Stadtrat und Oberbürgermeister

Kommunalwahl in Augsburg findet statt  – das gibt es zu beachten

Am Sonntag, 15. März findet die Wahl von 60 Stadtratsmitgliedern und des Oberbürgermeisters statt. Zum Schutz vor dem Corona-Virus gibt es besondere Hygienieregeln.

Am Sonntag, 15. März findet die Wahl von 60 Stadtratsmitgliedern und des Oberbürgermeisters statt. Von 8 bis 18 Uhr sind die Wahllokale im Stadtgebiet geöffnet. Die Stadt Augsburg ist dafür in 208 allgemeine Stimmbezirke und 80 Briefwahlbezirke eingeteilt. Die Stadt hat am Freitag in einer Pressemitteilung darüber informiert, was es am Wahltag zu beachten gibt. Dazu zählen auch besondere Hygieneregeln.

Verlegung von 4 Wahllokalen

Zum Schutz vor dem neuartigen Coronavirus wurden Veränderungen beziehungsweise Verlegungen in folgenden Wahllokalen vorgenommen, die in Altenheimen untergebracht sind. Dazu zählen die Wahlräume in zwei Häusern der Korian Gruppe, das Zentrum für die Betreuung und Pflege Augsburg: In Pfersee, wurde verlegt in das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr, Gollwitzer Str. 4 ½, und am Haus am Schäfflerbach wird das Amt für Brand- und Katastrophenschutz auf dem Parkplatz vor dem

Haus ein ausreichend großes und beheiztes Zelt zur Verfügung gestellt. Interne Lösungen konnten für zwei Häuser der AWO durch Verlegungen des Wahlraums innerhalb des Hauses gefunden werden. Beschilderungen zur Wegleitung für die Wählerinnen und Wähler sind angebracht.

Besondere Hygieneregeln

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Stadt Augsburg setzt die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI) für Veranstaltungen wie auch die Empfehlungen des Bayerischen Innenministeriums für die Kommunalwahlen in allen 208 Wahllokalen und in allen Auszählungsräumlichkeiten der Stadt Augsburg um. Das bedeutet für die Wählerinnen und Wähler:

  • Bitte vor den Abstimmungsräumen warten, sodass jeweils nur die Wahlhelfer und die aktuell Abstimmenden gleichzeitig im Raum sind.
  • Zur Abstimmung gerne eigene Kugelschreiber oder Filzstift (kein Bleistift) mitbringen. Das reduziert indirekte Kontakte.

Bitte an wichtige Hygienregeln halten. Dazu zählen:

  • Husten- und Nies-Etikette, regelmäßiges Händewaschen,
  • Hände aus dem Gesicht halten und Abstand zu niesenden
  • oder hustenden Menschen halten.
  • Infos zur Wahlbeteiligung

Wahl des Stadtrats

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Stimmberechtigten haben zur Wahl des Stadtrats in der Stadt Augsburg 60 Stimmen. Es können nur die auf den amtlichen Stimmzetteln vorgedruckten Bewerberinnen und Bewerber gewählt werden. Die Stimmberechtigten können einen Wahlvorschlag unverändert annehmen, indem sie in der Kopfleiste den Kreis vor dem Kennwort des Wahlvorschlags kennzeichnen. Sollen einzelne Bewerberinnen und Bewerber Stimmen erhalten, wird das Viereck vor den Bewerberinnen und Bewerbern gekennzeichnet. Die Stimmberechtigten können innerhalb der ihnen zustehenden Zahl einzelnen Bewerberinnen und Bewerbern bis zu drei Stimmen geben. Auch mehrfach aufgeführte Bewerberinnen und Bewerber dürfen dabei nicht mehr als drei Stimmen erhalten. Die Namen vorgedruckter Bewerberinnen und Bewerber können gestrichen werden. Die übrigen Bewerberinnen und Bewerber sind dann gewählt, wenn der Wahlvorschlag in der Kopfleiste gekennzeichnet wurde. Die Stimmberechtigten können ihre Stimmen innerhalb der ihnen zustehenden Stimmenzahl Bewerberinnen und Bewerbern aus verschiedenen Wahlvorschlägen geben.

Wahl des Oberbürgermeisters

Jede stimmberechtigte Person hat eine Stimme. Auf dem Stimmzettel darf nur eine der 13 Kandidatinnen oder Kandidaten angekreuzt werden.

Briefwahl bei Erkrankung noch möglich

Bei plötzlicher Erkrankung können Briefwahlunterlagen noch am Wahltag bis 15 Uhr im Bürgerbüro Stadtmitte beantragt und durch einen Bevollmächtigten abgeholt werden. In diesen Fällen ist ein Nachweis in Form eines Attestes oder Einweisungsscheins vorzulegen.

22 Prozent der Wähler machen Briefwahl

Am Wahltag ist das Bürgerbüro Stadtmitte von 8 bis 18 Uhr zur Entgegennahme von Briefwahlunterlagen geöffnet. Aktuell haben bereits knapp 49.000 Wahlberechtigte aus Augsburg Briefwahlunterlagen beantragt. Das sind rund 22 Prozent aller Wahlberechtigten. (Zum Vergleich: Kommunalwahl 2014 insgesamt rund 27.000 Briefwahlanträge, Landtags- und Bezirkswahl 2018 insgesamt 38.862, Europawahl 2019 insgesamt 36.741)

Auszählung der Stimmen

Insgesamt sind am Wahltag rund 1700 ehrenamtliche Wahlhelfer im Einsatz. Ausgezählt wird in diesem Jahr an drei Stellen: In der Erhard-Wunderlich-Sporthalle zählen rund 250 Personen Stimmen aus. Im Kongress am Park und in der Reischleschen Wirtschaftsschule werden unterschiedliche Räume genutzt, sodass sich maximal 300 Personen in einer Halle aufhalten. Die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer werden über wichtige Hygieneregeln aufgeklärt und in einem persönlichen Brief über alle Maßnahmen zum Infektionsschutz informiert. Wer sich in den zurückliegenden 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten hat, wird ausdrücklich von der Stadt aufgefordert, das Wahlhelferamt nicht auszuüben.

Amtliches Endergebnis am Dienstag

Das amtliche Endergebnis der Wahl des Oberbürgermeisters steht nach der abschließenden Sitzung des Stadtwahlausschusses fest. Diese findet am Dienstag, ab 9 Uhr im Verwaltungsgebäude, An der Blauen Kappe 18, statt.

Ergebnisse auf www.augsburg.de

Am Wahlabend erscheint unter der Adresse des städtischen Online-Portals (www.augsburg.de) ab 18 Uhr zunächst eine spezielle Seite, welche direkt auf die Wahlergebnisse verlinkt. Ab etwa 18:45 Uhr werden hier die ersten Zwischenstände zur OBWahl veröffentlicht, gegen 20:30 Uhr zur Stadtratswahl (Listenkreuze).

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Stadtrat und Oberbürgermeister

Kommunalwahl in Augsburg findet statt  – das gibt es zu beachten

Am Sonntag, 15. März findet die Wahl von 60 Stadtratsmitgliedern und des Oberbürgermeisters statt. Zum Schutz vor dem Corona-Virus gibt es besondere Hygienieregeln.

Am Sonntag, 15. März findet die Wahl von 60 Stadtratsmitgliedern und des Oberbürgermeisters statt. Von 8 bis 18 Uhr sind die Wahllokale im Stadtgebiet geöffnet. Die Stadt Augsburg ist dafür in 208 allgemeine Stimmbezirke und 80 Briefwahlbezirke eingeteilt. Die Stadt hat am Freitag in einer Pressemitteilung darüber informiert, was es am Wahltag zu beachten gibt. Dazu zählen auch besondere Hygieneregeln.

Verlegung von 4 Wahllokalen

Zum Schutz vor dem neuartigen Coronavirus wurden Veränderungen beziehungsweise Verlegungen in folgenden Wahllokalen vorgenommen, die in Altenheimen untergebracht sind. Dazu zählen die Wahlräume in zwei Häusern der Korian Gruppe, das Zentrum für die Betreuung und Pflege Augsburg: In Pfersee, wurde verlegt in das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr, Gollwitzer Str. 4 ½, und am Haus am Schäfflerbach wird das Amt für Brand- und Katastrophenschutz auf dem Parkplatz vor dem

Haus ein ausreichend großes und beheiztes Zelt zur Verfügung gestellt. Interne Lösungen konnten für zwei Häuser der AWO durch Verlegungen des Wahlraums innerhalb des Hauses gefunden werden. Beschilderungen zur Wegleitung für die Wählerinnen und Wähler sind angebracht.

Besondere Hygieneregeln

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Stadt Augsburg setzt die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI) für Veranstaltungen wie auch die Empfehlungen des Bayerischen Innenministeriums für die Kommunalwahlen in allen 208 Wahllokalen und in allen Auszählungsräumlichkeiten der Stadt Augsburg um. Das bedeutet für die Wählerinnen und Wähler:

  • Bitte vor den Abstimmungsräumen warten, sodass jeweils nur die Wahlhelfer und die aktuell Abstimmenden gleichzeitig im Raum sind.
  • Zur Abstimmung gerne eigene Kugelschreiber oder Filzstift (kein Bleistift) mitbringen. Das reduziert indirekte Kontakte.

Bitte an wichtige Hygienregeln halten. Dazu zählen:

  • Husten- und Nies-Etikette, regelmäßiges Händewaschen,
  • Hände aus dem Gesicht halten und Abstand zu niesenden
  • oder hustenden Menschen halten.
  • Infos zur Wahlbeteiligung

Wahl des Stadtrats

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Stimmberechtigten haben zur Wahl des Stadtrats in der Stadt Augsburg 60 Stimmen. Es können nur die auf den amtlichen Stimmzetteln vorgedruckten Bewerberinnen und Bewerber gewählt werden. Die Stimmberechtigten können einen Wahlvorschlag unverändert annehmen, indem sie in der Kopfleiste den Kreis vor dem Kennwort des Wahlvorschlags kennzeichnen. Sollen einzelne Bewerberinnen und Bewerber Stimmen erhalten, wird das Viereck vor den Bewerberinnen und Bewerbern gekennzeichnet. Die Stimmberechtigten können innerhalb der ihnen zustehenden Zahl einzelnen Bewerberinnen und Bewerbern bis zu drei Stimmen geben. Auch mehrfach aufgeführte Bewerberinnen und Bewerber dürfen dabei nicht mehr als drei Stimmen erhalten. Die Namen vorgedruckter Bewerberinnen und Bewerber können gestrichen werden. Die übrigen Bewerberinnen und Bewerber sind dann gewählt, wenn der Wahlvorschlag in der Kopfleiste gekennzeichnet wurde. Die Stimmberechtigten können ihre Stimmen innerhalb der ihnen zustehenden Stimmenzahl Bewerberinnen und Bewerbern aus verschiedenen Wahlvorschlägen geben.

Wahl des Oberbürgermeisters

Jede stimmberechtigte Person hat eine Stimme. Auf dem Stimmzettel darf nur eine der 13 Kandidatinnen oder Kandidaten angekreuzt werden.

Briefwahl bei Erkrankung noch möglich

Bei plötzlicher Erkrankung können Briefwahlunterlagen noch am Wahltag bis 15 Uhr im Bürgerbüro Stadtmitte beantragt und durch einen Bevollmächtigten abgeholt werden. In diesen Fällen ist ein Nachweis in Form eines Attestes oder Einweisungsscheins vorzulegen.

22 Prozent der Wähler machen Briefwahl

Am Wahltag ist das Bürgerbüro Stadtmitte von 8 bis 18 Uhr zur Entgegennahme von Briefwahlunterlagen geöffnet. Aktuell haben bereits knapp 49.000 Wahlberechtigte aus Augsburg Briefwahlunterlagen beantragt. Das sind rund 22 Prozent aller Wahlberechtigten. (Zum Vergleich: Kommunalwahl 2014 insgesamt rund 27.000 Briefwahlanträge, Landtags- und Bezirkswahl 2018 insgesamt 38.862, Europawahl 2019 insgesamt 36.741)

Auszählung der Stimmen

Insgesamt sind am Wahltag rund 1700 ehrenamtliche Wahlhelfer im Einsatz. Ausgezählt wird in diesem Jahr an drei Stellen: In der Erhard-Wunderlich-Sporthalle zählen rund 250 Personen Stimmen aus. Im Kongress am Park und in der Reischleschen Wirtschaftsschule werden unterschiedliche Räume genutzt, sodass sich maximal 300 Personen in einer Halle aufhalten. Die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer werden über wichtige Hygieneregeln aufgeklärt und in einem persönlichen Brief über alle Maßnahmen zum Infektionsschutz informiert. Wer sich in den zurückliegenden 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten hat, wird ausdrücklich von der Stadt aufgefordert, das Wahlhelferamt nicht auszuüben.

Amtliches Endergebnis am Dienstag

Das amtliche Endergebnis der Wahl des Oberbürgermeisters steht nach der abschließenden Sitzung des Stadtwahlausschusses fest. Diese findet am Dienstag, ab 9 Uhr im Verwaltungsgebäude, An der Blauen Kappe 18, statt.

Ergebnisse auf www.augsburg.de

Am Wahlabend erscheint unter der Adresse des städtischen Online-Portals (www.augsburg.de) ab 18 Uhr zunächst eine spezielle Seite, welche direkt auf die Wahlergebnisse verlinkt. Ab etwa 18:45 Uhr werden hier die ersten Zwischenstände zur OBWahl veröffentlicht, gegen 20:30 Uhr zur Stadtratswahl (Listenkreuze).

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben