B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
30 Jahre PATRIZIA Immobilien AG
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
PATRIZIA Immobilien AG

30 Jahre PATRIZIA Immobilien AG

PATRIZIA Immobilien AG in Augsburg, Foto: PATRIZIA

Die PATRIZIA Immobilien AG feiert: „30 Jahre PATRIZIA – 100% Leidenschaft“. Steil bergauf geht es mit dem Unternehmen seit der Gründung im Jahr 1984. Dabei hat Wolfgang Egger, Vorstandvorsitzender der PATRIZIA Immobilien AG, einst klein angefangen. 

Klein angefangen hat Wolfgang Egger, der Gründer der PATRIZIA Immobilien AG. 1984 verkauft er sein selbst erbautes Haus und finanziert davon den Erwerb eines Mehrfamilienhauses. Die Wohnungen bietet er den Mietern zum Kauf an. Dies ist die Geburtsstunde von  PATRZIA. 30 Jahre später beschäftigt sein Unternehmen 700 Mitarbeiter und betreut ein Immobilienvermögen von 13 Milliarden Euro. Vor kurzem wurde es unter die 100 besten Arbeitgeber Deutschlands gewählt.

Erste große Projekte

In den Jahren nach der Firmengründung konzentriert sich PATRIZIA vor allem auf mieterorientierte Wohnungsprivatisierungen. Dabei wird das Unternehmen durch Projekte bekannt, wie die Privatisierungen der Olympia-Pressestadt in München oder der Werkswohnungen von Agfa Gevaert, Mannesmann Demag  Kraus-Maffei und AGCO Fendt.

Institutionelle Investoren aus ganz Europa

Die Geschäftsfelder werden über die Jahre stetig erweitert. Heute bietet PATRIZIA ein breit gefächertes Angebot an Dienstleistungen rund um Immobilien an. Allein im Bereich der Projektentwicklung realisiert PATRIZIA zurzeit neue Stadtquartiere mit mehr als 4000 Wohnungen. Das Investitionsvolumen beträgt dabei  1,4 Milliarden Euro. 2006 geht das Unternehmen an die Börse. Über eigene Kapitalanlagegesellschaften bietet PATRIZIA seit 2007 Investmentvehikel für institutionelle Inverstoren an. Mehr als 130 institutionelle Investoren investieren mittlerweile europaweit  über PATRIZIA in Immobilien. „Wir haben unsere Kundenbasis kontinuierlich ausgebaut, da wir unsere Zusammenarbeit stets als langfristige Partnerschaft begriffen haben, an deren Erfolg alle partizipieren“, erklärt Wolfgang Egger. Europaweite Co- und Fondsinvestments in Wohn- und Gewerbeimmobilien mit und für institutionelle Investoren bestimmen heute das Geschäftsmodell der PATRIZIA Immobilien AG. In mehr als zehn europäischen Ländern ist PATRIZIA tätig.

15-jähriges Jubiläum der PATRIZIA KinderHaus-Stiftung

Die PATRIZIA KinderHaus-Stiftung gründete Wolfgang Egger vor 15 Jahren. Sie setzt sich weltweit für ausgewählte Projekte ein. Im Mittelpunkt steht dabei die Schaffung von Lebensräumen für hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche. Mittlerweile gibt es elf PATRIZIA KinderHäuser. Sie befinden sich in Deutschland, aber auch in Südafrika, Tansania, Ruanda, Nepal und Peru. Weitere KinderHäuser sind in Planung. „Seit der Gründung 1999 konnten wir in unseren KinderHäusern bereits mehr als 150.000 Kindern und Jugendlichen helfen“, berichtet Ralf Lanzrath, Stiftungsvorstand der PATRIZIA KinderHaus-Stiftung.  

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema