B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
PATRIZIA eröffnet Standort in Finnland
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
PATRIZIA Immobilien AG

PATRIZIA eröffnet Standort in Finnland

Die Polarlichter in Finnland werden die Mitarbeiter von PATRIZIA bald öfter zu sehen bekommen. Foto: Thomas Hein / pixelio.de

Erst kürzlich wurde ein  Immobilienprojekt der PATRIZIA Immobilien AG unter die besten Neubauten der Welt gewählt. Da braucht sich der Augsburger Immobilienriese nicht davor scheuen, neue Meldungen aus dem Unternehmen bekannt zu geben: Ein neuer Standort wird in Finnland eröffnet.

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Der Erfolg gibt PATRIZIA recht. Und auch der Expansionskurs kann nach Erfolgen wie der Auszeichnung des „Soft House“ in Wilhelmsburg weiter fortgesetzt werden. Jetzt wird ein neuer Standort in Finnland eröffnet. „Wir beobachten den finnischen Markt bereits seit langer Zeit und sind auch schon mit Wohn- und Gewerbeimmobilien vor Ort investiert. Wie in Dänemark, Schweden und Norwegen sehen wir auch am finnischen Immobilienmarkt großes Potenzial und freuen uns daher, nun auch mit einem eigenen Standort und mit einer eigenen Mannschaft in Finnland präsent zu sein“, sagt Rikke Lykke, Managing Director der PATRIZIA Nordics. Das Büro in Helsinki wird von der in Kopenhagen ansässigen Tochtergesellschaft PATRIZIA Nordics geführt.

Immobilienvermögen hat sich in zwei Jahren verdoppelt

Die PATRIZIA Nordics hat sich seit ihrer Gründung im Sommer 2012 sehr erfolgreich entwickelt. Im vergangenen Jahr hat sich das betreute Immobilienvermögen auf 550 Millionen Euro fast verdoppelt. Jüngst erhielt PATRIZIA für ihre Aktivitäten in den nordischen Ländern eine AIFMD-Lizenz. „Mit der Niederlassung in Helsinki wollen wir internationalen Investoren die Möglichkeit für Immobilieninvestitionen in Finnland geben. Gleichzeitig können institutionelle Anleger aus Finnland über PATRIZIA europaweit in Immobilien investieren“, erläutert Lykke.

Nordische Länder bieten attraktive Investitionen

Neben den verschiedenen Ankäufen für Fonds- und Co-Investments hat die PATRIZIA Nordics im vergangenen Jahr ein internationales Asset Management Mandat über 175 Millionen Euro in Skandinavien gewonnen. Rikke Lykke: „Die Internationalisierung der PATRIZIA sehen wir nicht als eine Einbahnstraße, bei der es allein darum geht, deutsches Geld im Ausland zu investieren. Unser Ziel ist es, eine im übertragenen Sinne mehrspurige Autobahn zu errichten. Denn es geht uns auch darum, Eigenkapital beispielsweise in den Nordics für Immobilien-Investments in Deutschland, Frankreich den Niederlanden oder Großbritannien einzuwerben. Dies ist uns bereits gelungen, so dass wir für in den Nordics ansässigen Investoren allein in Deutschland Immobilieninvestments in einer Größenordnung von etwa einer halben Milliarde Euro tätigen konnten.“ 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema