B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
PATRIZIA nutzt Investitionschance Pflegeheim
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
PATRIZIA Immobilien AG

PATRIZIA nutzt Investitionschance Pflegeheim

Künftig werden immer mehr Wohnungen für Pflegebedürftige gebraucht. Foto: Rainer Sturm/pixelio

Die PATRIZIA Immobilien AG übernimmt ein Pflegeheim in Brandenburg an der Havel. Der Neubau verfügt über 128 Pflegeplätze. 2015 wird das Objekt fertiggestellt.

Die PATRIZIA Immobilien AG hat ein neues Projekt: Das Unternehmen übernimmt ein Pflegeheim in Brandenburg an der Havel. Der Bau startet in Kürze. Das Haus wird 2015 fertiggestellt und verfügt auf einer Gesamtnutzfläche von 5.100 Quadratmeter über 128 Pflegeplätze.

PATRIZIA sieht Investitionschance im Pflegebereich

Das Objekt wurde direkt vom Projektentwickler, der Toepel Bauunternehmung GmbH, erworben. Betrieben wird die Einrichtung von der erfahrenen AlexA Gruppe. Der Ankauf erfolgt für einen Immobilienspezialfonds mit Schwerpunkt Pflegeimmobilien. „Mit dem Erwerb nutzen wir Investitionschancen in einer Region, für die wir bis zum Jahr 2030 einen deutlichen Anstieg der Zahl der Pflegebedürftigen ermittelt haben“, erläutert Johannes Altmayr, Head of Acquisitions bei PATRIZIA. Im Pflegebereich betreut PATRIZIA damit ein Immobilienvermögen von rund 250 Millionen Euro.

Anteil der Pflegebedürftigen wächst

In einer viel beachteten Studie zum Markt für Pflegeimmobilien hat PATRIZIA im vergangenen Jahr Investitionschancen aufgezeigt. Bereits heute sind bundesweit rund 2,5 Millionen Menschen auf Pflegedienstleistungen angewiesen. Rund 30 Prozent von ihnen leben in Pflegeheimen. Von den zu Hause lebenden Pflegebedürftigen werden zwei Drittel von Angehörigen betreut und versorgt. Die Übrigen werden durch ambulante Dienste betreut. Bis zum Jahr 2030 wird sich der Anteil der Pflegebedürftigen an der Gesamtbevölkerung von 5 auf 9 Prozent erhöhen und damit fast verdoppeln. Bereits nach dem Zensus 2011 reagierte PATRIZIA mit Investitionsvorschlägen auf den demographischen Wandel.

PATRIZIA Immobilien AG: Zeichen stehen auf Erfolgskurs

Im Januar ließ PATRIZIA sein überaus erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 vermelden. Kurz danach wurden die nächsten Milliarden-Projekte abgeschlossen. Allein dadurch hat PATRIZIA deutschlandweit für Aufsehen gesorgt. Für seinen Immobilien-Spezialfonds hat PATRIZIA außerdem die Übernahme zweier Münchener Hotels angekündigt: Die Mariott-Hotels gehören fortan auch zu PATRIZIA. Auch in Augsburg wird rege investiert: Über 160 Wohnungen im neuen Provinopark hat PATRIZIA bereits übergeben. Quer durch das komplette Geschäftsjahr 2013 hat die PATRIZIA Immobilien AG ihren Erfolgskurs konsequent fortgesetzt: Der Konzernüberschuss stieg mit fast 40 Millionen Euro auf den höchsten Stand seit 2008.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema