B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Augsburger Quantron AG schließt Kooperationsvertrag mit ETO Motors aus Indien
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Kooperation

Augsburger Quantron AG schließt Kooperationsvertrag mit ETO Motors aus Indien

Die Führungskräfte von ETO Motors & Quantron unterzeichneten nun den Kooperationsvertrag.
Die Führungskräfte von ETO Motors & Quantron unterzeichneten nun den Kooperationsvertrag. Foto: Quantron AG

Die Unternehmen wollen sich gegenseitig in ihren heimischen Märkten unterstützen. Welche Rolle Indien für Quantron künftig spielen soll.

Die IAA Transportation 2022 in Hannover wurde zur Bühne für den Vertragsschluss zwischen der Quantron AG und ETO Motors. Geplant ist, den jeweiligen Kooperationspartner im europäischen und indischen Markt voranzubringen. Beide Parteien setzten dafür nun die finalen Unterschriften.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Wie profitiert der Augsburger E-Mobility Hersteller?

Mit seinen emissionsfreien Transportlösungen arbeitet Quantron derzeit akribisch an der Verbesserung seiner internationalen Marktposition. In ETO Motors hat die Firma von Gründer Andreas Haller nun einen strategischen Partner in einem der bevölkerungsreichsten Länder der Welt gefunden. Der dort ansässige Hersteller von Elektromobilitätslösungen soll in Zukunft bei der Entwicklung und Zulassung von Quantron-Fahrzeugen in Indien unterstützen. Auch in anderen Ländern des indischen Subkontinents werde dies erfolgen. Zudem wird ETO Motors in diesem Gebiet die Technologien und Fahrwerke aus Augsburg exklusiv vertreiben.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Quantron teilt sein Know-How

ETO wird auch Zugang zu bestehenden Nachrüstsätzen für die Umrüstung von Verbrennungsmotoren auf Elektrofahrzeuge von Quantron erhalten. Das Augsburger Unternehmen werde Konzeption und Entwicklung indischer Versionen dieser Sätze mit indischer Preisgestaltung und indischen Lizenzen und Genehmigungen unterstützen. Dabei werden die beiden Kooperationspartner insbesondere die Entwicklung von BEV- und möglicherweise FCEV-Umrüstungssätzen forcieren. Sie sollen auf Anwendungen am globalen Markt abzielen. Dazu zählen Lastwagen, Busse oder sogar Züge, je nach Kosten und Machbarkeit.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Eine Partnerschaft mit Fokus auf Wasserstoff

Die Zusammenarbeit ziele auch auf die Einführung von Fahrzeugen und Infrastrukturen mit H2-Technologie ab. Darüber hinaus werden beide Parteien auch bei der Entwicklung neuer Batterie-/Energielösungen zusammenarbeiten. Jene sollen in Fahrzeugen und Produkten der jeweiligen Regionen und Ländern eingesetzt werden. Quantron und ETO Motors wollen sich auch gegenseitig bei der gemeinsamen Nutzung einer Technologieplattform unterstützen. Eine solche soll die Konnektivität des Ökosystems, IoT, Flottenmanagementlösungen, standortbezogene Dienste, Routenmanagement, Energie, Aufladung und standortbezogene Dienste umfassen.

Artikel zum gleichen Thema