Digitale Infrastruktur

Patrizia AG aus Augsburg verstärkt Zusammenarbeit mit WiredScore

Die Augsburger Patrizia AG lässt einen Teil ihrer Immobilien von WiredScore zertifizieren. Dabei soll unter anderem die digitale Infrastruktur der Gebäude verbessert werden. So bewertet der  Head of Technology & Innovation von Patrizia die Investition.

Die Patrizia AG, ein globale Akteur für paneuropäische Immobilien Investments aus Augsburg, hat sich mit einem strategischen Investment an WiredScore beteiligt. Dieser ist ein weltweit agierender  Zertifizierer für digitale Konnektivität von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Das 2013 in den USA gegründete PropTech-Unternehmen ist weltweit in sechs Ländern tätig. Darin hat es bereits mehr als 1.800 Immobilien zertifiziert. Die Zertifizierung soll dabei den Vermietern helfen, die digitale Infrastruktur ihrer Gebäude zu verstehen, zu verbessern und zu vermarkten.

550.000 Quadratmeter sollen bis 2020 zertifiziert werden

Patrizia lässt jetzt ein deutsches Büroportfolio von 23 Objekten mit einer Gesamtfläche von mehr als 250.000 Quadratmetern von WiredScore zertifizieren. Vorausgegangen war die erfolgreiche Zertifizierung von 15 Patrizia Büroimmobilien, darunter 40 Grosvenor Place in London, HafenCity Gate und Sprinkenhof in Hamburg. Das Augsburger Unternehmen plant insgesamt bis 2020 fast 40 Objekte mit einer Gesamtmietfläche von rund 550.000 Quadratmetern von WiredScore zertifizieren zu lassen. 

Als Teil des technologischen Ökosystems von Patrizia soll die Zusammenarbeit Produkte entwickeln, die den Bedürfnissen des Marktes bestmöglich entsprechen sollen. WiredScore will so seine europäische Präsenz verstärken und gleichzeitig in andere Assetklassen expandieren. Patrizia war dabei eines der ersten Unternehmen, das sich für WiredScore Home, die neu entwickelte Zertifizierung von Wohnimmobilien in Großbritannien, registrierte. 

Dr. Manuel Käsbauer: Vernetzung ist Erfolgskriterium

Dr. Manuel Käsbauer, Head of Technology & Innovation bei Patrizia erklärte: „Patrizia arbeitet seit dem Markteintritt von WiredScore in Europa eng mit den Zertifizierungs-Experten zusammen. Als proaktive Investment Manager ist für uns die Vernetzung beziehungsweise Konnektivität ein entscheidendes Erfolgskriterium für die Wertentwicklung unseres Portfolios.“ Außerdem wies er auf die Wichtigkeit des Investments hin, welches mehr Mieter gewinnen soll. Er erläuterte: „Sie hilft uns, Mieter zu gewinnen und halten. Wir freuen uns über dieses Investment, da es unsere Zusammenarbeit weiter festigen und zur Verbesserung der digitalen Infrastruktur unserer Partner und der Immobilienbranche beitragen wird.“  

Über die Patrizia AG

Die Patrizia AG ist seit über 35 Jahren als Investment-Manager auf den europäischen Immobilienmärkten tätig. Das Spektrum der Patrizia umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eigene lizensierte Investmentplattformen. Patrizia verwaltet derzeit ein Immobilienvermögen von mehr als 41 Milliarden Euro, größtenteils als Co-Investor und Investment-Manager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds, Sparkassen und Genossenschaftsbanken.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Digitale Infrastruktur

Patrizia AG aus Augsburg verstärkt Zusammenarbeit mit WiredScore

Die Augsburger Patrizia AG lässt einen Teil ihrer Immobilien von WiredScore zertifizieren. Dabei soll unter anderem die digitale Infrastruktur der Gebäude verbessert werden. So bewertet der  Head of Technology & Innovation von Patrizia die Investition.

Die Patrizia AG, ein globale Akteur für paneuropäische Immobilien Investments aus Augsburg, hat sich mit einem strategischen Investment an WiredScore beteiligt. Dieser ist ein weltweit agierender  Zertifizierer für digitale Konnektivität von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Das 2013 in den USA gegründete PropTech-Unternehmen ist weltweit in sechs Ländern tätig. Darin hat es bereits mehr als 1.800 Immobilien zertifiziert. Die Zertifizierung soll dabei den Vermietern helfen, die digitale Infrastruktur ihrer Gebäude zu verstehen, zu verbessern und zu vermarkten.

550.000 Quadratmeter sollen bis 2020 zertifiziert werden

Patrizia lässt jetzt ein deutsches Büroportfolio von 23 Objekten mit einer Gesamtfläche von mehr als 250.000 Quadratmetern von WiredScore zertifizieren. Vorausgegangen war die erfolgreiche Zertifizierung von 15 Patrizia Büroimmobilien, darunter 40 Grosvenor Place in London, HafenCity Gate und Sprinkenhof in Hamburg. Das Augsburger Unternehmen plant insgesamt bis 2020 fast 40 Objekte mit einer Gesamtmietfläche von rund 550.000 Quadratmetern von WiredScore zertifizieren zu lassen. 

Als Teil des technologischen Ökosystems von Patrizia soll die Zusammenarbeit Produkte entwickeln, die den Bedürfnissen des Marktes bestmöglich entsprechen sollen. WiredScore will so seine europäische Präsenz verstärken und gleichzeitig in andere Assetklassen expandieren. Patrizia war dabei eines der ersten Unternehmen, das sich für WiredScore Home, die neu entwickelte Zertifizierung von Wohnimmobilien in Großbritannien, registrierte. 

Dr. Manuel Käsbauer: Vernetzung ist Erfolgskriterium

Dr. Manuel Käsbauer, Head of Technology & Innovation bei Patrizia erklärte: „Patrizia arbeitet seit dem Markteintritt von WiredScore in Europa eng mit den Zertifizierungs-Experten zusammen. Als proaktive Investment Manager ist für uns die Vernetzung beziehungsweise Konnektivität ein entscheidendes Erfolgskriterium für die Wertentwicklung unseres Portfolios.“ Außerdem wies er auf die Wichtigkeit des Investments hin, welches mehr Mieter gewinnen soll. Er erläuterte: „Sie hilft uns, Mieter zu gewinnen und halten. Wir freuen uns über dieses Investment, da es unsere Zusammenarbeit weiter festigen und zur Verbesserung der digitalen Infrastruktur unserer Partner und der Immobilienbranche beitragen wird.“  

Über die Patrizia AG

Die Patrizia AG ist seit über 35 Jahren als Investment-Manager auf den europäischen Immobilienmärkten tätig. Das Spektrum der Patrizia umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eigene lizensierte Investmentplattformen. Patrizia verwaltet derzeit ein Immobilienvermögen von mehr als 41 Milliarden Euro, größtenteils als Co-Investor und Investment-Manager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds, Sparkassen und Genossenschaftsbanken.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben