Personalie

Lech-Stahlwerke geben neue Geschäftsführung bekannt

Die Lech-Stahlwerke GmbH geben eine personelle Änderung in der Geschäftsführung bekannt. Simon Zeilberger ist neuer Vorstand der Max Aicher Stiftung und Geschäftsführer der Max Aicher GmbH & Co. KG. Außerdem ist auch die Stelle der technischen Geschäftsführung neu besetzt.

Der bisherige kaufmännische Geschäftsführer der Lech-Stahlwerke GmbH (LSW) Mag. Simon Zeilberger wurde im Mai 2020 zum Vorstand der Max Aicher Stiftung und zum Geschäftsführer der Max Aicher GmbH & Co. KG berufen. 

Beruflicher Werdegang von Simon Zeilberger

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Simon Zeilberger ist 39 Jahre alt und stammt aus Österreich. Nach seinem Studium der internationalen Betriebswirtschaft in Wien startete er seine Laufbahn bei einer Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft der sogenannten „Big Four“. Bereits 2008 wechselte er in die Max Aicher Unternehmensgruppe. Bevor er 2014 die Geschäftsführung der Lech-Stahlwerke GmbH übernahm, leitete er die Max Aicher Recycling GmbH, eine Tochtergesellschaft der LSW.

Martin Kießling wechselt in die technische Geschäftsführung

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Juni 2020 wechselte Dipl.-Ing. Martin Kießling in die technische Geschäftsführung der Lech-Stahlwerke GmbH. Martin Kießling ist 54 Jahre alt und wurde in Dortmund geboren. Nach seinem Maschinenbau-Studium mit Fachrichtung Werkstofftechnik in Dortmund begann er seine Karriere im Präzisionsrohrbereich der Mannesmannröhren-Werke AG und Nachfolgegesellschaften, wo er rund 20 Jahre tätig war. Fünf Jahre davon war er Geschäftsführer der Niederlassung in Frankreich unter Beibehaltung der Verantwortlichkeit für die deutschen Standorte.

Anschließend war Martin Kießling 5 Jahre lang technischer Geschäftsführer der Bilstein Group, dem Marktführer für kaltgewalzten Präzisionsbandstahl und wechselt nun mit dem Eintritt in die technische Geschäftsführung der Lech-Stahlwerke GmbH erstmalig auf die sogenannte „Flüssigseite“, also den Teilbereich der Stahlproduktion, der eine Flüssigphase des Stahls beinhaltet.  Damit bringt Martin Kießling fast 30 Jahre umfassende Erfahrung in der Stahlindustrie mit und wird zukünftig die Geschicke der Lech-Stahlwerke GmbH gemeinsam mit Jochen Henze und Simon Zeilberger verantworten.

Prof. Dr.-Ing. Klaus Krüger wird als technischer Geschäftsführer zurücktreten

Prof. Dr.-Ing. Klaus Krüger wird Ende Juni 2020 von seinem Posten als technischer Geschäftsführer der Lech-Stahlwerke GmbH zurücktreten und wieder in die Geschäftsführung des Schwesterunternehmens Stahlwerk Annahütte zurückkehren.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

Lech-Stahlwerke geben neue Geschäftsführung bekannt

Die Lech-Stahlwerke GmbH geben eine personelle Änderung in der Geschäftsführung bekannt. Simon Zeilberger ist neuer Vorstand der Max Aicher Stiftung und Geschäftsführer der Max Aicher GmbH & Co. KG. Außerdem ist auch die Stelle der technischen Geschäftsführung neu besetzt.

Der bisherige kaufmännische Geschäftsführer der Lech-Stahlwerke GmbH (LSW) Mag. Simon Zeilberger wurde im Mai 2020 zum Vorstand der Max Aicher Stiftung und zum Geschäftsführer der Max Aicher GmbH & Co. KG berufen. 

Beruflicher Werdegang von Simon Zeilberger

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Simon Zeilberger ist 39 Jahre alt und stammt aus Österreich. Nach seinem Studium der internationalen Betriebswirtschaft in Wien startete er seine Laufbahn bei einer Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft der sogenannten „Big Four“. Bereits 2008 wechselte er in die Max Aicher Unternehmensgruppe. Bevor er 2014 die Geschäftsführung der Lech-Stahlwerke GmbH übernahm, leitete er die Max Aicher Recycling GmbH, eine Tochtergesellschaft der LSW.

Martin Kießling wechselt in die technische Geschäftsführung

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Juni 2020 wechselte Dipl.-Ing. Martin Kießling in die technische Geschäftsführung der Lech-Stahlwerke GmbH. Martin Kießling ist 54 Jahre alt und wurde in Dortmund geboren. Nach seinem Maschinenbau-Studium mit Fachrichtung Werkstofftechnik in Dortmund begann er seine Karriere im Präzisionsrohrbereich der Mannesmannröhren-Werke AG und Nachfolgegesellschaften, wo er rund 20 Jahre tätig war. Fünf Jahre davon war er Geschäftsführer der Niederlassung in Frankreich unter Beibehaltung der Verantwortlichkeit für die deutschen Standorte.

Anschließend war Martin Kießling 5 Jahre lang technischer Geschäftsführer der Bilstein Group, dem Marktführer für kaltgewalzten Präzisionsbandstahl und wechselt nun mit dem Eintritt in die technische Geschäftsführung der Lech-Stahlwerke GmbH erstmalig auf die sogenannte „Flüssigseite“, also den Teilbereich der Stahlproduktion, der eine Flüssigphase des Stahls beinhaltet.  Damit bringt Martin Kießling fast 30 Jahre umfassende Erfahrung in der Stahlindustrie mit und wird zukünftig die Geschicke der Lech-Stahlwerke GmbH gemeinsam mit Jochen Henze und Simon Zeilberger verantworten.

Prof. Dr.-Ing. Klaus Krüger wird als technischer Geschäftsführer zurücktreten

Prof. Dr.-Ing. Klaus Krüger wird Ende Juni 2020 von seinem Posten als technischer Geschäftsführer der Lech-Stahlwerke GmbH zurücktreten und wieder in die Geschäftsführung des Schwesterunternehmens Stahlwerk Annahütte zurückkehren.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben