B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Quantron entwickelt Wasserstoff-Truck mit 1.500 Kilometer Reichweite
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Zukunftsvision

Quantron entwickelt Wasserstoff-Truck mit 1.500 Kilometer Reichweite

Dieser Quantron-Truck wird mit Wasserstoff betrieben. Das Unternehmen errechnete eine Reichweite von rund 1.500 Kilometern.
Dieser Quantron-Truck wird mit Wasserstoff betrieben. Das Unternehmen errechnete eine Reichweite von rund 1.500 Kilometern. Foto: Quantron

Damit ist er ein Highlight des Gersthofer Unternehmens auf der IAA. Doch das ist nicht die einzige große Neuigkeit von Quantron: Denn die strategische Partnerschaft mit Ballard soll verstärkt werden – 50 Millionen Euro stehen im Raum.

Auf der IAA Transportation 2022 in Hannover präsentierte die Gersthofer Quantron AG einen Wasserstoff-Truck, der ein Weltmeister in punkto Reichweite ist. Das Fahrzeug mit integrierter 120 Kilowatt Brennstoffzelle erreiche bis zu 1.500 Kilometer, erklärt das Unternehmen in einer Mitteilung. Das Modell feierte auf der Messe seine Weltpremiere und es liegen bereits jetzt mehr als 250 Anfragen und erste Bestellungen für das Fahrzeug vor, heißt es weiter. Dazu gehören Deutschland mit einer besonders hohen Nachfrage im Rahmen der jüngsten Förderanträge sowie Norwegen, für das eine spezielle Variante des Trucks Einsatzgebiet entwickelt wurde.  

Quantron verstärkt Partnerschaft mit Ballard 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Zur Sicherung der Lieferkette hat Quantron bei Ballard 140 Brennstoffzellenmotoren mit einer Gesamtleistung von rund 17 MW bestellt, mit einer Option auf weitere 50 Einheiten. Die Brennstoffzellenmodule werden voraussichtlich in den Jahren 2023 und 2024 ausgeliefert.

Seit September 2021 arbeiten Quantorn und Ballard in einer strategischen Partnerschaft zusammen, um die Entwicklung von Wasserstofffahrzeugen für den Schwerlastverkehr zu beschleunigen. Als Ergebnis dieser engen Zusammenarbeit hat Ballard im Rahmen von Quantrons Finanzierungsrunde eine Minderheitsbeteiligung an der Quantron AG in Höhe von bis zu 50 Millionen Euro getätigt. Ballards Investitionserlöse werden, nach einer Mitteilung des Unternehmens, von Quantron im Rahmen einer gemeinsamen Vereinbarung für die Entwicklung der Brennstoffzellen-Fahrzeugplattformen verwendet. Ballard werde der exklusive Brennstoffzellenlieferant von Quantron für diese Plattformen sein.  

Die von Quantron entwickelten emissionsfreien Brennstoffzellen-Elektrofahrzeug-Plattformen werden Ballard-Brennstoffzellenprodukte für verschiedene LKW-Anwendungen in Europa und den USA enthalten. Quantrons erster Marktschwerpunkt ist Deutschland, wo der neue 44-Tonnen-Brennstoffzellen-Lkw auf der IAA Transportation 2022 vorgestellt wurde. In einem nächsten Schritt sind für 2023 insgesamt vier FCEV-Modelle von Ballard Power geplant. 

Weshalb Quantron die strategische Partnerschaft noch weiter vorantreiben will

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Wir beobachten weltweit eine wachsende Nachfrage und politische Unterstützung für emissionsfreien Verkehr, da die Unternehmen bestrebt sind, ihre Dekarbonisierungsziele zu erreichen. Diese Zusammenarbeit beschleunigt unseren Eintritt in den europäischen Nutzfahrzeugmarkt und zielt darauf ab, die ersten wasserstoffbetriebenen, emissionsfreien Fahrzeuge von Quantron in den nächsten 18 Monaten auf die Straße zu bringen“, sagte Randy MacEwen, CEO von Ballard Power Systems. „Quantron freut sich sehr, die strategische Partnerschaft mit Ballard voranzutreiben. Wir sehen überzeugende Mobilitätslösungen, bei denen Brennstoffzellenmotoren angesichts der Leistungs- und Reichweitenanforderungen die am besten geeignete emissionsfreie Lösung sind“, kommentiert Andreas Haller, Gründer und Vorstand der Quantron AG.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema