Vertragsabschluss

Patrizia vermietet Büros an Bayerisches Innenministerium

Der von der Patrizia AG betreute Angerhof in München wird neu vermietet. Teile des Bayerischen Innenministeriums werden hier bald einziehen. Warum dieser Mieter für Patrizia besonders gut geeignet ist.

Die Augsburger Patrizia AG hat im Rahmen eines Asset Management Auftrags für zwei ihrer deutschen Immobilienfonds 12.000 Quadratmeter Bürofläche vermietet. Der neue Mieter ist das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration. Die Laufzeit des Mietvertrags beträgt 15 Jahre.  Das moderne Geschäfts- und Wohnhaus Angerhof liegt nahe dem Marienplatz und dem Viktualienmarkt. Konkreter zwischen Münchens ältestem Kloster St. Anna und dem Jüdischen Zentrum am St.Jakobs-Platz, nicht weit vom Sendlinger Tor. Der Angerhof wurde im Jahr 2008 fertiggestellt und verfügt auf insgesamt sechs Etagen über Büroflächen und Eigentumswohnungen. Dazu kommen zwei Gastronomiebetriebe im Erdgeschoss. Hinzu kommen eine öffentliche Tiefgarage und eine Hochgarage mit 94 Stellplätzen. 

Heiko Süß: Ein verlässlicher Mieter ist gefunden

Die im DAX gelistete Linde AG hatte das Objekt in München seit 2008 als Unternehmenszentrale genutzt. Nun zieht sie an den Linde-Standort Höllriegelskreuth in den Süden Münchens. Heiko Süß, Head of Fund Management Frankfurt bei Patrizia erklärte zur Neuvermietung: „Wir freuen uns, mit dem Bayerischen Innenministerium einen gleichermaßen renommierten wie verlässlichen Nachmieter für die Flächen im Angerhof gefunden zu haben. Unserem erfahrenen Asset Management Team ist es gelungen, trotz der Komplexität des Vertragswesens aufgrund der vorzeitigen Rückabwicklung der Vereinbarung mit dem bisherigen Mieter, die Gesamtfläche neu zu vermieten.“ Patrizia verantwortet seit 2013 das Asset Management für den Angerhof. Unterstützt wurde die Neuvermietung durch BNP Paribas Real Estate.  

Über die Patrizia AG

Die Patrizia AG ist seit über 35 Jahren als Investment-Manager auf den europäischen Immobilienmärkten tätig. Das Spektrum der Patrizia umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eigene lizensierte Investmentplattformen. Als globaler Akteur von Immobilien-Investments in Europa wirtschaftet das Unternehmen europaweit gleichermaßen für große institutionelle Investoren wie auch für Privatanleger. Patrizia verwaltet derzeit ein Immobilienvermögen von mehr als 41 Milliarden Euro, größtenteils als Co-Investor und Investment-Manager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds, Sparkassen und Genossenschaftsbanken.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Vertragsabschluss

Patrizia vermietet Büros an Bayerisches Innenministerium

Der von der Patrizia AG betreute Angerhof in München wird neu vermietet. Teile des Bayerischen Innenministeriums werden hier bald einziehen. Warum dieser Mieter für Patrizia besonders gut geeignet ist.

Die Augsburger Patrizia AG hat im Rahmen eines Asset Management Auftrags für zwei ihrer deutschen Immobilienfonds 12.000 Quadratmeter Bürofläche vermietet. Der neue Mieter ist das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration. Die Laufzeit des Mietvertrags beträgt 15 Jahre.  Das moderne Geschäfts- und Wohnhaus Angerhof liegt nahe dem Marienplatz und dem Viktualienmarkt. Konkreter zwischen Münchens ältestem Kloster St. Anna und dem Jüdischen Zentrum am St.Jakobs-Platz, nicht weit vom Sendlinger Tor. Der Angerhof wurde im Jahr 2008 fertiggestellt und verfügt auf insgesamt sechs Etagen über Büroflächen und Eigentumswohnungen. Dazu kommen zwei Gastronomiebetriebe im Erdgeschoss. Hinzu kommen eine öffentliche Tiefgarage und eine Hochgarage mit 94 Stellplätzen. 

Heiko Süß: Ein verlässlicher Mieter ist gefunden

Die im DAX gelistete Linde AG hatte das Objekt in München seit 2008 als Unternehmenszentrale genutzt. Nun zieht sie an den Linde-Standort Höllriegelskreuth in den Süden Münchens. Heiko Süß, Head of Fund Management Frankfurt bei Patrizia erklärte zur Neuvermietung: „Wir freuen uns, mit dem Bayerischen Innenministerium einen gleichermaßen renommierten wie verlässlichen Nachmieter für die Flächen im Angerhof gefunden zu haben. Unserem erfahrenen Asset Management Team ist es gelungen, trotz der Komplexität des Vertragswesens aufgrund der vorzeitigen Rückabwicklung der Vereinbarung mit dem bisherigen Mieter, die Gesamtfläche neu zu vermieten.“ Patrizia verantwortet seit 2013 das Asset Management für den Angerhof. Unterstützt wurde die Neuvermietung durch BNP Paribas Real Estate.  

Über die Patrizia AG

Die Patrizia AG ist seit über 35 Jahren als Investment-Manager auf den europäischen Immobilienmärkten tätig. Das Spektrum der Patrizia umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eigene lizensierte Investmentplattformen. Als globaler Akteur von Immobilien-Investments in Europa wirtschaftet das Unternehmen europaweit gleichermaßen für große institutionelle Investoren wie auch für Privatanleger. Patrizia verwaltet derzeit ein Immobilienvermögen von mehr als 41 Milliarden Euro, größtenteils als Co-Investor und Investment-Manager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds, Sparkassen und Genossenschaftsbanken.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben