B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Lars Richter „M-net Zieleinlauf ist im Plan“
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Glasfaser-Ausbau in Augsburg

Lars Richter „M-net Zieleinlauf ist im Plan“

 Lars Richter, Bereichsleiter der Business Unit Geschäftskunden von M-net. Foto: M-net

Der Glasfaser-Ausbau in Augsburger Gewerbegebieten kommt gut voran. Pünktlich zum diesjährigen M-net Firmenlauf am 11. Mai erreichen auch die Baumaßnahmen die Zielmarke.

Nein, M-net sei kein professioneller Stadtlauf-Veranstalter, meint schmunzelnd Lars Richter, Bereichsleiter der Business Unit Geschäftskunden von M-net, aber klar sei auch: Der von der km Sport-Agentur ausgerichtete M-net Firmenlauf, bei dem am 11. Mai 2017 zum sechsten Mal 11.000 Läufer aus den Unternehmen in Augsburg und um Augsburg herum auf die 6,3 km lange Strecke zwischen Messegelände und dem WWK-Arena geschickt werden, ist in der Region Augsburg/Schwaben das Laufhighlight des Jahres. „Wir engagieren uns als Partner der ersten Stunde aktiv für den Firmenlauf und freuen uns, dass der Lauf so viele Menschen begeistert.“ Die Startplätze waren so begehrt, dass schon Mitte März, also acht Wochen vor dem Start, der Lauf restlos ausgebucht war.

Glasfaser-Ausbau in vier Gewerbegebieten im Mai abgeschlossen

„Es läuft sehr gut bei M-net in Augsburg Schwaben, und das nicht nur beim M-net Firmenlauf im Mai“, freut sich Lars Richter. Mittlerweile ist nämlich der Glasfaser-Ausbau in der Fuggerstadt erneut ein großes Stück vorangekommen. Die Baumaßnahmen für die Verkabelung in den Gewerbegebieten Augsburg-Ost, Lechhausen, Eichleitnerstraße und Kobelweg, bei der insgesamt 16 Kabelverteiler mit Glasfaser erschlossen wurden, sind bis zum Start des Firmenlaufs abgeschlossen. Die dort ansässigen Unternehmen bekommen dann nicht nur hochkarätige standardisierte Produkte, sondern auch maßgeschneiderte Lösungen wie umfangreiche Netzwerke und Internet-Standleitungen mit hoher Ausfallsicherheit und Bandbreiten von derzeit bis zu 10 Gigabit pro Sekunde.

Wettbewerbsvorteil Kommunikations-Infrastruktur

„Unser Zieleinlauf bei der Fertigstellung der Hochgeschwindigkeits-Verkabelungen liegt also im Plan. Das ist umso erfreulicher, weil wir angesichts der sehr gut beschäftigten Baufirmen in der Region einige Anstrengungen machen mussten, um das zeitgerecht hinzukriegen. Und Zeit haben natürlich auch die vielen Verhandlungen mit Grundstückseigentümern gekostet, um eine vertraglich solide abgesicherte Trassenführung möglich zu machen“, erläutert Lars Richter.

Die ökonomischen und sozialen Auswirkungen für Augsburg und die Region sind nicht positiv genug einzuschätzen. Die Qualität der Kommunikations-Infrastruktur wird nämlich immer mehr zu einem entscheidenden Produktionsfaktor. Durch die Erschließungsmaßnahmen erhalten die regionalen Unternehmen einen wichtigen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Regionen, in denen der Glasfaser-Ausbau nicht so engagiert betrieben wird. Und natürlich zieht eine exzellente Glasfaser-Infrastruktur immer auch weitere Betriebe an und führt zu neuen Arbeitsplätzen. So haben während des letzten Jahres zwischen acht und zehn Unternehmen in den durch Glasfaser erschlossenen Gebieten Neubauten errichtet.

Artikel zum gleichen Thema