B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Neues aus der Augsburger Gastro-Szene: „AKTI:F Café“ löst „The Corner Bar“ ab
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
The Corner Bar | AKTI:F Café

Neues aus der Augsburger Gastro-Szene: „AKTI:F Café“ löst „The Corner Bar“ ab

Ab November öffnet das „AKTI:F Café“ in der Klinkertorstraße für die Gäste. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Augsburg bekommt ein neues Lokal: Dort, wo noch „The Corner Bar“ zu finden ist, ist bald „AKTI:F Café“ Zuhause. 

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Ludwig Kapser gehört bereits der Irish Pub  „Murphy’s Law“ in der Straße „Auf dem Kreuz“. Seine Lokalität „The Corner Bar“ in der „Klinkertorstraße“ soll nun einem interaktiven Café weichen. Der Betreiber bleibt dabei derselbe, das Konzept verändert sich. Dafür wird derzeit kräftig umgebaut. Für die Veranstaltung Riegele Honky Tonk am 5. November 2016 bleibt „The Corner Bar“ noch geöffnet. Ab November begrüßt dann das Café „AKTI:F Café“ tagsüber die Gäste.

„AKTI:F Café“ will frischen Wind nach Augsburg bringen

Rund 80 bis 100 Sitzplätze soll das Café einmal haben. „Wichtig ist uns, dass sich die Gäste auch selber bei der Gestaltung des Cafés mit einbringen können“, so Melanie Kloep vom „AKTI:F Café“, „wir freuen uns über Anregungen und Ideen, wollen neben Frühstück, Salaten und Suppen auch zum Teil selbstgemachte Getränke verkaufen. Unsere Gäste erwarten neben einem Couch-Bereich Bücher, Spiele und ein Plattenspieler, den gerne jeder benutzen kann. Wir wollten einfach etwas Neues machen, dass es so in Augsburg noch nicht gibt.“ Interaktiv verläuft auch die Umbau-Phase der Lokalität: Vom Donnerstag, den 13. Oktober bis Samstag, den 15. Oktober, konnten Neugierige bereits einen Blick in das neue Café werfen.

„Campus Suite“ nicht mehr in der Fuggerstraße vertreten

Während also das „AKTI:F Café“ bald in die „The Corner Bar“ einzieht, mussten sich die Augsburger von einer anderen Gastronomie schon wieder verabschieden. Bereits zum 30. September 2016 schloss die vor allem in der Mittagspause bei vielen beliebte „Campus Suite“ in der Fuggerstraße. An der Universität Augsburg ist die Kette jedoch weiter zu finden. Auch sonst tut sich viel in der Augsburger Gastro-Szene: Wo früher die „Fuggerstuben“ waren, sind heute die „Tafeldecker“ zu finden. Der „Damenhof“ ist unter neuer Führung, die „Hamburgerei“ löste „Tapas4you“ ab. Auch das Augsburger Theaterviertel befindet sich im Wandel.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema