PATRIZIA Immobilien AG

PATRIZIA erwirbt exklusiven Wohnkomplex in Dublin

Mit der „Park Lodge“ hat PATRIZIA einen exklusiven Wohnkomplex in der Dubliner Innenstadt erworben. Foto: PATRIZIA

PATRIZIA setzt seine europäische Investmentstrategie in Irland fort. Kürzlich hat das Unternehmen über 60 Wohnungen in Dublin erworben. Der voll vermietete Wohnkomplex „Park Lodge“ befindet sich direkt am Phoenix Park in der Dubliner Innenstadt. Das Gebäude aus dem Jahr 2008 verfügt über rund 4.700 Quadratmeter Bruttogeschossfläche und fasst 62 hochwertige Wohnungen.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Nach dem erfolgreichen Geschäftsjahr 2014 befindet sich PATRIZIA weiter auf europäischem Expansionskurs. Zuletzt hatte PATRIZIA mit der Gründung einer Tochtergesellschaft in Spanien und Portugal seine Marktpräsenz in Südeuropa gefestigt. Aktuell macht der Augsburger Immobilien-Investor und Dienstleistungen mit seinem jüngsten Erwerb in Westeuropa von sich reden: Die PATRIZIA Immobilien AG hat in Dublin ein innerstädtisches Wohngebäude mit 62 hochwertigen Wohnungen erworben. „Mit dem Ankauf in Irland konnten wir erneut unter Beweis stellen, dass es uns gelingt, europaweit attraktive Immobilieninvestments für unsere Kunden zu identifizieren“, sagt James Muir, Managing Director PATRIZIA United Kingdom and Ireland. Der Ankauf der „Park Lodge“ erfolgt für ein Co-Investment mit einer deutschen Pensionskasse. Verkäufer ist ein privater US-Investor. Der Kaufpreis liegt bei 15,25 Millionen Euro.

Neuer PATRIZIA-Wohnkomplex befindet sich in exklusiver Lage

Das fünfgeschossige Gebäude nahe der Dubliner Innenstadt wurde erst 2008 fertiggestellt und verfügt über eine Bruttogeschossfläche von 4.658 Quadratmeter. Die „Park Lodge“ befindet sich direkt am Phoenix Park. Diese ist eine der größten innerstädtischen Parkanlagen der Welt. Der Wohnkomplex ist zu 100 Prozent vermietet. Aufgrund der zentralen Lage ist die „Park Lodge“ außerdem hervorragend an den öffentlichen Personennahverkehr angebunden.

Wohnungen sollen in den kommenden Jahren privatisiert werden

Die Wohnungen sind, was in Irland typisch ist, voll möbliert und verfügen über eine hochwertige Ausstattung. Viele haben einen eigenen Balkon. In der oberen Etage befinden sich mehrere Penthäuser. Die Wohnungen verfügen in der Regel über ein bis drei Schlafzimmer und sind durchschnittlich 75 Quadratmeter groß. Zum Gebäude gehören zudem 61 Tiefgaragenparkplätze. Es ist vorgesehen, die Wohnungen in den kommenden Jahren zu privatisieren.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
PATRIZIA Immobilien AG

PATRIZIA erwirbt exklusiven Wohnkomplex in Dublin

Mit der „Park Lodge“ hat PATRIZIA einen exklusiven Wohnkomplex in der Dubliner Innenstadt erworben. Foto: PATRIZIA

PATRIZIA setzt seine europäische Investmentstrategie in Irland fort. Kürzlich hat das Unternehmen über 60 Wohnungen in Dublin erworben. Der voll vermietete Wohnkomplex „Park Lodge“ befindet sich direkt am Phoenix Park in der Dubliner Innenstadt. Das Gebäude aus dem Jahr 2008 verfügt über rund 4.700 Quadratmeter Bruttogeschossfläche und fasst 62 hochwertige Wohnungen.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Nach dem erfolgreichen Geschäftsjahr 2014 befindet sich PATRIZIA weiter auf europäischem Expansionskurs. Zuletzt hatte PATRIZIA mit der Gründung einer Tochtergesellschaft in Spanien und Portugal seine Marktpräsenz in Südeuropa gefestigt. Aktuell macht der Augsburger Immobilien-Investor und Dienstleistungen mit seinem jüngsten Erwerb in Westeuropa von sich reden: Die PATRIZIA Immobilien AG hat in Dublin ein innerstädtisches Wohngebäude mit 62 hochwertigen Wohnungen erworben. „Mit dem Ankauf in Irland konnten wir erneut unter Beweis stellen, dass es uns gelingt, europaweit attraktive Immobilieninvestments für unsere Kunden zu identifizieren“, sagt James Muir, Managing Director PATRIZIA United Kingdom and Ireland. Der Ankauf der „Park Lodge“ erfolgt für ein Co-Investment mit einer deutschen Pensionskasse. Verkäufer ist ein privater US-Investor. Der Kaufpreis liegt bei 15,25 Millionen Euro.

Neuer PATRIZIA-Wohnkomplex befindet sich in exklusiver Lage

Das fünfgeschossige Gebäude nahe der Dubliner Innenstadt wurde erst 2008 fertiggestellt und verfügt über eine Bruttogeschossfläche von 4.658 Quadratmeter. Die „Park Lodge“ befindet sich direkt am Phoenix Park. Diese ist eine der größten innerstädtischen Parkanlagen der Welt. Der Wohnkomplex ist zu 100 Prozent vermietet. Aufgrund der zentralen Lage ist die „Park Lodge“ außerdem hervorragend an den öffentlichen Personennahverkehr angebunden.

Wohnungen sollen in den kommenden Jahren privatisiert werden

Die Wohnungen sind, was in Irland typisch ist, voll möbliert und verfügen über eine hochwertige Ausstattung. Viele haben einen eigenen Balkon. In der oberen Etage befinden sich mehrere Penthäuser. Die Wohnungen verfügen in der Regel über ein bis drei Schlafzimmer und sind durchschnittlich 75 Quadratmeter groß. Zum Gebäude gehören zudem 61 Tiefgaragenparkplätze. Es ist vorgesehen, die Wohnungen in den kommenden Jahren zu privatisieren.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben