B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
PATRIZIA schafft und besetzt neue Führungsposition
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Europaweite Projektentwicklung

PATRIZIA schafft und besetzt neue Führungsposition

 European Head of Real Estate Development, Johannes Haug. Foto: PATRIZIA Immobilien AG

Um den Aufbau einer europaweiten Projektentwicklungs-Plattform voranzutreiben, wird es ab Sommer einen European Head of Real Estate Development geben. Die neue Führungsposition wurde bereits vergeben.

Johannes Haug wird die neu geschaffene Stelle bei der Augsburger PATRIZIA Immobilien AG antreten. In dieser Position wird Haug für die Umsetzung einer Build-To-Core-Strategie durch den Aufbau einer europaweiten Projektentwicklungsplattform verantwortlich sein, die in allen wichtigen europäischen Märkten Neubauprojekte sämtlicher Nutzungsarten entwickelt. Haug nimmt seine Tätigkeit am 19. Juni auf und berichtet direkt an den Chief Investment Officer der PATRIZIA Immobilien AG, Anne Kavanagh.

„Attraktive Investment-Möglichkeiten in ganz Europa“

„Wir sehen in ganz Europa viele attraktive Investment-Möglichkeiten für eine Build-To-Core-Strategie und freuen uns, dass wir mit Johannes Haug einen ausgewiesenen Projektentwickler mit einem umfassenden Wissen über den europäischen Markt gewinnen konnten“, erläutert Anne Kavanagh die Ernennung.

Johannes Haugs bisheriger Werdegang

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Haug kommt von Pembroke Real Estate, wo er als Global Head of Acquisitions elf Jahre lang die weltweiten Akquisitions- und Dispositionsaktivitäten des Unternehmens verantwortete. Davor war Haug Managing Director und Vorstandsmitglied der Deka Immobilien Investment GmbH in Frankfurt am Main. Zuvor verantwortete er für die Hines Immobilien GmbH unter anderem die Entwicklung des Main Towers in Frankfurt und einer mehr als 46.000 Quadratmeter großen gemischt genutzten Projektentwicklung in Berlin. Haug verfügt über Abschlüsse in Architektur der Universität Stuttgart, des Virginia Polytechnic Institute und der State University. Zudem erwarb er einen MBA in Business Administration von der Darden Graduate School of Business an der Universität von Virginia.

Die PATRIZIA Immobilien AG

Die PATRIZIA Immobilien AG ist seit über 30 Jahren als Investment-Manager auf den europäischen Immobilienmärkten tätig. Das Spektrum der PATRIZIA umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eigene lizensierte Investmentplattformen. Als globaler Anbieter von Immobilien-Investments in Europa agiert das Unternehmen europaweit gleichermaßen für große institutionelle Investoren wie auch für Privatanleger. Das Unternehmen verwaltet ein Immobilienvermögen von rund 40 Milliarden Euro, größtenteils als Co-Investor und Portfoliomanager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds, Sparkassen und Genossenschaftsbanken.

Artikel zum gleichen Thema