MLS wird alleiniger Eigentümer

LEDVANCE nun zu 100 Prozent in chinesischer Hand

Dr. Jacob Tarn. Foto: LEDVANCE
Die LEDVANCE GmbH geht vollständig in den Besitz des chinesischen LED-Beleuchtungsunternehmens MLS über. Das Unternehmen erwarb nun die fehlenden Anteile.

MLS erwarb diese von den bisherigen Konsortial-Partnern, dem strategischen Investor IDG Capital und dem Finanzinvestor Yiwu. Im Rahmen der Transaktion werden IDG Capital und Yiwu durch eine gemeinsame Investition zu Anteilseignern von MLS. Der Eigentümerwechsel hat keine Auswirkung auf die Rechtsform von LEDVANCE als deutsche GmbH. Das Unternehmen unterliegt somit weiterhin dem deutschen Mitbestimmungsrecht. Der globale Hauptsitz der Firma bleibt in Garching bei München.

„Wichtiger Meilenstein für LEDVANCE“

„Diese Transaktion ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für LEDVANCE. Im vergangenen Jahr hat das Konsortium eine wichtige Rolle für die Weiterentwicklung von LEDVANCE gespielt, und wir danken IDG Capital und Yiwu für ihre Unterstützung“, so Dr. Jacob C. Tarn, CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung von LEDVANCE: „Mit MLS als Partner und wichtigem Lieferanten von LED-Komponenten werden wir den Wandel von LEDVANCE zum führenden globalen LED-Beleuchtungsunternehmen weiter forcieren. Hierfür werden wir beispielsweise auf unserem starken Momentum im LED-Leuchtenmarkt weiter aufbauen.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben