Zukauf für Gewerbeimmobilienfonds

PATRIZIA erwirbt Bürogebäude in München

Das Bürogebäude in München. Foto: PATRIZIA Immobilien AG
Die PATRIZIA Immobilien AG hat in München am Bürostandort Obersendling eine moderne Büroimmobilie erworben. Das Gebäude ist nahezu vollständig vermietet und wurde für einen von PATRIZIA gemanagten Gewerbeimmobilienfonds angekauft.

„Mit dem Ankauf einer nahezu vollvermieteten Multi-tenant Büroimmobilie in München in einer guten Stadtteillage mit bonitätsstarken Mietern und einem diversifizierten Mietermix konnten wir hier für unsere Kunden eine attraktive Investmentchance nutzen“, sagte Daniel Dreyer, Head of Acquisitions Commercial bei PATRIZIA. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Verkäufer ist ein von CONREN Land Management verwalteter Immobilienfonds.

Vollvermietet an elf Unternehmen

Das Gebäude ist nahezu vollständig vermietet und verfügt mit elf Büromietern über einen diversifizierten Mietermix. Die durchschnittliche Mietvertragslaufzeit liegt bei über sechs Jahren. Die meisten Mieter haben zudem Verlängerungsoptionen vereinbart. Das Bürogebäude verfügt über eine Fläche von mehr als 12.000 Quadratmeter. Die Immobilie liegt an der Baierbrunner Straße, hat eine moderne Glas-Metall-Fassade und wurde 2003 errichtet sowie stetig modernisiert. Hinsichtlich der Bauqualität ist es eines der besten und modernsten Bürogebäude im Stadtteil Obersendling, wie PATRIZIA mitteilt. Das Gebäude verfügt über zwei Untergeschosse, Erdgeschoss und fünf Obergeschosse. In den Untergeschossen befindet sich die Tiefgarage mit rund 140 Stellplätzen sowie Lagerflächen.

Nicht der erste Ankauf eines Bürogebäudes in München

Vor ein paar Monaten erwarb die PATRIZIA Immobilien AG eine weitere Büroimmobilie in München. Das fünfgeschossige Gebäude in der stark nachgefragten Maxvorstadt ist langfristig vermietet und wird auch von einem Hotel genutzt. Die Gesamtfläche beläuft sich auf rund 7.300 Quadratmeter. Zum Objekt gehören zudem 37 Tiefgaragen-Stellplätze. Mieter ist die Fachhochschule Macromedia, welche die Büroflächen für noch mindestens zehn Jahre nutzen möchte. Weiterer Mieter ist der Hotelbetreiber Primestar Hospitality. 

Die PATRIZIA Immobilien AG

Die PATRIZIA Immobilien AG ist seit über 30 Jahren als Investment-Manager auf den europäischen Immobilienmärkten tätig. Das Spektrum der PATRIZIA umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eigene lizensierte Investmentplattformen. Als globaler Anbieter von Immobilien-Investments in Europa agiert das Unternehmen europaweit gleichermaßen für große institutionelle Investoren wie auch für Privatanleger. Mit Abschluss der jüngsten Unternehmensübernahmen wird das Unternehmen ein Immobilienvermögen von rund 40 Milliarden Euro verwalten, größtenteils als Co-Investor und Portfoliomanager für Versicherungen, Altersvorsorge-Einrichtungen, Staatsfonds, Sparkassen und Genossenschaftsbanken.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Zukauf für Gewerbeimmobilienfonds

PATRIZIA erwirbt Bürogebäude in München

Das Bürogebäude in München. Foto: PATRIZIA Immobilien AG
Die PATRIZIA Immobilien AG hat in München am Bürostandort Obersendling eine moderne Büroimmobilie erworben. Das Gebäude ist nahezu vollständig vermietet und wurde für einen von PATRIZIA gemanagten Gewerbeimmobilienfonds angekauft.

„Mit dem Ankauf einer nahezu vollvermieteten Multi-tenant Büroimmobilie in München in einer guten Stadtteillage mit bonitätsstarken Mietern und einem diversifizierten Mietermix konnten wir hier für unsere Kunden eine attraktive Investmentchance nutzen“, sagte Daniel Dreyer, Head of Acquisitions Commercial bei PATRIZIA. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Verkäufer ist ein von CONREN Land Management verwalteter Immobilienfonds.

Vollvermietet an elf Unternehmen

Das Gebäude ist nahezu vollständig vermietet und verfügt mit elf Büromietern über einen diversifizierten Mietermix. Die durchschnittliche Mietvertragslaufzeit liegt bei über sechs Jahren. Die meisten Mieter haben zudem Verlängerungsoptionen vereinbart. Das Bürogebäude verfügt über eine Fläche von mehr als 12.000 Quadratmeter. Die Immobilie liegt an der Baierbrunner Straße, hat eine moderne Glas-Metall-Fassade und wurde 2003 errichtet sowie stetig modernisiert. Hinsichtlich der Bauqualität ist es eines der besten und modernsten Bürogebäude im Stadtteil Obersendling, wie PATRIZIA mitteilt. Das Gebäude verfügt über zwei Untergeschosse, Erdgeschoss und fünf Obergeschosse. In den Untergeschossen befindet sich die Tiefgarage mit rund 140 Stellplätzen sowie Lagerflächen.

Nicht der erste Ankauf eines Bürogebäudes in München

Vor ein paar Monaten erwarb die PATRIZIA Immobilien AG eine weitere Büroimmobilie in München. Das fünfgeschossige Gebäude in der stark nachgefragten Maxvorstadt ist langfristig vermietet und wird auch von einem Hotel genutzt. Die Gesamtfläche beläuft sich auf rund 7.300 Quadratmeter. Zum Objekt gehören zudem 37 Tiefgaragen-Stellplätze. Mieter ist die Fachhochschule Macromedia, welche die Büroflächen für noch mindestens zehn Jahre nutzen möchte. Weiterer Mieter ist der Hotelbetreiber Primestar Hospitality. 

Die PATRIZIA Immobilien AG

Die PATRIZIA Immobilien AG ist seit über 30 Jahren als Investment-Manager auf den europäischen Immobilienmärkten tätig. Das Spektrum der PATRIZIA umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eigene lizensierte Investmentplattformen. Als globaler Anbieter von Immobilien-Investments in Europa agiert das Unternehmen europaweit gleichermaßen für große institutionelle Investoren wie auch für Privatanleger. Mit Abschluss der jüngsten Unternehmensübernahmen wird das Unternehmen ein Immobilienvermögen von rund 40 Milliarden Euro verwalten, größtenteils als Co-Investor und Portfoliomanager für Versicherungen, Altersvorsorge-Einrichtungen, Staatsfonds, Sparkassen und Genossenschaftsbanken.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben