Investition

PATRIZIA aus Augsburg erwirbt deutsches Supermarkt-Portfolio

Die PATRIZIA AG konnte weitere Supermarkt-Immobilien für ihren Fonds erwerben. Angemietet waren diese hauptsächlich von den deutschen Lebensmittelhändlern Edeka und Rewe.

Die Augsburger Investor PATRIZIA hat nun für einen ihrer paneuropäischen Fonds ein Portfolio von 19 Einzelhandelsimmobilien in Norddeutschland erworben. Verkäufer ist ein irischer Anbieter. Die Mieter sind die größten deutschen Supermarkt-Ketten, Rewe und Edeka.

Angekaufte Immobilien befinden sich vor allem im Norden

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
 

Das Portfolio umfasst rund 54.100 Quadratmeter an Einzelhandelsflächen, unter anderem ist hier Platz für rund 2.300 PKW-Stellplätze. Die meisten Supermarkt-Immobilien liegen in Norddeutschland, viele davon in und um die Städte Kiel und Lübeck. Vermietet sind die Objekte an die Rewe Group und die Edeka Group. Die beiden Supermarkt-Ketten machen etwa 75 Prozent der Gesamtmiet-Erlöse aus.

Der aktuelle Vermietungsgrad beträgt derzeit 100 Prozent. Die gewichtete durchschnittliche Vertragslaufzeit lag bei 5,5 Jahren. Zwölf der Objekte werden von der Rewe Group genutzt. Erst kürzlich hatte das Unternehmen unterschiedlich groß angelegte Umbau-Arbeiten der Märkte abgeschlossen. Dies untermauere das langfristige Engagement der Gruppe an den Standorten, so das Unternehmen.

Erst im  vergangenen April erwarb das Unternehmen ein ähnliches Portfolio. Dieses bestand aus insgesamt 27 Immobilien und belief sich auf 100 Millionen Euro Kosten beim Kauf. 

„Transaktion bietet unseren Investoren Zugang zu hochwertigen Einzelhandelsportfolio“

„Diese Transaktion bietet unseren Investoren Zugang zu einem hochwertigen Einzelhandelsportfolio, das von etablierten deutschen Supermarkt-Betreibern genutzt wird. Das starke Engagement der Mieter unterstreicht die Nachhaltigkeit der Einnahmen und trägt zu einer attraktiven Rendite bei, die wir durch aktives Asset Management noch verbessern wollen. Wir bauen weiter auf die Stärke des deutschen Lebensmittel-Einzelhandels, insbesondere an Standorten, die ihr Einzugsgebiet dominieren, und an denen es auch non-food Konzepten gelingt, sich gegenüber dem E-Commerce-Einzelhandel behaupten“, sagt Daniel Herrmann, Head of Fund Management Retail bei PATRIZIA.

PATRIZIA ist europaweit größter Supermarkt-Investor

PATRIZIA managt im Bereich Einzelhandel europaweit rund 8,3 Milliarden Euro. Allein in Deutschland werden Immobilien-Werte in Höhe von rund 5,1 Milliarden Euro gehalten. Durch den langjährigen Anlagefokus auf Fachmarkt-Immobilien im deutschen Markt ist der Investor einer der wichtigsten Vermieter, insbesondere im Bereich des Lebensmittel-Einzelhandels. Mit den nun mehr als 800 Millionen Euro Anlage-Volumen gilt die Immobilien-Gesellschaft zudem als größter Supermarkt-Investor der vergangenen 24 Monaten in Europa.

Über PATRIZIA

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die PATRIZIA AG ist seit über 35 Jahren als Investment-Manager auf den europäischen Immobilienmärkten tätig. Das Spektrum der PATRIZIA umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eigene lizensierte Investment-Plattformen. Als globaler Partner von Immobilien-Investments in Europa agiert das Unternehmen gleichermaßen für große institutionelle Investoren wie auch für Privatanleger. PATRIZIA verwaltet derzeit ein Immobilienvermögen von mehr als 40 Milliarden Euro, größtenteils als Co-Investor und Investment-Manager.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Investition

PATRIZIA aus Augsburg erwirbt deutsches Supermarkt-Portfolio

Die PATRIZIA AG konnte weitere Supermarkt-Immobilien für ihren Fonds erwerben. Angemietet waren diese hauptsächlich von den deutschen Lebensmittelhändlern Edeka und Rewe.

Die Augsburger Investor PATRIZIA hat nun für einen ihrer paneuropäischen Fonds ein Portfolio von 19 Einzelhandelsimmobilien in Norddeutschland erworben. Verkäufer ist ein irischer Anbieter. Die Mieter sind die größten deutschen Supermarkt-Ketten, Rewe und Edeka.

Angekaufte Immobilien befinden sich vor allem im Norden

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
 

Das Portfolio umfasst rund 54.100 Quadratmeter an Einzelhandelsflächen, unter anderem ist hier Platz für rund 2.300 PKW-Stellplätze. Die meisten Supermarkt-Immobilien liegen in Norddeutschland, viele davon in und um die Städte Kiel und Lübeck. Vermietet sind die Objekte an die Rewe Group und die Edeka Group. Die beiden Supermarkt-Ketten machen etwa 75 Prozent der Gesamtmiet-Erlöse aus.

Der aktuelle Vermietungsgrad beträgt derzeit 100 Prozent. Die gewichtete durchschnittliche Vertragslaufzeit lag bei 5,5 Jahren. Zwölf der Objekte werden von der Rewe Group genutzt. Erst kürzlich hatte das Unternehmen unterschiedlich groß angelegte Umbau-Arbeiten der Märkte abgeschlossen. Dies untermauere das langfristige Engagement der Gruppe an den Standorten, so das Unternehmen.

Erst im  vergangenen April erwarb das Unternehmen ein ähnliches Portfolio. Dieses bestand aus insgesamt 27 Immobilien und belief sich auf 100 Millionen Euro Kosten beim Kauf. 

„Transaktion bietet unseren Investoren Zugang zu hochwertigen Einzelhandelsportfolio“

„Diese Transaktion bietet unseren Investoren Zugang zu einem hochwertigen Einzelhandelsportfolio, das von etablierten deutschen Supermarkt-Betreibern genutzt wird. Das starke Engagement der Mieter unterstreicht die Nachhaltigkeit der Einnahmen und trägt zu einer attraktiven Rendite bei, die wir durch aktives Asset Management noch verbessern wollen. Wir bauen weiter auf die Stärke des deutschen Lebensmittel-Einzelhandels, insbesondere an Standorten, die ihr Einzugsgebiet dominieren, und an denen es auch non-food Konzepten gelingt, sich gegenüber dem E-Commerce-Einzelhandel behaupten“, sagt Daniel Herrmann, Head of Fund Management Retail bei PATRIZIA.

PATRIZIA ist europaweit größter Supermarkt-Investor

PATRIZIA managt im Bereich Einzelhandel europaweit rund 8,3 Milliarden Euro. Allein in Deutschland werden Immobilien-Werte in Höhe von rund 5,1 Milliarden Euro gehalten. Durch den langjährigen Anlagefokus auf Fachmarkt-Immobilien im deutschen Markt ist der Investor einer der wichtigsten Vermieter, insbesondere im Bereich des Lebensmittel-Einzelhandels. Mit den nun mehr als 800 Millionen Euro Anlage-Volumen gilt die Immobilien-Gesellschaft zudem als größter Supermarkt-Investor der vergangenen 24 Monaten in Europa.

Über PATRIZIA

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die PATRIZIA AG ist seit über 35 Jahren als Investment-Manager auf den europäischen Immobilienmärkten tätig. Das Spektrum der PATRIZIA umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eigene lizensierte Investment-Plattformen. Als globaler Partner von Immobilien-Investments in Europa agiert das Unternehmen gleichermaßen für große institutionelle Investoren wie auch für Privatanleger. PATRIZIA verwaltet derzeit ein Immobilienvermögen von mehr als 40 Milliarden Euro, größtenteils als Co-Investor und Investment-Manager.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben