Digitaltrends im Gespräch

Kommdirekt veranstaltet zweites Trendcamp

Kommdirekt veranstaltete nun zum zweiten Mal das #Trendcamp. Mit dem Event sollte eine Plattform zum Austausch über die neuesten Digitaltrends geschaffen werden. Rund 20 Teilnehmer zählte die Veranstaltung im Augsburger Textilmuseum (tim).

„Das #Trendcamp war wieder ein voller Erfolg, unser neues Konzept hat sich bestätigt: Die Welt des Digitalmarketings ist heute so schnelllebig, dass man einfach ständig auf dem Laufenden bleiben muss und das ist mit dem #Trendcamp möglich. Wir haben nur positive Rückmeldungen“, so Barbara Arnhold, CEO der Kommdirekt GmbH.

Das waren die Trend-Themen

Auch bei diesem Trendcamp standen acht digitale Themen zur Auswahl. Aus diesen durften die Teilnehmer im Vorfeld auswählen. Besonders großes Interesse galt den Gebieten UX, Leadmanagement und SEO-Basics/SEO-Spezial. Zu jedem der ausgewählten Themen fand ein Warm-Up statt. Daraufhin durften Fragen gestellt werden.

Trendcamp präsentierte sich in neuem Format

So startete Kommdirekt-SEO-Spezialist Tobias Straka beispielsweise mit einem interaktiven Quiz, bei dem das Publikum sein SEO-Wissen testen konnte. Die Teilnehmer konnten dem neuen Format viel abgewinnen: „Die Mischung war wirklich gut: Input, Interaktion und dann wieder eine kurze Pause. Ich konnte richtig viel für mich herausziehen“, so Svenja Gliem, Digital Marketing Editor bei der KUKA AG in Augsburg. Insgesamt sechs Experten standen den Gästen zu Verfügung.

Über das letzte Trendcamp im Februar

Auch beim letzten Trendcamp von Kommdirekt lag der Fokus bereits auf den Themen wie „User Experience“ (UX), also Nutzererfahrung, „User Interface“ (UI), also Benutzungsschnittstelle und SEO. Adryan Tresna zeigte hier auf, warum die User-Erlebnisse so wichtig für den Erfolg eines Unternehmen sind.

Über die Digitalmarketing-Agentur Kommdirekt

Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und beschäftigt derzeit 20 Mitarbeiter in Augsburg. Das Leistungsspektrum umfasst neben eBrand Strategien, Leadmanagement, E-Mail Automation und Online Marketing auch die Business App SAMOA. Außerdem entwickelt die Agentur Digitalmarketing-Konzepte und programmiert Webseiten, Portale und Apps für Unternehmen wie CREATON, PCI, BASF, Hirschvogel, Uvex, Greif, Sennheiser und Haufe.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Digitaltrends im Gespräch

Kommdirekt veranstaltet zweites Trendcamp

Kommdirekt veranstaltete nun zum zweiten Mal das #Trendcamp. Mit dem Event sollte eine Plattform zum Austausch über die neuesten Digitaltrends geschaffen werden. Rund 20 Teilnehmer zählte die Veranstaltung im Augsburger Textilmuseum (tim).

„Das #Trendcamp war wieder ein voller Erfolg, unser neues Konzept hat sich bestätigt: Die Welt des Digitalmarketings ist heute so schnelllebig, dass man einfach ständig auf dem Laufenden bleiben muss und das ist mit dem #Trendcamp möglich. Wir haben nur positive Rückmeldungen“, so Barbara Arnhold, CEO der Kommdirekt GmbH.

Das waren die Trend-Themen

Auch bei diesem Trendcamp standen acht digitale Themen zur Auswahl. Aus diesen durften die Teilnehmer im Vorfeld auswählen. Besonders großes Interesse galt den Gebieten UX, Leadmanagement und SEO-Basics/SEO-Spezial. Zu jedem der ausgewählten Themen fand ein Warm-Up statt. Daraufhin durften Fragen gestellt werden.

Trendcamp präsentierte sich in neuem Format

So startete Kommdirekt-SEO-Spezialist Tobias Straka beispielsweise mit einem interaktiven Quiz, bei dem das Publikum sein SEO-Wissen testen konnte. Die Teilnehmer konnten dem neuen Format viel abgewinnen: „Die Mischung war wirklich gut: Input, Interaktion und dann wieder eine kurze Pause. Ich konnte richtig viel für mich herausziehen“, so Svenja Gliem, Digital Marketing Editor bei der KUKA AG in Augsburg. Insgesamt sechs Experten standen den Gästen zu Verfügung.

Über das letzte Trendcamp im Februar

Auch beim letzten Trendcamp von Kommdirekt lag der Fokus bereits auf den Themen wie „User Experience“ (UX), also Nutzererfahrung, „User Interface“ (UI), also Benutzungsschnittstelle und SEO. Adryan Tresna zeigte hier auf, warum die User-Erlebnisse so wichtig für den Erfolg eines Unternehmen sind.

Über die Digitalmarketing-Agentur Kommdirekt

Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und beschäftigt derzeit 20 Mitarbeiter in Augsburg. Das Leistungsspektrum umfasst neben eBrand Strategien, Leadmanagement, E-Mail Automation und Online Marketing auch die Business App SAMOA. Außerdem entwickelt die Agentur Digitalmarketing-Konzepte und programmiert Webseiten, Portale und Apps für Unternehmen wie CREATON, PCI, BASF, Hirschvogel, Uvex, Greif, Sennheiser und Haufe.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben