PATRIZIA Immobilien AG

PATRIZIA erwirbt Einkaufszentrum in den Niederlanden

Das PATRIZIA-Gebäude in Augsburg. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Die PATRIZIA Immobilien AG mit Sitz in Augsburg hat für ihren Fonds „PATRIZIA Handels Invest Europa I“ ein großes Einkaufszentrum von niederländischen Unternehmen erworben.

Der Verkäufer ist ein Gemeinschaftsunternehmen der niederländischen Immobilieninvestoren und -entwickler von Dreef Beheer und Segesta. Mit dieser Akquisition erhöht sich das Fondsvolumen auf rund 230 Millionen Euro.

Einkaufszentrum ist zu 100 Prozent vermietet

„Das Objekt passt perfekt zur PATRIZIA Investmentstrategie für Einzelhandelsimmobilien, bei der wir auf Einkaufszentren setzen, die den täglichen Bedarf ihrer Kunden decken“, sagt Emile Poort, PATRIZIA Head of Transactions Benelux. „Aufgrund der sehr niedrigen Leerstandsraten bietet das Objekt in Schelfhorst ein attraktives Risikoprofil für unsere Kunden." Das Einkaufszentrum mit 25 Einheiten ist zu 100 Prozent vermietet. Die Hauptmieter sind zwei der dominierenden Supermarktketten in den Niederlanden - Albert Heijn und Dirk. Zusammen repräsentieren sie 52 Prozent der gesamten Mieteinnahmen.

Weitere Käufe

Erst kürzlich hat die PATRIZIA Immobilien AG ein Bürogebäude in Brüssel für 90 Millionen Euro gekauft. Das Objekt liegt im Geschäftszentrum der belgischen Hauptstadt und verfügt über eine Nutzungsfläche von mehr als 17.000 Quadratmetern. Erworben wurde das Objekt für einen institutionellen Investor aus der Schweiz. Zudem hat das Unternehmen für ihren alternativen Investmentfonds (AIF) „PATRIZIA Logistik-Invest Europa I“ eine hochmoderne Logistikimmobilie im Hafen von Amsterdam von einem niederländischen Entwickler erworben. Der Kaufpreis lag bei 59 Millionen Euro.

Die PATRIZIA Immobilien AG

Die PATRIZIA Immobilien AG ist seit über 30 Jahren als Investment-Manager auf den europäischen Immobilienmärkten tätig. Das Spektrum der PATRIZIA umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eigene lizensierte Investmentplattformen. Als globaler Partner von Immobilien-Investments in Europa agiert das Unternehmen europaweit gleichermaßen für große institutionelle Investoren wie auch für Privatanleger. Mit Abschluss der jüngsten Unternehmensübernahmen wird das Unternehmen ein Immobilienvermögen von rund 40 Milliarden Euro verwalten, größtenteils als Co-Investor und Investment-Manager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds, Sparkassen und Genossenschaftsbanken.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
PATRIZIA Immobilien AG

PATRIZIA erwirbt Einkaufszentrum in den Niederlanden

Das PATRIZIA-Gebäude in Augsburg. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Die PATRIZIA Immobilien AG mit Sitz in Augsburg hat für ihren Fonds „PATRIZIA Handels Invest Europa I“ ein großes Einkaufszentrum von niederländischen Unternehmen erworben.

Der Verkäufer ist ein Gemeinschaftsunternehmen der niederländischen Immobilieninvestoren und -entwickler von Dreef Beheer und Segesta. Mit dieser Akquisition erhöht sich das Fondsvolumen auf rund 230 Millionen Euro.

Einkaufszentrum ist zu 100 Prozent vermietet

„Das Objekt passt perfekt zur PATRIZIA Investmentstrategie für Einzelhandelsimmobilien, bei der wir auf Einkaufszentren setzen, die den täglichen Bedarf ihrer Kunden decken“, sagt Emile Poort, PATRIZIA Head of Transactions Benelux. „Aufgrund der sehr niedrigen Leerstandsraten bietet das Objekt in Schelfhorst ein attraktives Risikoprofil für unsere Kunden." Das Einkaufszentrum mit 25 Einheiten ist zu 100 Prozent vermietet. Die Hauptmieter sind zwei der dominierenden Supermarktketten in den Niederlanden - Albert Heijn und Dirk. Zusammen repräsentieren sie 52 Prozent der gesamten Mieteinnahmen.

Weitere Käufe

Erst kürzlich hat die PATRIZIA Immobilien AG ein Bürogebäude in Brüssel für 90 Millionen Euro gekauft. Das Objekt liegt im Geschäftszentrum der belgischen Hauptstadt und verfügt über eine Nutzungsfläche von mehr als 17.000 Quadratmetern. Erworben wurde das Objekt für einen institutionellen Investor aus der Schweiz. Zudem hat das Unternehmen für ihren alternativen Investmentfonds (AIF) „PATRIZIA Logistik-Invest Europa I“ eine hochmoderne Logistikimmobilie im Hafen von Amsterdam von einem niederländischen Entwickler erworben. Der Kaufpreis lag bei 59 Millionen Euro.

Die PATRIZIA Immobilien AG

Die PATRIZIA Immobilien AG ist seit über 30 Jahren als Investment-Manager auf den europäischen Immobilienmärkten tätig. Das Spektrum der PATRIZIA umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eigene lizensierte Investmentplattformen. Als globaler Partner von Immobilien-Investments in Europa agiert das Unternehmen europaweit gleichermaßen für große institutionelle Investoren wie auch für Privatanleger. Mit Abschluss der jüngsten Unternehmensübernahmen wird das Unternehmen ein Immobilienvermögen von rund 40 Milliarden Euro verwalten, größtenteils als Co-Investor und Investment-Manager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds, Sparkassen und Genossenschaftsbanken.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben