Augsburger Performance Marketing Agentur

Namensänderung: Aus explido»iProspect wird iProspect

Hansjörg Rampl und Tim Schmid von explido»iProspect. Foto: explido»iProspect
Die Performance Marketing Agentur tritt ab sofort nur noch unter dem Markennamen iProspect im deutschen Markt auf. Das gab das Unternehmen am 3. April bekannt.

Mit der Akquisition der explido GmbH & Co. KG durch das Dentsu Aegis Network entstand 2014 mit iProspect GmbH eine der größten Agenturen für Performance Marketing in Deutschland. Seitdem agierte die Agentur unter dem Namen explido»iProspect. Nun wird explido»iProspect auch in Deutschland unter dem Markennamen iProspect auftreten.

Tim Schmid: iProspect ist nun etabliert

„Mit der Akquisition 2014 hat sich die explido uneingeschränkt dazu verpflichtet, das Wachstum der iProspect in Deutschland zu beschleunigen, während wir gleichzeitig das Ziel verfolgt haben, die Bekanntheit der iProspect und unsere Marktführerschaft im deutschen Performance Marketing auszubauen. Den Hidden Champion iProspect in Deutschland zu etablieren, war eine großartige Chance. Dies ist uns fantastisch gelungen!“, so Tim Schmid, Managing Director bei der iProspect Deutschland. Das Portfolio deckt Performance Marketing-Disziplinen von Search, Social,  Programmatic über Affiliate Marketing bis hin zu Data & Analytics ab.

Die Gesellschaft explido bleibt weiterhin bestehen, tritt jedoch nicht mehr aktiv am Markt auf. explido habe sich in den vergangenen mehr als 20 Jahren sehr gut entwickelt. „Jetzt ist es an der Zeit, uns darauf zu konzentrieren, unseren globalen Führungsanspruch mit der Marke iProspect auch in Deutschland fortzusetzen“, erklärte Hansjörg Rampl, Managing Director von iProspect Deutschland.

Neue Führung, neues Management

Das Unternehmen strukturierte in den letzten 15 Monaten auch personell stark um. Im Januar 2018 tauschte explido seine komplette Führungsspitze aus. Dirk von Burgsdorff (CEO), Matthias Riedle (Managing Director) und Andreas Rüttinger (Managing Director) verließen ihr eigenen Unternehmen. Hansjörg Rampl und Tim Schmid übernahmen. Im April 2018 kam Amazon-Manager Peter Lauck zum Unternehmen um den eCommerce Geschäfts- und Servicebereich auszubauen. Philipp Zuschlag und Thomas Schweier erweitern seit Oktober 2018 das Management als Partner. Sie übernahmen die Verantwortung für die Performance Marketing Agentur an den Standorten Hamburg und München.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Augsburger Performance Marketing Agentur

Namensänderung: Aus explido»iProspect wird iProspect

Hansjörg Rampl und Tim Schmid von explido»iProspect. Foto: explido»iProspect
Die Performance Marketing Agentur tritt ab sofort nur noch unter dem Markennamen iProspect im deutschen Markt auf. Das gab das Unternehmen am 3. April bekannt.

Mit der Akquisition der explido GmbH & Co. KG durch das Dentsu Aegis Network entstand 2014 mit iProspect GmbH eine der größten Agenturen für Performance Marketing in Deutschland. Seitdem agierte die Agentur unter dem Namen explido»iProspect. Nun wird explido»iProspect auch in Deutschland unter dem Markennamen iProspect auftreten.

Tim Schmid: iProspect ist nun etabliert

„Mit der Akquisition 2014 hat sich die explido uneingeschränkt dazu verpflichtet, das Wachstum der iProspect in Deutschland zu beschleunigen, während wir gleichzeitig das Ziel verfolgt haben, die Bekanntheit der iProspect und unsere Marktführerschaft im deutschen Performance Marketing auszubauen. Den Hidden Champion iProspect in Deutschland zu etablieren, war eine großartige Chance. Dies ist uns fantastisch gelungen!“, so Tim Schmid, Managing Director bei der iProspect Deutschland. Das Portfolio deckt Performance Marketing-Disziplinen von Search, Social,  Programmatic über Affiliate Marketing bis hin zu Data & Analytics ab.

Die Gesellschaft explido bleibt weiterhin bestehen, tritt jedoch nicht mehr aktiv am Markt auf. explido habe sich in den vergangenen mehr als 20 Jahren sehr gut entwickelt. „Jetzt ist es an der Zeit, uns darauf zu konzentrieren, unseren globalen Führungsanspruch mit der Marke iProspect auch in Deutschland fortzusetzen“, erklärte Hansjörg Rampl, Managing Director von iProspect Deutschland.

Neue Führung, neues Management

Das Unternehmen strukturierte in den letzten 15 Monaten auch personell stark um. Im Januar 2018 tauschte explido seine komplette Führungsspitze aus. Dirk von Burgsdorff (CEO), Matthias Riedle (Managing Director) und Andreas Rüttinger (Managing Director) verließen ihr eigenen Unternehmen. Hansjörg Rampl und Tim Schmid übernahmen. Im April 2018 kam Amazon-Manager Peter Lauck zum Unternehmen um den eCommerce Geschäfts- und Servicebereich auszubauen. Philipp Zuschlag und Thomas Schweier erweitern seit Oktober 2018 das Management als Partner. Sie übernahmen die Verantwortung für die Performance Marketing Agentur an den Standorten Hamburg und München.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben