B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
KUKA erhöht Kapital: 88 Mio. Euro für Swisslog-Übernahme
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
KUKA AG

KUKA erhöht Kapital: 88 Mio. Euro für Swisslog-Übernahme

 KUKA hat die Kapitalerhöhung zur Finanzierung der Swisslog-Übernahme erfolgreich abgeschlossen. Foto: KUKA AG
KUKA hat die Kapitalerhöhung zur Finanzierung der Swisslog-Übernahme erfolgreich abgeschlossen. Foto: KUKA AG

KUKA erhöht wie angekündigt sein Kapital. So will der Roboter- und Anlagenbauer teilweise die Übernahme der Swisslog Holding AG finanzieren.

von Martina Lakotta, Online-Redaktion

Der Roboterbauer KUKA plant die Übernahme der Swisslog Holding AG. Mit Kauf des Schweizer Automatisierungsspezialisten wollen die Augsburger ihre Marktposition weiter stärken. Zur Finanzierung hatte die KUKA AG am vergangenen Mittwoch eine Kapitalerhöhung angekündigt und noch am selben Tag erfolgreich abschließen können. Das Bezugsrecht der Aktionäre ist dabei ausgeschlossen. Die Anzahl der neu auszugebenden Aktien hat der Roboter-Hersteller auf knapp 1,8 Millionen Stück festgelegt. Sie brächten dem Unternehmen rund 88 Millionen Euro ein, wie die KUKA AG in einer Pressemeldung mitteilte.

Kapitalerhöhung ist wichtiger Baustein für Weiterentwicklung der KUKA AG

Die neuen Aktien werden durch Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG im Wege eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens angeboten. Die Wertpapiere werden zu einem Preis von je 49 Euro platziert. „Die abgeschlossene Kapitalerhöhung ist ein wichtiger Baustein für die strategische Weiterentwicklung“, so der Dr. Till Reuter, Vorstandsvorsitzender des Ausburger Unternehmens. Mit dem vorgesehen Einstieg bei Swisslog und der Automatisierung von Logistik-Prozessen wolle die KUKA AG ihre Anteile im General Industry Geschäft nachhaltig ausbauen, so Reuter weiter. Ferner wolle der Augsburger Roboterbauer neue Impulse für bestehende und neue Branchen setzen, wie der KUKA-Vorstand abschließend erklärt.

KUKA und Swisslog ergänzen sich

Die beiden Technologie-Konzerne KUKA und Swisslog wollen sich mit ihren Produkten gegenseitig ergänzen. Zusammen wollen sie als Anbieter von integrierten Automationslösungen für unterschiedliche Branchen auftreten. KUKA ist einer der führenden Anbieter von Robotern und automatisierten Produktionsanlagen, wohingegen Swisslog Automatisierungslösungen für zukunftsorientierte Krankenhäuser, Lager- und Verteilzentren wie auch Pharma und Tiefkühlbereich produziert.

KUKA erwartet nach Zusammenschluss einen Umsatz von rund 2,3 Milliarden Euro

Mit einem Zusammenschluss wären die beiden Unternehmer ein starker Anbieter in verschiedenen Automatisierungsmärkten. Ein Umsatz von rund 2,3 Milliarden Euro kann nach dem Zusammenschluss der Unternehmen erwirtschaftet werden.

Artikel zum gleichen Thema