B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Massen-Schließung: Diese Burger King-Filialen gibt es noch
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
BURGER KING Beteiligungs GmbH

Massen-Schließung: Diese Burger King-Filialen gibt es noch

 © Burger King

Beinahe alle Augsburger Burger King-Filialen sind geschlossen worden- Für Burger-Fans gibt es Entwarnung: Diese Burger King-Restaurants sind auch weiterhin geöffnet.

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Nach Hygiene-Verstößen, schlechten Arbeitsbedingungen und einem Medien-Skandal kündigte Burger King dem Franchise-Nehmer Yi-Ko Holding, der insgesamt 89 Filialen deutschlandweit betreibt. Alle 89 Filialen wurden daraufhin nach Lieferstopps geschlossen. Auch in Augsburg waren einige Burger King-Filialen betroffen. In Bayerisch-Schwaben wurden 5 Filialen der Yi-Ko Holding geschlossen, in Augsburg alleine drei Restaurants, eine Gersthofer Filiale und eine in Jettingen-Scheppach.

Fast 90 Filialen deutschlandweit geschlossen

Mit dem Lieferstopp und der damit erzwungenen Schließung der Yi Ko-Filialen setzt Burger King ein klares Zeichen. Nicht zuletzt auch, um die erneuten Enthüllungen des Journalisten Günter Wallraff vorwegzunehmen. Dieser hatte bereits Mitte des Jahres einen großen Enthüllungsreport auf RTLÖ veröffentlicht, welcher die schlechten Arbeitsbedingungen und hygienischen Mängel bei Burger King, besonders in den Filialen von Yi-Ko Holding, zeigten. In der vergangenen Woche hatte das Wallraff-Team Burger King erneut mit den recherchierten Ergebnissen vor Ort konfrontiert. Die Mängel seien in vielen Restaurants immer noch verheerend gewesen, immer noch beim selben Franchise-Nehmer.

Werden die geschlossenen Burger King-Filialen übernommen?

Mit der Kündigung von Yi-Ko Holding soll das Image der Fast Food-Kette wieder in ein positives Licht gerückt werden, denn auch die anderen 186 Franchise-Nehmer kämpfen mit den schlechten Vorurteilen, die die Yi-Ko Holding ausgelöst hat. Laut Medienberichten stecke Burger King aktuell in Gesprächen über eine Übernahme der 89 betroffenen Filialen. Die sollen jedoch an der fehlenden Verkaufsbereitschaft eines Yi-Ko-Gesellschafters scheitern.

Nur noch drei Filialen in und um Augsburg geöffnet

Wie geht es nun mit den geschlossenen Restaurants in Bayerisch-Schwaben weiter? Und wo können Burger-Fans auch weiterhin Burger der amerikanischen fast-Food-Kette kaufen? Bislang gibt es noch keine Aussagen über die Zukunft der Filialen. Doch in Bayerisch-Schwaben gibt es noch zahlreiche Burger King-Restaurants, die von anderen Franchise-Nehmern betrieben werden und auch weiterhin geöffnet sind. In Augsburg und drum herum sind das die Restaurants in der Mühlhauser Straße in Gersthofen, in der Kurt-Schumacher-Straße in Lechhausen und in der Laimeringer Straße in Dasing. Insgesamt gibt es in Bayerisch-Schwaben noch rund 15 Burger King Restaurants, die nicht geschlossen wurden.

Artikel zum gleichen Thema