Guter Start zum Jahreswechsel

PATRIZIA erfolgreich am Markt aktiv

PATRIZIA übergibt MEINE MITTE Wohnungen in Berlin an neue Eigentümer. Foto: PATRIZIA Immobilien AG
Im Dezember und Januar konnte die PATRIZIA Immobilien AG erneut europaweit erfolgreich agieren. Das Augsburger Unternehmen erwarb unter anderem für einen weiteren Privatanleger-Immobilienfonds ein Bürogebäude in München.

Das besagte Objekt befindet sich in der Leopoldstraße innerhalb des mittleren Rings. Dort stehen rund 10.000 Quadratmeter vermietbarer Fläche zur Verfügung. Diese wird zum Großteil von der Bavarian International School gemietet. Der Vertrag läuft noch für 20 Jahre. Rund 2.000 Quadratmeter sind noch für fünf Jahre an den Mineralölkonzern BP vermietet.

PATRIZIA will attraktives Angebot für Privat-Anleger schaffen

„Mit dieser hochwertigen Immobilie an einer der gefragtesten Adressen in Deutschland in Verbindung mit der sehr langfristigen Vermietung können wir Privat-Anlegern schon bald ein sehr attraktives Anlageprodukt bieten“, erläutert Joachim Fritz, Geschäftsführer der PATRIZIA GrundInvest. Verkäufer des Objekts ist eine Private Equity Gesellschaft. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Projekt früher abgeschlossen als geplant

Positives konnte das Unternehmen auch aus der Bundeshauptstadt melden. Die PATRIZIA Immobilien AG konnte ihre Projektentwicklung für das Wohnensemble MEINE MITTE über ein halbes Jahr früher als geplant fertigstellen. Für den größten Teil der Wohnungen an der Alten Jakobstraße 48a bis 52 im Bezirk Mitte konnten vor Weihnachten die Schlüssel übergeben werden. „Grund für die frühzeitige Fertigstellung war die äußerst konstruktive Zusammenarbeit zwischen Projektentwickler, Generalunternehmer und den neuen Eigentümern. Wir freuen uns, dass der Großteil der neuen Bewohner das Weihnachtsfest nun bereits im neuen Zuhause begehen kann“, berichtet Matthias Fiss, verantwortlicher Projektentwickler bei PATRIZIA. „Die letzte Wohnung wurde bereits im Oktober verkauft“, so Fiss.

PATRIZIA erwirbt für Privatanlegerfonds Bürogebäude in München. Foto: PATRIZIA Immobillien AG

Grenzüberschreitende Investments nehmen weiter zu

Im Rahmen einer Off-market Transaktion veräußerte PATRIZIA zum Jahresende eine große Einzelhandels-Immobilie in bester Innenstadtlage von Kopenhagen. Käufer ist ein institutioneller Investor. Das Gebäude ist im Wesentlichen an Abercrombie & Fitch vermietet. Der „Flagshipstore“ des US-amerikanischen Mode-Unternehmens ist der größte und älteste Standort der Marke in Nordeuropa. „Die Transaktion zeigt einmal mehr, dass grenzüberschreitende Investments immer mehr zunehmen“, sagt Rikke Lykke, Managing Director, PATRIZIA Denmark.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Guter Start zum Jahreswechsel

PATRIZIA erfolgreich am Markt aktiv

PATRIZIA übergibt MEINE MITTE Wohnungen in Berlin an neue Eigentümer. Foto: PATRIZIA Immobilien AG
Im Dezember und Januar konnte die PATRIZIA Immobilien AG erneut europaweit erfolgreich agieren. Das Augsburger Unternehmen erwarb unter anderem für einen weiteren Privatanleger-Immobilienfonds ein Bürogebäude in München.

Das besagte Objekt befindet sich in der Leopoldstraße innerhalb des mittleren Rings. Dort stehen rund 10.000 Quadratmeter vermietbarer Fläche zur Verfügung. Diese wird zum Großteil von der Bavarian International School gemietet. Der Vertrag läuft noch für 20 Jahre. Rund 2.000 Quadratmeter sind noch für fünf Jahre an den Mineralölkonzern BP vermietet.

PATRIZIA will attraktives Angebot für Privat-Anleger schaffen

„Mit dieser hochwertigen Immobilie an einer der gefragtesten Adressen in Deutschland in Verbindung mit der sehr langfristigen Vermietung können wir Privat-Anlegern schon bald ein sehr attraktives Anlageprodukt bieten“, erläutert Joachim Fritz, Geschäftsführer der PATRIZIA GrundInvest. Verkäufer des Objekts ist eine Private Equity Gesellschaft. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Projekt früher abgeschlossen als geplant

Positives konnte das Unternehmen auch aus der Bundeshauptstadt melden. Die PATRIZIA Immobilien AG konnte ihre Projektentwicklung für das Wohnensemble MEINE MITTE über ein halbes Jahr früher als geplant fertigstellen. Für den größten Teil der Wohnungen an der Alten Jakobstraße 48a bis 52 im Bezirk Mitte konnten vor Weihnachten die Schlüssel übergeben werden. „Grund für die frühzeitige Fertigstellung war die äußerst konstruktive Zusammenarbeit zwischen Projektentwickler, Generalunternehmer und den neuen Eigentümern. Wir freuen uns, dass der Großteil der neuen Bewohner das Weihnachtsfest nun bereits im neuen Zuhause begehen kann“, berichtet Matthias Fiss, verantwortlicher Projektentwickler bei PATRIZIA. „Die letzte Wohnung wurde bereits im Oktober verkauft“, so Fiss.

PATRIZIA erwirbt für Privatanlegerfonds Bürogebäude in München. Foto: PATRIZIA Immobillien AG

Grenzüberschreitende Investments nehmen weiter zu

Im Rahmen einer Off-market Transaktion veräußerte PATRIZIA zum Jahresende eine große Einzelhandels-Immobilie in bester Innenstadtlage von Kopenhagen. Käufer ist ein institutioneller Investor. Das Gebäude ist im Wesentlichen an Abercrombie & Fitch vermietet. Der „Flagshipstore“ des US-amerikanischen Mode-Unternehmens ist der größte und älteste Standort der Marke in Nordeuropa. „Die Transaktion zeigt einmal mehr, dass grenzüberschreitende Investments immer mehr zunehmen“, sagt Rikke Lykke, Managing Director, PATRIZIA Denmark.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben