B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Leiser: 500 Jobs fallen Insolvenz zum Opfer
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Leiser/Schuhhof

Leiser: 500 Jobs fallen Insolvenz zum Opfer

Leiser schließt jede vierte Filiale, Foto: B4B SCHWABEN

Den Kampf gegen die Insolvenz hat das Augsburger Traditionsgeschäft Leiser offensichtlich gewonnen. Ganz ohne Opfer ging es dann aber doch nicht. Im Zuge der Sanierung von Leiser und dessen Schwesternfirma blieben 500 Jobs auf der Strecke.

Wie bereits berichtet wollte die Shuhladenkette Leiser jede vierte Filiale schließen. Dies war Teil der Überlebensstrategie des Augsburger Traditionsunternehmens. Im März dieses Jahres hat die Unternehmensgruppe Schuhhof und Leiser beim Amtsgericht Augsburg einen Antrag auf die Erteilung eines Planinsolvenzverfahrens gestellt. In Eigenregie wollte Leiser das Unternehmen retten. Mit Erfolg wie sich nun rausstellt. Wie die Augsburger Allgemeine auf ihrer Internetseite berichtet, habe nach den Gläubigern nun auch das Insolvenzgericht Augsburg dem Insolvenzplan zugestimmt. Das Insolvenzverfahren ist beendet und Leiser hat überlebt, wenn auch kleiner als zuvor.

34 Filialen und 500 Jobs fallen weg

Im Mai teilte Leiser mit 17 Leiser Filialen und 16 Schuhhof Filialen schließen zu wollen. Jetzt steht fest, dass insgesamt 34 Filialen geschlossen werden mussten, wie mehrere Medien berichten. Wie Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz mitteilte, konnten aber 900 Arbeitsplätze erhalten werden. Die anderen 500 fielen leider der Insolvenz zum Opfer. Auch in Augsburg schloss eine Filiale der Schuhladenkette Leiser. Die Räumlichkeiten am Moritzplatz stehen noch immer leer. Die Filiale in der Annastraße hat jedoch überlebt.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema