GmbH)
  • Dr. Norbert Schürmann (Vorstandsmitglied Lechwerke AG)
  • Thomas Weber (Vertreter Wirtschaftsjunioren Augsburg e.V.)
A³ Förderverein zu Gast beim Post SV im Sheridan Park

„Projekte sichern die Zukunft des Standorts nachhaltig“

„Ein großer Dank geht an die Unternehmen in der Region, die als Mitglieder des A³ Fördervereins aktiv die Zukunft unseres Wirtschaftsraums mitgestalten. Durch ihre Unterstützung können viele wichtige Projekte umgesetzt werden, welche die Zukunft dieses Standorts nachhaltig sichern“, freute sich Eva Weber, Zweite Bürgermeisterin Stadt Augsburg und Aufsichtsratsvorsitzende der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, über die Unterstützung der Mitgliedsunternehmen.

Dem schließt sich auch Dr. Walter Eschle, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Augsburg und 1. Vorsitzender des A³ Fördervereins an: „Danke, dass Sie den Wirtschaftsraum Augsburg so tatkräftig unterstützen. Dass der Standort boomt und sich so dynamisch entwickelt, ist auch Ihr Verdienst. Sie alle sorgen mit großer Leidenschaft und Engagement dafür, dass der Wirtschaftsraum Augsburg stark und zukunftssicher aufgestellt ist.“

Erste Beitrittsanträge für 2019 liegen vor

„2018 haben wir vier Austritte und 15 Beitritte im Verein verzeichnet. Für 2019 haben wir schon die ersten drei Aufnahmeanträge vorliegen“, freut sich Andreas Thiel, Geschäftsführer der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, über die positive Bilanz.

Die Vorstände des Fördervereins der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH e.V. kommen zwei- bis dreimal jährlich zusammen. Sie repräsentieren die Interessen der Mitglieder des Fördervereins und entscheiden dabei unter anderem auch über die Verwendung der Mittel. Die Summe der Mitgliedsbeiträge beläuft sich 2018 auf rund 135.000 Euro. Davon wurden in diesem Jahr verschiedene Projekte unterstützt. Dazu zählten unter anderem die A³ Wirtschaftsdialoge, der Relaunch der Marke A³ zum 10-jährigen Jubiläum in 2019 sowie zwei neue Kampagnen zum Immobilien- und Standortmarketing sowie zum Thema Fachkräfte.

„Ein sportliches Angebot das motiviert und inspiriert“

Den Rahmen der Jahreshauptversammlung bildete der Sportcampus „MyPSA“ des Post SV im Sheridan Park Augsburg. „MyPSA ist nicht nur ein optisches Schmuckstück sondern ein sportliches Angebot das motiviert und inspiriert“, fasste Dr. Eschle seine Eindrücke zusammen. Durch die Räume führten Heinz Krötz, Präsident des Post SV Augsburg e.V., und Peter Kragler, Vizepräsident des Post SV.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben