Unternehmensbesuch

Martin Sailer besucht DALOG GmbH in Neusäß

Bei einem Unternehmensbesuch bei DALOG in Neusäß informierte sich Landrat Martin Sailer über die Situation des Unternehmens. Bereits eine Woche vor dem Besuch wurde dieses bereits durch den Landrat ausgezeichnet.

Landrat Martin Sailer ist regelmäßig bei Unternehmen in der Region zu Gast. Damit möchte er sich über deren wirtschaftliches Agieren informieren. Anfang August war er schließlich bei der DALOG Diagnosesysteme GmbH in Neusäß zu Besuch. Der inhabergeführte Familienbetrieb betreut seit über 20 Jahren hunderte Kunden weltweit mit Online-Condition-Monitoring-Lösungen für eine möglichst proaktive und vorausschauende Maschineninstandhaltung.

Weltweite Betreuung

So werden von Neusäß aus unter anderem Anlagen von größtenteils zementproduzierenden Betrieben in der ganzen Welt gesteuert. Diese Maschinen befinden sich zum Beispiel in Indien, China, dem Irak oder Kolumbien. „Wir entwickeln, montieren und betreuen Software und Anlagen mit dem Ziel, voraussagen zu können, wann an welchem Maschinenteil ein Schaden eintreten wird. Auf diese Weise können wir die Lebensdauer der Maschinen auf ein Maximum verlängern“, erklärt Geschäftsführer und Gründer der Firma Dr. Franz Muschaweck.  

DALOG bereits durch Sailer ausgezeichnet

Nur eine Woche vor dem Firmenbesuch konnte Landrat Sailer den Neusäßer Betrieb bereits auszeichnen. Denn dieser hatte sich über ein Jahr hinweg für das Umweltmanagementprogramm ÖKOPROFIT zertifiziert. „DALOG ist nicht nur ein beeindruckender Familienbetrieb, sondern auch ein echter Hidden Champion. In einem modernen Unternehmen werden hier Digitalisierung, Internationalität und Umweltbewusstsein vereint – ein echter Glücksgriff für den Landkreis Augsburg“, zeigte sich der Landrat beeindruckt. Der geschäftsführenden Familie Muschaweck wünschte er im Anschluss an den Unternehmensbesuch weiterhin eine positive Entwicklung für ihre Firma.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Unternehmensbesuch

Martin Sailer besucht DALOG GmbH in Neusäß

Bei einem Unternehmensbesuch bei DALOG in Neusäß informierte sich Landrat Martin Sailer über die Situation des Unternehmens. Bereits eine Woche vor dem Besuch wurde dieses bereits durch den Landrat ausgezeichnet.

Landrat Martin Sailer ist regelmäßig bei Unternehmen in der Region zu Gast. Damit möchte er sich über deren wirtschaftliches Agieren informieren. Anfang August war er schließlich bei der DALOG Diagnosesysteme GmbH in Neusäß zu Besuch. Der inhabergeführte Familienbetrieb betreut seit über 20 Jahren hunderte Kunden weltweit mit Online-Condition-Monitoring-Lösungen für eine möglichst proaktive und vorausschauende Maschineninstandhaltung.

Weltweite Betreuung

So werden von Neusäß aus unter anderem Anlagen von größtenteils zementproduzierenden Betrieben in der ganzen Welt gesteuert. Diese Maschinen befinden sich zum Beispiel in Indien, China, dem Irak oder Kolumbien. „Wir entwickeln, montieren und betreuen Software und Anlagen mit dem Ziel, voraussagen zu können, wann an welchem Maschinenteil ein Schaden eintreten wird. Auf diese Weise können wir die Lebensdauer der Maschinen auf ein Maximum verlängern“, erklärt Geschäftsführer und Gründer der Firma Dr. Franz Muschaweck.  

DALOG bereits durch Sailer ausgezeichnet

Nur eine Woche vor dem Firmenbesuch konnte Landrat Sailer den Neusäßer Betrieb bereits auszeichnen. Denn dieser hatte sich über ein Jahr hinweg für das Umweltmanagementprogramm ÖKOPROFIT zertifiziert. „DALOG ist nicht nur ein beeindruckender Familienbetrieb, sondern auch ein echter Hidden Champion. In einem modernen Unternehmen werden hier Digitalisierung, Internationalität und Umweltbewusstsein vereint – ein echter Glücksgriff für den Landkreis Augsburg“, zeigte sich der Landrat beeindruckt. Der geschäftsführenden Familie Muschaweck wünschte er im Anschluss an den Unternehmensbesuch weiterhin eine positive Entwicklung für ihre Firma.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben