Investition

Patrizia aus Augsburg kauft Projektentwicklung in Barcelona

Die Patrizia AG mit Hauptsitz in Augsburg hat 72 Millionen Euro in eine Büro-Projektentwicklung in der spanischen Stadt Barcelona investiert. Worum es sich bei diesem Projekt handelt.

Patrizia, ein führender Partner für weltweite Investments in real assets, hat im Rahmen eines Forward-Purchase-Agreements eine Büro-Projektentwicklung in Barcelonas Stadtteil 22@ erworben. 22@ zählt zu den begehrtesten Bürostandorten der Stadt. Der Kaufpreis beträgt 72 Millionen Euro. Die Baugenehmigung wurde bereits erteilt und die Bauarbeiten für das rund 15.000 Quadratmeter große Bürogebäude Diagrame haben begonnen. Verkäufer sind das Immobilien Investment Unternehmen Cain International und dessen Partner FREO Group.  

Fertigstellung im Jahr 2021

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das Gebäude wird voraussichtlich Ende 2021 fertiggestellt und liegt an der Kreuzung der Straßen Pere IV und Badajoz. Künftige Mieter profitieren von einem Serviceangebot, dem öffentlichen Nahverkehr sowie verschiedenen Restaurants und Geschäften. Durch die gute Verkehrsverbindung sind sowohl die umliegenden Wohngebiete als auch die Hauptattraktionen der Stadt, wie zum Beispiel der Strand Mar Bella, schnell zu erreichen. Diagrame werde nach den höchsten Nachhaltigkeit- und Energieeffizienz-Standards gebaut und ist für eine LEED-Zertifizierung in Platin vorgesehen. Es entstehen Großraumbüros auf insgesamt fünf Etagen. 

Präsenzausbau in einem gefragten Geschäftsviertel

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Eduardo de Roda, Country Manager Iberia bei Patrizia betont: „Das Viertel 22@ in Barcelona ist eines der größten Stadterneuerungsgebiete in Europa. Auf diesem Areal gibt es jedoch immer noch einen großen Mangel an Top-Büroflächen. Das Diagrame-Gebäude bietet genau solche Flächen. Mit dieser jüngsten Transaktion bauen wir unsere Präsenz in diesem gefragten Geschäftsviertel weiter aus. Wir haben hier bereits fünf Objekte mit mehr als 43.000 Quadratmeter erworben.“   Durch die Akquisition vergrößert sich das Büroportfolio von Patrizia in Spanien auf rund 360 Millionen Euro und mehr als 85.000 Quadratmeter. Die gesamten Assets under Management von Patrizia in Spanien erhöhen sich mit Diagrame auf über 1,3 Milliarden Euro.   

Über Patrizia

Als global agierendes Unternehmen bietet Patrizia seit 36 Jahren Investments in Immobilien und Infrastruktur für institutionelle, semi-professionelle und private Anleger an. Patrizia hat derzeit mehr als 45 Milliarden Euro Assets under Management und ist mit über 800 Mitarbeitern weltweit an 24 Standorten vertreten. Patrizia engagiert sich zudem über die Patrizia Children Foundation, die in den letzten 20 Jahren weltweit über 220.000 bedürftigen Kindern geholfen hat.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Investition

Patrizia aus Augsburg kauft Projektentwicklung in Barcelona

Die Patrizia AG mit Hauptsitz in Augsburg hat 72 Millionen Euro in eine Büro-Projektentwicklung in der spanischen Stadt Barcelona investiert. Worum es sich bei diesem Projekt handelt.

Patrizia, ein führender Partner für weltweite Investments in real assets, hat im Rahmen eines Forward-Purchase-Agreements eine Büro-Projektentwicklung in Barcelonas Stadtteil 22@ erworben. 22@ zählt zu den begehrtesten Bürostandorten der Stadt. Der Kaufpreis beträgt 72 Millionen Euro. Die Baugenehmigung wurde bereits erteilt und die Bauarbeiten für das rund 15.000 Quadratmeter große Bürogebäude Diagrame haben begonnen. Verkäufer sind das Immobilien Investment Unternehmen Cain International und dessen Partner FREO Group.  

Fertigstellung im Jahr 2021

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das Gebäude wird voraussichtlich Ende 2021 fertiggestellt und liegt an der Kreuzung der Straßen Pere IV und Badajoz. Künftige Mieter profitieren von einem Serviceangebot, dem öffentlichen Nahverkehr sowie verschiedenen Restaurants und Geschäften. Durch die gute Verkehrsverbindung sind sowohl die umliegenden Wohngebiete als auch die Hauptattraktionen der Stadt, wie zum Beispiel der Strand Mar Bella, schnell zu erreichen. Diagrame werde nach den höchsten Nachhaltigkeit- und Energieeffizienz-Standards gebaut und ist für eine LEED-Zertifizierung in Platin vorgesehen. Es entstehen Großraumbüros auf insgesamt fünf Etagen. 

Präsenzausbau in einem gefragten Geschäftsviertel

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Eduardo de Roda, Country Manager Iberia bei Patrizia betont: „Das Viertel 22@ in Barcelona ist eines der größten Stadterneuerungsgebiete in Europa. Auf diesem Areal gibt es jedoch immer noch einen großen Mangel an Top-Büroflächen. Das Diagrame-Gebäude bietet genau solche Flächen. Mit dieser jüngsten Transaktion bauen wir unsere Präsenz in diesem gefragten Geschäftsviertel weiter aus. Wir haben hier bereits fünf Objekte mit mehr als 43.000 Quadratmeter erworben.“   Durch die Akquisition vergrößert sich das Büroportfolio von Patrizia in Spanien auf rund 360 Millionen Euro und mehr als 85.000 Quadratmeter. Die gesamten Assets under Management von Patrizia in Spanien erhöhen sich mit Diagrame auf über 1,3 Milliarden Euro.   

Über Patrizia

Als global agierendes Unternehmen bietet Patrizia seit 36 Jahren Investments in Immobilien und Infrastruktur für institutionelle, semi-professionelle und private Anleger an. Patrizia hat derzeit mehr als 45 Milliarden Euro Assets under Management und ist mit über 800 Mitarbeitern weltweit an 24 Standorten vertreten. Patrizia engagiert sich zudem über die Patrizia Children Foundation, die in den letzten 20 Jahren weltweit über 220.000 bedürftigen Kindern geholfen hat.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben