B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Neusäß: Streckenänderung beim Citylauf
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadt Neusäß

Neusäß: Streckenänderung beim Citylauf

 Am 21. Juli 2013 startet der Neusäßer Citylauf, Foto: www.hamburg-fotos-bilder.de/pixelio.de

Am 21. Juli wird Neusäß sportlich. Im Zusammenhang mit dem 25-jährigen Stadtjubiläum veranstaltet Neusäß den Citylauf. Die ursprünglich angedachte Streckenführung für die Kurzstrecke und die Nordic-Walking Strecke kann nicht gelaufen werden. Die Auswirkungen des Unwetters von Ende Juli zwingen die Organisatoren zu Änderungen.

Am kommenden Sonntag zeigt sich Neusäß von seiner sportlichen Seite. Von 09:00 Uhr bis 11:30 Uhr findet der Citylauf durch verschiedene Ortsteile der Stadt Neusäß statt. Gestartet wird auf der Hauptstraße auf Höhe des Neusässer Rathauses. Dort endet der Citylauf dann schließlich nach einer knapp über 10 km langen Strecke. Die Laufstrecke führt die Läufer über die Daimlerstraße und den Weldenbahnradweg zur Mühlbachstraße nach Ottmarshausen. Weiter geht es über die Fabrikstraße und die Schmutterwiesen nach Hainhofen. Über die Hainhofer Straße, Am Kobelgraben, Kobelstraße, Oskar-von-Miller-Straße und Parkstraße geht es zurück zum Rathaus.

Sicherheit auf der Strecke

Am Sonntag , den 21. Juli, kann es aufgrund des Citylaufs zu Verkehrseinschränkungen kommen. Die Hauptverkehrsstraße im Stadtgebiet wird voll gesperrt sein. Diese sind notwendig, um allen Läufern und Zuschauern Sicherheit zu bieten und einen reibungslosen Wettkampfablauf zu garantieren. Hierzu wird die Laufstrecke von Vertretern der Polizei, der Ortsteilfeuerwehren und des ACO abgesichert. Während die oben genannten Hauptverkehrsstraßen im Stadtgebiet voraussichtlich gegen Mittag wieder für den Verkehr freigegeben werden können, bleibt die Ortsdurchfahrt Neusäß (Hauptstraße) im Bereich zwischen Ortliebstraße/ Daimlerstraße und Remboldstraße/Parkstraße bis ca. 18 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Parkmöglichkeiten für den Citylauf sind an der Daimlerstraße (Parkplatz Rewe und Parkplatz Kaufland) ausgewiesen. Umkleidemöglichkeiten gibt es in der Turnhalle der Grundschule bei St. Ägidius, Bürgermeister-Kaifer-Straße 8.

Unwetternachwehen zwingt zur Umorganisation

Das starke Unwetter Ende Juni hat auch in Neusäß und im Lohwald seine Spuren hinterlassen. Aus diesem Grund kann weder die Kurzstrecke, noch die Nordic-Walking-Strecke über den Lohwald geführt werden. Für den Wald herrscht immer noch ein Betretungsverbot, weil lose Äste und entwurzelte Bäume eine Gefahr für die Öffentlichkeit darstellt. Da der Lohwald nicht rechtzeitig für den Lauf gesichert werden kann, mussten die Veranstalter aus Sicherheitsgründen umorganisieren und die Streckenführung ändern. Für die Kurzstreckenläufer und Nordic Walker geht es jetzt über die Keimstraße, Ostwaldstraße, Hermann-Utech-Straße und Adalbert-Stifter-Straße wieder in die Lohwaldstraße und dann auf die bereits bekannte Strecke Weldenbahnradweg. Durch die geänderte Streckenführung verkürzt sich die Strecke von 6,5 auf knapp 6,3 Kilometer.

Arbeiten im Lohwald laufen auf Hochtouren

Trotz des unermüdlichen Einsatzes der Mitarbeiter des Bauhofes seit dem Sturm, ist der Lohwald noch nicht zugänglich. Auch zahlreiche Fremdfirmen mit Spezialgerät wurden von der Stadt Neusäß beauftragt, die Schäden zu beseitigen sowie öffentliche Flächen und Wege wieder zugänglich zu machen. Weil die Schäden in Neusäß jedoch so zahlreich und teilweise kompliziert sind, war es nicht möglich, im Zuge der Aufarbeitung der Schäden, den Lohwald rechtzeitig für die Öffentlichkeit wieder zugänglich zu machen.

Mehr als nur ein Lauf

Am Citylauf wollen derzeit rund 750 Teilnehmer auf den unterschiedlichen Strecken laufen. Doch der Citylauf ist mehr, als nur ein spannendes sportliches Ereignis. Ein buntes Rahmenprogramm vor dem Rathaus und entlang der Hauptstraße bietet Abwechslung. So kann man sich zum Beispiel an einem Aero-Trim versuchen, ein Daumenkino selbst gestalten, den „Pfad der Sinne“ der städtischen Kindergärten besuchen oder am Stand der Augsburger Allgemeinen Zeitung oder bei Hitradio rt1 vorbei schauen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Neusäßer Unternehmen sponsern den Citylauf

Was wäre der Neusäß ohne seine Firmen und was der Citylauf ohne seine Sponsoren. Die Firmen Thaler, Feichtenschlager, das Anwaltshaus Volkhartstraße 7, das Sanitätshaus Lindauer, Frisör Schröder, Drexl + Ziegler, die Aktionsgemeinschaft Neusäß, die Firma Krenn, die Augusta-Bank und die Goldschmiede Haschek engagieren sich für den Lauf. Medienpartner ist die Augsburger Allgemeine Zeitung.

Artikel zum gleichen Thema