Neue CIO

PATRIZIA Immobilien AG erweitert Vorstand

Die neue PATRIZIA CIO Anne Kavanagh. Foto: PATRIZIA Immobilien AG
Die PATRIZIA Immobilien AG erweitert ihren Vorstand. Mitte April 2017 wird das Gremium um Unternehmensgründer und CEO Wolfgang Egger, COO Klaus Schmitt und Karim Bohn als CFO um die Stelle eines Chief Investment Officer erweitert.

An der Spitze des Bereichs wird ab dem 17. April 2017 die Britin Anne Kavanagh sitzen. Sie verantwortet damit künftig als viertes Mitglied der Unternehmens-Führung sämtliche Investment-Tätigkeiten der PATRIZIA Immobilien AG. Mit der Ernennung Kavanaghs setzt die PATRIZIA Immobilien AG ihre Internationalisierung fort.

Neue CIO bringt internationale Erfahrungen mit

„Anne Kavanagh verfügt aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeit in den verschiedenen internationalen Investment-Märkten über eine außergewöhnlich große Erfahrung. Angesichts der weltweit steigenden Nachfrage nach Investitions-Möglichkeiten in den europäischen Immobilien-Märkten, sind wir überzeugt, mit ihrer Unterstützung unseren pan-europäischen Wachstumskurs im Sinne unserer Kunden erfolgreich fortsetzen zu können“, erläutert Wolfgang Egger, Vorstandsvorsitzender der PATRIZIA Immobilien AG.

Kavanagh arbeitet seit über Jahren in der Immobilien-Investment-Branche. In den vergangenen sieben Jahren war sie bei AXA Investment Managers – Real Assets als Global Head of Asset Management & Transactions tätig und führte das Asset Management, Development und Transaction Team. Zuvor verantwortete Kavanagh zahlreiche Führungs-Positionen bei international anerkannten Unternehmen. Unter anderem war sie bei Lazard, Cambridge Place Investment Management und Jones Lang LaSalle’s tätig.

Kavanagh will PATRIZIA zur ersten Adresse für europaweite Immobilien-Investments machen

„Ich bin gespannt auf meine neue Aufgabe als CIO. In den vergangenen Jahren hat sich PATRIZIA erfolgreich von einem deutschen Unternehmen zu einem wahren europäischen Immobilien-Investment-Konzern gewandelt“, so Anne Kavanagh. „Das ist eine sehr gute Grundlage, um auch weiterhin über sämtliche Nutzungsarten und Risikoklassen in Europa zu wachsen. Ich freue mich, mit meiner Erfahrung dazu beitragen zu können, PATRIZIA zur ersten Adresse für europaweite Immobilien-Investments zu machen.“

PATRIZIA stellt sich international verstärkt auf

Allein im vergangenen Jahr baute PATRIZIA das globale Fund Raising Team in den USA, Europa und Australien aus. Zudem wurden große Immobilien-Investments für eine wachsende Zahl internationaler Investoren getätigt. Unter anderem erwarb PATRIZIA den Commerzbank-Tower in Frankfurt am Main für Investoren aus Asien.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Neue CIO

PATRIZIA Immobilien AG erweitert Vorstand

Die neue PATRIZIA CIO Anne Kavanagh. Foto: PATRIZIA Immobilien AG
Die PATRIZIA Immobilien AG erweitert ihren Vorstand. Mitte April 2017 wird das Gremium um Unternehmensgründer und CEO Wolfgang Egger, COO Klaus Schmitt und Karim Bohn als CFO um die Stelle eines Chief Investment Officer erweitert.

An der Spitze des Bereichs wird ab dem 17. April 2017 die Britin Anne Kavanagh sitzen. Sie verantwortet damit künftig als viertes Mitglied der Unternehmens-Führung sämtliche Investment-Tätigkeiten der PATRIZIA Immobilien AG. Mit der Ernennung Kavanaghs setzt die PATRIZIA Immobilien AG ihre Internationalisierung fort.

Neue CIO bringt internationale Erfahrungen mit

„Anne Kavanagh verfügt aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeit in den verschiedenen internationalen Investment-Märkten über eine außergewöhnlich große Erfahrung. Angesichts der weltweit steigenden Nachfrage nach Investitions-Möglichkeiten in den europäischen Immobilien-Märkten, sind wir überzeugt, mit ihrer Unterstützung unseren pan-europäischen Wachstumskurs im Sinne unserer Kunden erfolgreich fortsetzen zu können“, erläutert Wolfgang Egger, Vorstandsvorsitzender der PATRIZIA Immobilien AG.

Kavanagh arbeitet seit über Jahren in der Immobilien-Investment-Branche. In den vergangenen sieben Jahren war sie bei AXA Investment Managers – Real Assets als Global Head of Asset Management & Transactions tätig und führte das Asset Management, Development und Transaction Team. Zuvor verantwortete Kavanagh zahlreiche Führungs-Positionen bei international anerkannten Unternehmen. Unter anderem war sie bei Lazard, Cambridge Place Investment Management und Jones Lang LaSalle’s tätig.

Kavanagh will PATRIZIA zur ersten Adresse für europaweite Immobilien-Investments machen

„Ich bin gespannt auf meine neue Aufgabe als CIO. In den vergangenen Jahren hat sich PATRIZIA erfolgreich von einem deutschen Unternehmen zu einem wahren europäischen Immobilien-Investment-Konzern gewandelt“, so Anne Kavanagh. „Das ist eine sehr gute Grundlage, um auch weiterhin über sämtliche Nutzungsarten und Risikoklassen in Europa zu wachsen. Ich freue mich, mit meiner Erfahrung dazu beitragen zu können, PATRIZIA zur ersten Adresse für europaweite Immobilien-Investments zu machen.“

PATRIZIA stellt sich international verstärkt auf

Allein im vergangenen Jahr baute PATRIZIA das globale Fund Raising Team in den USA, Europa und Australien aus. Zudem wurden große Immobilien-Investments für eine wachsende Zahl internationaler Investoren getätigt. Unter anderem erwarb PATRIZIA den Commerzbank-Tower in Frankfurt am Main für Investoren aus Asien.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben