B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
LEW: Innovation gesucht LEW Innovationspreis
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Lechwerke AG

LEW: Innovation gesucht LEW Innovationspreis

Die Lechwerke lobten nun den diesjährigen LEW Innovationspreis-Wettbewerb aus, Foto: B4B SCHWABEN

Der LEW Innovationspreis Klima und Energie wird 2013 bereits zum zweiten Mal verliehen. Unternehmen und Kommunen mit besonderem Engagement für Klimaschutz oder Energieeffizienz können sich ab sofort bewerben – es locken Preisgelder in Höhe von insgesamt 45.000 Euro.

Bereits zum zweiten Mal vergeben die Lechwerke in diesem Jahr den LEW Innovationspreis Klima und Energie für aktives Engagement im Bereich Klimaschutz und Energieeffizienz in der Region. Ab sofort können sich Unternehmen aus Industrie und Handwerk, Gewerbetreibende und Kommunen aus Bayerisch-Schwaben, dem Allgäu und den angrenzenden Gebieten in Oberbayern und Baden-Württemberg für den LEW Innovationspreis Klima und Energie bewerben. Den Gewinnern winken Preisgelder in einer Gesamthöhe von 45.000 Euro: 25.000 Euro erhält der Erstplatzierte, 15.000 Euro der Zweitplatzierte, der dritte Platz ist mit 5.000 Euro ausgeschrieben. Hauptkriterium für eine der Platzierungen ist der nachhaltige Beitrag des Bewerbers zu Klimaschutz und gesteigerter Energieeffizienz.

In der Region sind pfiffige Ideen und Kreativität zu Hause

Für den LEW Innovationspreis können sich Unternehmen und Kommunen bewerben, die Projekte oder Maßnahmen ins Leben gerufen haben, um ihren Beitrag zum nachhaltigen Erfolg der Energiewende zu leisten. Dazu zählen Konzepte, die bereits fertig gestellt wurden und Klimaschutz oder Energieeffizienz aktiv mit gestalten. Aber auch solche Konzepte, die kurz vor dem Abschluss stehen, können sich für den LEW Innovationspreis Klima und Energie bewerben. Der Ansatz der Maßnahmen sollte dabei nachhaltig und innovativ sein und als Beispiel für andere Unternehmen oder Kommunen gelten können. Norbert Schürmann, LEW-Vorstandsmitglied, betonte: „Wir freuen uns auf innovative Ideen, denn in unserer Region sind pfiffige Ideen vorhanden – und jeder Erfolg basiert auf einer pfiffigen Idee.“

LEW Innovationspreis soll Bewusstsein für Klimaschutz und Energieeffizienz schärfen

„Mit dem Preis wollen wir herausragende Projekte würdigen, die Unternehmen oder Kommunen umgesetzt haben“, erläuterte Dr. Markus Litpher, LEW-Vorstandmitglied. Außerdem solle der LEW Innovationspreis dazu beitragen, das Bewusstsein für Klimaschutz und Energieeffizienz zu schärfen und gute Ideen einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. „So regen wir hoffentlich viele zum Nachahmen auf“, so Litpher weiter. Auch LEW-Vorstandsmitglied Norbert Schürmann sieht die Region im Bereich Innovation und Energieeffizienz gut aufgestellt: „Wir sind in der Region im wahrsten Sinne gut vernetzt und kennen deshalb viele eindrucksvolle Beispiele, wie Betriebe oder Städte und Gemeinden mit pfiffigen Ideen Energie sparen oder erneuerbare Energien nutzen.“ Mit dem LEW Innovationspreis bieten die Lechwerke dem Erfindungsreichtum und der Kreativität eine Plattform. „Denn um die Energiewende zum Erfolg zu machen, müssen wir auch neue Wege gehen“, ist Schürmann sicher. Auch die Partner und Jury-Mitglieder IHK Präsident Dr. Andreas Kopton, Alfred Kailing, Geschäftsbereichsleiter Beratung bei der Handwerkskammer für Schwaben, sowie Hildegard Wanner, Vorsitzende des Bezirksverbands Schwaben beim Bayerischen Gemeindetag, zeigten ihre Begeisterung für den LEW Innovationspreis und die Chance, die dieses Projekt der Region eröffne.

Sieger des LEW Innovationspreises werden im September gekürt

Unternehmen und Kommunen, die sich mit ihrem Engagement für Klima oder Energieeffizienz besonders hervor tun, können ihr Teilnahmeformular für den LEW Innovationspreis bis zum 15. Juni 2013 einreichen. Die Gewinner-Projekte des diesjährigen LEW Innovationspreises werden von einer Jury ausgewählt und im September mit dem Preis sowie den Preisgeldern in Höhe von insgesamt 45.000 Euro ausgezeichnet. Als Partner und Jurymitglieder unterstützen den LEW Innovationspreis die Industrie- und Handelskammer Schwaben, die Handwerkskammer für Schwaben, die Universität sowie die Hochschule Augsburg, der Bayerische Gemeindetag und die Mediengruppe Pressedruck.

Weitere Infos zum LEW Innovationspreis sowie die Teilnahmeunterlagen und eine Übersicht der Gewinnerprojekte des ersten LEW Innovationspreises finden Sie unter www.lew.de/innovationspreis.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema