Digital Day 2019 Mittelstandsforum Bayerisch-Schwaben

Philipp Blobel: Die Top-Speaker des Digital Days 2019 im Interview

Beim Digital Day 2019 Mittelstandsforum Bayerisch-Schwaben am 4. Juli dreht sich alles um Digitalisierung. Wir haben uns vorab mit den Top-Speakern unterhalten. Dieses Mal im Interview: Philipp Blobel, Geschäftsführer von Blobel Consulting.

B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN: Herr Blobel, stellen Sie sich bitte in 3 Sätzen vor.

Philipp Blobel: Ich bin Geschäftsführer von Blobel Consulting & Interim Management. Als Augsburger Strategieberatung sowie in der Gestellung von freiberuflichen Managern unterstützen wir branchenunabhängig. Dabei brennen wir für die Themen Digitalisierung und Vertrieb.

Was ist Ihr Thema auf dem Digital Day?

Blobel Consulting & Interim Management präsentiert den Königsweg, wie der Mittelstand den Wettbewerb mit der richtigen Digitalisierungsstrategie hinter sich lässt.

Was versprechen Sie sich vom Digital Day?

Eine weitere Vernetzung der Digitalisierungsakteure und der starken bayerisch-schwäbischen Wirtschaft. Vielleicht schaffen wir es, nötige Impulse mit Blick auf die Zukunftsfähigkeit dieses facettenreichen Wirtschaftsraumes zu setzen.

Wie digital arbeiten Sie?

Wir arbeiten (nahezu) papierlos, nutzen cloud-basierte Projektmanagementlösungen und CRM-Systeme, decken den größten Teil unseres Mobilitätsbedarfes über Carsharing mit entsprechender App ab. Wir haben keine festen Arbeitszeiten für unsere Mitarbeiter und selbstverständlich die Möglichkeit von Home-Office. Zeitnah ziehen wir in den Coworking Campus mit unserem Büro – ich würde sagen, wir sind ziemlich digital unterwegs.

Wie digital leben Sie privat?

Privat lebe ich etwas analoger. Ich nehme gerne eine Zeitung, Zeitschrift oder ein Buch in die Hand. Wenn gleich ich auch hier die Möglichkeiten der Digitalisierung schätze. Als ehemaliger Offizier habe ich Freunde im Ausland, mit denen ich via Skype und Facebook Kontakt halte. Meine Bewässerungsanlage ist digital und der Familienkalender existiert nur in der Cloud.

Ohne welches technische Gadget können Sie nicht mehr leben?

Mein Fitness-Tracker beim Laufen möchte ich nicht mehr missen. Eine großartige Möglichkeit, Ziele zu setzen und zu kontrollieren.

Was können Sie im Zusammenhang mit Digitalisierung nicht mehr hören?

Dass der Entscheidungsträger sagt: „Digitalisierung, das macht bei uns die IT-Abteilung.“ Würden Sie Ihrem Vertrieb auch die Entscheidung überlassen, in welche Länder Sie expandieren oder die Buchhaltung bestimmen lassen, ob Sie aus Ihrer GmbH eine SE machen? Selbstverständlich nicht. Strategische Entscheidungen gehören auf Geschäftsführungsebene und die Transformation Ihres Geschäftes durch die Digitalisierung ist von höchster strategischer Relevanz. Die IT bildet hierbei das Rückgrat als Konzept- und Umsetzungsebene. Die Strategie entscheidet der Kapitän.

Neben Philipp Blobel erwarten Sie am 4. Juli weitere Top-Speaker mit praxisnahen Kurzvorträgen, etwa Tobias Wirth (fly-tech IT), Bernhard Manzl (Siemens) oder Ray Seibold (Boxbote/Innoit). Jetzt gleich Tickets sichern!

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Digital Day 2019 Mittelstandsforum Bayerisch-Schwaben

Philipp Blobel: Die Top-Speaker des Digital Days 2019 im Interview

Beim Digital Day 2019 Mittelstandsforum Bayerisch-Schwaben am 4. Juli dreht sich alles um Digitalisierung. Wir haben uns vorab mit den Top-Speakern unterhalten. Dieses Mal im Interview: Philipp Blobel, Geschäftsführer von Blobel Consulting.

B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN: Herr Blobel, stellen Sie sich bitte in 3 Sätzen vor.

Philipp Blobel: Ich bin Geschäftsführer von Blobel Consulting & Interim Management. Als Augsburger Strategieberatung sowie in der Gestellung von freiberuflichen Managern unterstützen wir branchenunabhängig. Dabei brennen wir für die Themen Digitalisierung und Vertrieb.

Was ist Ihr Thema auf dem Digital Day?

Blobel Consulting & Interim Management präsentiert den Königsweg, wie der Mittelstand den Wettbewerb mit der richtigen Digitalisierungsstrategie hinter sich lässt.

Was versprechen Sie sich vom Digital Day?

Eine weitere Vernetzung der Digitalisierungsakteure und der starken bayerisch-schwäbischen Wirtschaft. Vielleicht schaffen wir es, nötige Impulse mit Blick auf die Zukunftsfähigkeit dieses facettenreichen Wirtschaftsraumes zu setzen.

Wie digital arbeiten Sie?

Wir arbeiten (nahezu) papierlos, nutzen cloud-basierte Projektmanagementlösungen und CRM-Systeme, decken den größten Teil unseres Mobilitätsbedarfes über Carsharing mit entsprechender App ab. Wir haben keine festen Arbeitszeiten für unsere Mitarbeiter und selbstverständlich die Möglichkeit von Home-Office. Zeitnah ziehen wir in den Coworking Campus mit unserem Büro – ich würde sagen, wir sind ziemlich digital unterwegs.

Wie digital leben Sie privat?

Privat lebe ich etwas analoger. Ich nehme gerne eine Zeitung, Zeitschrift oder ein Buch in die Hand. Wenn gleich ich auch hier die Möglichkeiten der Digitalisierung schätze. Als ehemaliger Offizier habe ich Freunde im Ausland, mit denen ich via Skype und Facebook Kontakt halte. Meine Bewässerungsanlage ist digital und der Familienkalender existiert nur in der Cloud.

Ohne welches technische Gadget können Sie nicht mehr leben?

Mein Fitness-Tracker beim Laufen möchte ich nicht mehr missen. Eine großartige Möglichkeit, Ziele zu setzen und zu kontrollieren.

Was können Sie im Zusammenhang mit Digitalisierung nicht mehr hören?

Dass der Entscheidungsträger sagt: „Digitalisierung, das macht bei uns die IT-Abteilung.“ Würden Sie Ihrem Vertrieb auch die Entscheidung überlassen, in welche Länder Sie expandieren oder die Buchhaltung bestimmen lassen, ob Sie aus Ihrer GmbH eine SE machen? Selbstverständlich nicht. Strategische Entscheidungen gehören auf Geschäftsführungsebene und die Transformation Ihres Geschäftes durch die Digitalisierung ist von höchster strategischer Relevanz. Die IT bildet hierbei das Rückgrat als Konzept- und Umsetzungsebene. Die Strategie entscheidet der Kapitän.

Neben Philipp Blobel erwarten Sie am 4. Juli weitere Top-Speaker mit praxisnahen Kurzvorträgen, etwa Tobias Wirth (fly-tech IT), Bernhard Manzl (Siemens) oder Ray Seibold (Boxbote/Innoit). Jetzt gleich Tickets sichern!

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben