B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Pendler in Augsburg nehmen weiter zu
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Agentur für Arbeit

Pendler in Augsburg nehmen weiter zu

 Archivbild. Elsa Koller-Knedlik, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Augsburg.
Archivbild. Elsa Koller-Knedlik, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Augsburg. Foto: Agentur für Arbeit Augsburg

Der sogenannte Pendlersaldo in dem Agenturbezirk der Agentur für Arbeit Augsburg ist weiter gestiegen. Allerdings habe sich das Tempo ein wenig verlangsamt.

Der bundesweit zu beobachtende Trend, dass immer mehr Menschen in die Großstädte oder Ballungszentren pendeln, bestätigt sich wieder. Die Stadt Augsburg stehe mit 75.198 Einpendlern – so der Stand am 30. Juni 2019 – unangefochten an der Spitze des Agenturbezirks. Gegenüber Juni 2015 ist die Zahl der Personen, die innerhalb der Stadtgrenze arbeiten, aber außerhalb wohnen, um 3.745 oder 5,2 Prozent gewachsen.

Mehr als jeder Zweite wohnt außerhalb

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Mehr als jeder Zweite, der in der Stadt Augsburg arbeitet, wohnt außerhalb der Stadtgrenze. Dies zeigt die hohe Attraktivität der Stadt als Arbeitsmarkt. Aber auch viele, die in der Stadt wohnen, fahren zum Arbeiten hinaus. Die Zahl der Auspendler hat zwischen 2015 und 2019 um 9.370 oder 22,4 Prozent auf 51.263 zugenommen“, erklärt Elsa Koller-Knedlik, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Augsburg.

Negativer Pendlersaldo zum Stichtag

Am Stichtag 30. Juni 2019 sind 44.032 Arbeitnehmer in den Agenturbezirk Augsburg ein- und 67.495 aus dem Agenturbezirk ausgependelt. Hieraus errechnet sich ein negativer Pendlersaldo von 23.463. Innerhalb der Agenturgrenzen waren zu diesem Zeitpunkt 262.128 Personen sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Die Mehrzahl davon, nämlich 217.930 Arbeitnehmer, wohnten gleichzeitig auch in diesem Gebiet. 

Stadt Augsburg bleibt erste Anlaufstelle für Landkreise

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Mit 37.100 pendelten 57,6 Prozent der insgesamt 64.364 Auspendler aus dem Landkreis Augsburg in das Stadtgebiet ein. Im Landkreis Aichach-Friedberg waren es 39 Prozent von insgesamt 35.740. Für alle Auspendler aus den beiden Landkreisen bleibt die Stadt Augsburg die erste Anlaufstelle. In den Landkreis Augsburg pendelten 36.425 und in den Landkreis Aichach-Friedberg 16.281 Arbeitnehmer ein. 

Pendlerdaten in Pendleratlas zusammengefasst

Nähere Angaben zu diesen Pendlerdaten hat die Bundesagentur für Arbeit in einem bundesweiten Pendleratlas mit interaktiver Kartendarstellung zusammengefasst. Im Pendleratlas können Informationen zu den Aus- und Einpendlern und der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung am Wohn- und am Arbeitsort für jeden Kreis in Deutschland abgerufen werden. Dabei werden die zehn Kreise des unmittelbaren Nahbereiches rund 150 Kilometer ausgewiesen, in denen die meisten Auspendler arbeiten oder aus denen die meisten Einpendler kommen.

Artikel zum gleichen Thema