/ 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Premium Aerotec: So äußert sich die Stadt Augsburg
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Standortsicherung

Premium Aerotec: So äußert sich die Stadt Augsburg

 Der Sitz von Premium Aerotec in Augsburg. Foto:B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Von Ellen Köhler

Der Standort von Premium Aerotec in Augsburg ist gesichert. Das sagt die Stadt Augsburg dazu.

Das Luft- und Raumfahrtunternehmen will dem Standort Augsburg Mittel- und langfristige Perspektiven bieten. Augsburg besitzt beste wirtschaftliche Rahmenbedingungen für Schlüsseltechnologien.


Werk und Arbeitsplätze könnten erhalten werden
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Nachdem die Zerschlagung von Aertoec vom Tisch ist, begrüßt die Stadt Augsburg begrüßt außerordentlich, dass zwischen Unternehmensleitung und Arbeitnehmervertretung konstruktive Gespräche über die Zukunft des Standorts der Premium Aerotec GmbH (PAG) in Augsburg stattfinden. Möglicherweise zeichnet sich eine Lösung ab, die das Werk und die Arbeitsplätze am Standort erhalten könnte. Nach der erfolgreichen Einigung des Mutterkonzerns Airbus und der IG Metall gehen die Gespräche weiter. 


Standort für Luft- und Raumfahrt
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Augsburg ist ein Produktionsstandort mit starkem Schwerpunkt in der Luft- und Raumfahrt. Deshalb haben wir auch erhebliche Anstrengungen unternommen, um für Schlüsseltechnologien in Zukunftsbranchen optimale Rahmenbedingungen zu schaffen. Beste Beispiele dafür sind etwa das Technologiezentrum Augsburg und der Innovationspark“, erklärt Oberbürgermeisterin Weber. Ergänzend sagt dazu Wirtschaftsreferent Dr. Wolfgang Hübschle: „Besonders freut mich, dass die Mitarbeiter von Premium Aerotec nach den belastenden Diskussionen eine mittel- und langfristige Perspektive am Standort Augsburg erhalten.“


Stadt begleitet den Prozess konstruktiv
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Eine inhaltliche Bewertung der Optionen kann die Stadt Augsburg aktuell nicht vornehmen. „Das ist jetzt die Aufgabe der Gesprächsführer. Wir werden diesen Prozess auf jeden Fall konstruktiv begleiten“, betont Oberbürgermeisterin Eva Weber.

Artikel zum gleichen Thema