Transaktion in Belgien und den Niederlanden

PATRIZIA übernimmt Logistik-Immobilien für 70 Millionen Euro

PATRIZIA erwirbt in den Niederlanden eine Logistik-Immobilie in Dordrecht. Foto: PATRIZIA
Die PATRIZIA Immobilien AG aus Augsburg baut ihr Engagement im Bereich Logistik-Immobilien weiter aus. Das Unternehmen teilte mit, vier Gebäude in Belgien und den Niederlanden erworben zu haben.

Die vier Logistik-Immobilien befinden sich laut Angaben des Unternehmens an erstklassigen Logistikstandorten und haben eine Gesamtfläche von mehr als 100.000 Quadratmeter. Der Kaufpreis lag bei rund 70 Millionen Euro. Das Interesse an Immobilien dieser Art steigt infolge des zunehmenden Internethandels. Die Branche richtet daher ihre Lieferketten neu aus. Moderne Logistik-Immobilien für Logistiker rücken daher immer stärker in den Fokus von Immobilien-Investoren.

Drei Immobilien aus Belgien

PATRIZIA reagiert auf diese Entwicklung mit dem Erwerb eines Portfolio mit drei Logistik-Immobilien in Belgien. Verkäufer war die Leasinvest Real Estate. Die Gebäude befinden sich in Antwerpen (Wommelgem), Brüssel (Neder-over-Hembeek) und Tongeren. Während die Immobilien in Antwerpen und Tongeren in einem voll entwickelten Logistikpark liegen, ist die Liegenschaft in Brüssel in der Nähe des Brüsseler Geschäftszentrums. Die Immobilien verfügen über rund 80.000 Quadratmeter Logistikflächen sowie 8.000 Quadratmeter Büroflächen. Die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge mit hochwertigen Kunden wie Ziegler, MSF, Van Inn, Van den Borre und SKF liegt bei über fünf Jahren.

Standort in einer der wichtigsten Logistikregionen der Niederlande

In einer weiteren Transaktion übernahm PATRIZIA ein 12.500 Quadratmeter großes, komplett renoviertes, modernes Distributionszentrum in Dordrecht. Die Immobilie wurde von DSV Air & Sea veräußert. Der Standort hat eine gute Anbindung an Europas größten Seehafen in Rotterdam und zählt zu den wichtigsten Logstikregionen in den Niederlanden. Mit dem Verkäufer konnte ein langfristiger Mietvertrag abgeschlossen werden. Einschließlich dieser jüngsten Transaktionen verwaltet PATRIZIA im offenen AIF „PATRIZIA Logistik- Invest Europa I“ für ihre Kunden mittlerweile Logistik-Immobilien im Vermögen von rund 340 Millionen Euro.

Vor rund einem Jahr erwarb PATRIZIA ebenfalls ein millionenschweres Logistik-Immobilien-Portfolio. Die vier Immobilien aus Deutschland und drei weitere aus Frankreich wurden für den „PATRIZIA Logistik-Invest Europe I“-Fonds erworben. Die Immobilien hatten zu diesem Zeitpunkt einen Wert von rund 130 Millionen Euro.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Transaktion in Belgien und den Niederlanden

PATRIZIA übernimmt Logistik-Immobilien für 70 Millionen Euro

PATRIZIA erwirbt in den Niederlanden eine Logistik-Immobilie in Dordrecht. Foto: PATRIZIA
Die PATRIZIA Immobilien AG aus Augsburg baut ihr Engagement im Bereich Logistik-Immobilien weiter aus. Das Unternehmen teilte mit, vier Gebäude in Belgien und den Niederlanden erworben zu haben.

Die vier Logistik-Immobilien befinden sich laut Angaben des Unternehmens an erstklassigen Logistikstandorten und haben eine Gesamtfläche von mehr als 100.000 Quadratmeter. Der Kaufpreis lag bei rund 70 Millionen Euro. Das Interesse an Immobilien dieser Art steigt infolge des zunehmenden Internethandels. Die Branche richtet daher ihre Lieferketten neu aus. Moderne Logistik-Immobilien für Logistiker rücken daher immer stärker in den Fokus von Immobilien-Investoren.

Drei Immobilien aus Belgien

PATRIZIA reagiert auf diese Entwicklung mit dem Erwerb eines Portfolio mit drei Logistik-Immobilien in Belgien. Verkäufer war die Leasinvest Real Estate. Die Gebäude befinden sich in Antwerpen (Wommelgem), Brüssel (Neder-over-Hembeek) und Tongeren. Während die Immobilien in Antwerpen und Tongeren in einem voll entwickelten Logistikpark liegen, ist die Liegenschaft in Brüssel in der Nähe des Brüsseler Geschäftszentrums. Die Immobilien verfügen über rund 80.000 Quadratmeter Logistikflächen sowie 8.000 Quadratmeter Büroflächen. Die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge mit hochwertigen Kunden wie Ziegler, MSF, Van Inn, Van den Borre und SKF liegt bei über fünf Jahren.

Standort in einer der wichtigsten Logistikregionen der Niederlande

In einer weiteren Transaktion übernahm PATRIZIA ein 12.500 Quadratmeter großes, komplett renoviertes, modernes Distributionszentrum in Dordrecht. Die Immobilie wurde von DSV Air & Sea veräußert. Der Standort hat eine gute Anbindung an Europas größten Seehafen in Rotterdam und zählt zu den wichtigsten Logstikregionen in den Niederlanden. Mit dem Verkäufer konnte ein langfristiger Mietvertrag abgeschlossen werden. Einschließlich dieser jüngsten Transaktionen verwaltet PATRIZIA im offenen AIF „PATRIZIA Logistik- Invest Europa I“ für ihre Kunden mittlerweile Logistik-Immobilien im Vermögen von rund 340 Millionen Euro.

Vor rund einem Jahr erwarb PATRIZIA ebenfalls ein millionenschweres Logistik-Immobilien-Portfolio. Die vier Immobilien aus Deutschland und drei weitere aus Frankreich wurden für den „PATRIZIA Logistik-Invest Europe I“-Fonds erworben. Die Immobilien hatten zu diesem Zeitpunkt einen Wert von rund 130 Millionen Euro.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben