34 Millionen Euro

PATRIZIA erwirbt Portfolio mit 145 Wohnungen in Hannover

Eine der neuen Wohnanlagen in Hannover "An der Bismarckschule". Foto: PATRIZIA Immobilien AG
Die PATRIZIA Immobilien AG aus Augsburg kaufte erneut ein hochwertiges Portfolio für einen vom Unternehmen verwalteten Immobilienfonds.

Das 145 Wohnungen umfassende Portfolio wechselte für knapp 34 Millionen Euro den Besitzer. Die Wohnungen befinden sich in sechs Objekten in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Verkäufer ist ein Privatanbieter aus Hannover.

Gemische Lage in Hannover

„Wir konnten hier für unsere Kunden ein hochwertiges Immobilienportfolio in nachgefragten Makro- und Mikrolagen mit einem stabilen Cashflow erwerben“, erläutert Christoph Langmack, Head of Acquisitions Residential bei PATRIZIA. Makro- und Mikrolagen beschrieben die Umgebung der Immobilien, wie anliegende Straßen, Nachbarschaft oder auch das Viertel. Der Ankauf erfolgte für einen von PATRIZIA verwalteten Immobilienfonds.

Wohn- und Gewerbefläche enthalten

Die Wohnungen aus den 1950er und 1960er Jahren befinden sich aufgrund regelmäßiger Investitionen in einem guten Instandhaltungszustand. Allein drei der sechs Objekte sind in unmittelbarer Nähe zum Maschsee, dem größten See Hannovers. Insgesamt verfügt das Portfolio über eine vermietbare Fläche von mehr als 11.300 Quadratmetern, wobei über 9.000 Quadratmeter auf Wohnfläche und der Rest auf Gewerbe entfallen. Die Objekte sind vollständig vermietet.

Europaweite Investments

Die europäischen Wohnimmobilienmärkte sind für institutionelle Investoren weiterhin sehr attraktiv, wie es seitens PATRIZIAs heißt. Mit ihren lokalen Experten vor Ort konnte PATRIZIA in den vergangenen Monaten europaweit zahlreiche Investments tätigen. So wurde in den vergangenen Monaten unter anderem ein attraktives Portfolio mit rund 260 Neubauwohnungen in der dänischen Wachstumsmetropole Kopenhagen erworben sowie ein Paket mit 300 Apartments in Mainz und Leipzig. Auch in anderen Nutzungsarten konnte PATRIZIA auf den europäischen Immobilienmärkten zahlreiche Investments für ihre Kunden tätigen. 

Die PATRIZIA Immobilien AG

Die PATRIZIA Immobilien AG ist seit über 30 Jahren als Investment-Manager auf den europäischen Immobilienmärkten tätig. Das Spektrum der PATRIZIA umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eigene lizensierte Investmentplattformen. Als globaler Partner von Immobilien-Investments in Europa agiert das Unternehmen europaweit gleichermaßen für große institutionelle Investoren wie auch für Privatanleger. Mit Abschluss der jüngsten Unternehmensübernahmen wird das Unternehmen ein Immobilienvermögen von rund 40 Milliarden Euro verwalten, größtenteils als Co-Investor und Investment-Manager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds, Sparkassen und Genossenschaftsbanken.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
34 Millionen Euro

PATRIZIA erwirbt Portfolio mit 145 Wohnungen in Hannover

Eine der neuen Wohnanlagen in Hannover "An der Bismarckschule". Foto: PATRIZIA Immobilien AG
Die PATRIZIA Immobilien AG aus Augsburg kaufte erneut ein hochwertiges Portfolio für einen vom Unternehmen verwalteten Immobilienfonds.

Das 145 Wohnungen umfassende Portfolio wechselte für knapp 34 Millionen Euro den Besitzer. Die Wohnungen befinden sich in sechs Objekten in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Verkäufer ist ein Privatanbieter aus Hannover.

Gemische Lage in Hannover

„Wir konnten hier für unsere Kunden ein hochwertiges Immobilienportfolio in nachgefragten Makro- und Mikrolagen mit einem stabilen Cashflow erwerben“, erläutert Christoph Langmack, Head of Acquisitions Residential bei PATRIZIA. Makro- und Mikrolagen beschrieben die Umgebung der Immobilien, wie anliegende Straßen, Nachbarschaft oder auch das Viertel. Der Ankauf erfolgte für einen von PATRIZIA verwalteten Immobilienfonds.

Wohn- und Gewerbefläche enthalten

Die Wohnungen aus den 1950er und 1960er Jahren befinden sich aufgrund regelmäßiger Investitionen in einem guten Instandhaltungszustand. Allein drei der sechs Objekte sind in unmittelbarer Nähe zum Maschsee, dem größten See Hannovers. Insgesamt verfügt das Portfolio über eine vermietbare Fläche von mehr als 11.300 Quadratmetern, wobei über 9.000 Quadratmeter auf Wohnfläche und der Rest auf Gewerbe entfallen. Die Objekte sind vollständig vermietet.

Europaweite Investments

Die europäischen Wohnimmobilienmärkte sind für institutionelle Investoren weiterhin sehr attraktiv, wie es seitens PATRIZIAs heißt. Mit ihren lokalen Experten vor Ort konnte PATRIZIA in den vergangenen Monaten europaweit zahlreiche Investments tätigen. So wurde in den vergangenen Monaten unter anderem ein attraktives Portfolio mit rund 260 Neubauwohnungen in der dänischen Wachstumsmetropole Kopenhagen erworben sowie ein Paket mit 300 Apartments in Mainz und Leipzig. Auch in anderen Nutzungsarten konnte PATRIZIA auf den europäischen Immobilienmärkten zahlreiche Investments für ihre Kunden tätigen. 

Die PATRIZIA Immobilien AG

Die PATRIZIA Immobilien AG ist seit über 30 Jahren als Investment-Manager auf den europäischen Immobilienmärkten tätig. Das Spektrum der PATRIZIA umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eigene lizensierte Investmentplattformen. Als globaler Partner von Immobilien-Investments in Europa agiert das Unternehmen europaweit gleichermaßen für große institutionelle Investoren wie auch für Privatanleger. Mit Abschluss der jüngsten Unternehmensübernahmen wird das Unternehmen ein Immobilienvermögen von rund 40 Milliarden Euro verwalten, größtenteils als Co-Investor und Investment-Manager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds, Sparkassen und Genossenschaftsbanken.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben