Personalie

Klassik Radio gewinnt drei neue Mitarbeiter in Führungspositionen

Die Klassik Radio AG mit Sitz in Augsburg trifft “zukunftsgerichtete Personalentscheidungen” und stellt Vertrieb und Marketing neu auf.

„Wir setzen damit unseren Weg fort, trotz der in Folge der Corona-Pandemie angespannten Wirtschaftslage auf Wachstum und eine professionell aufgestellte Struktur zu setzen“, betont CEO Ulrich R.J. Kubak. „Unsere Umsätze am Werbemarkt sind dank verlässlicher Partner stabil, die Abozahlen im Streamingbereich steigen. Das ist eine solide Basis für zukunftsgerichtete Personalentscheidungen“.

Diese Wechsel stehen im Juni und Juli an

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ab Juli 2020 wird Alexander Schreckinger die Vertriebsleitung der Euro Klassik übernehmen. Schreckinger ist bislang in Führungsposition einer großen Digital-Vertriebsagentur tätig. Bereits im Juni nimmt Kerstin Diebel als Head of Sales, Vertriebsleitung Klassik Radio Direkt ihre Arbeit auf. Sie kommt aus einer Führungsposition bei einem der größten Dialogmarketing-Dienstleister und Callcenter-Betreiber Deutschlands zu Klassik Radio. Ebenfalls ab Juni wird Susanne Plachetka, Bereichscontrollerin in einer der weltweit größten Media-Agenturgruppen, als Teamleiterin Disposition zum Unternehmen stoßen.

„Ein völlig anderer Weg“

CMO Tina Jäger, zuständig für den Vermarktungs- und Vertriebsbereich erklärt: „In Zeiten der größten Wirtschaftskrise stellt unser Unternehmen signifikant neue Mitarbeiter ein. Wir gehen auch hier wieder einen völlig anderen Weg als die meisten Medienunternehmen“.

Unternehmensführung im Mai neu aufgestellt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ende April wurde bekannt gegeben, dass das Klassik Radio die Unternehmensführung neu aufgestellt hat. Am 4. Mai startete Richard Goerlich als CCO (Chief Content Officer). Dabei steht ihm Tina Jäger zur Seite, die ebenfalls im Mai bei Klassik Radio intern aufstieg. Jäger, Mitglied der Geschäftsleitung, wird Geschäftsführerin und CMO (Chief Marketing Officer).

Vorantreiben einer Streaming-App  

Mitte Mai verriet CEO Ulrich R.J. Kubak im Interview, wie der Trend einer Streaming-App bei Klassik Radio weiter vorangetrieben wird und was er selbst aus der Corona-Krise zieht. Außerdem erklärte er, dass die neu besetzte C-Suite mit Tina Jäger und Richard Goerlich für ein organisches und anorganisches Wachstum steht.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

Klassik Radio gewinnt drei neue Mitarbeiter in Führungspositionen

Die Klassik Radio AG mit Sitz in Augsburg trifft “zukunftsgerichtete Personalentscheidungen” und stellt Vertrieb und Marketing neu auf.

„Wir setzen damit unseren Weg fort, trotz der in Folge der Corona-Pandemie angespannten Wirtschaftslage auf Wachstum und eine professionell aufgestellte Struktur zu setzen“, betont CEO Ulrich R.J. Kubak. „Unsere Umsätze am Werbemarkt sind dank verlässlicher Partner stabil, die Abozahlen im Streamingbereich steigen. Das ist eine solide Basis für zukunftsgerichtete Personalentscheidungen“.

Diese Wechsel stehen im Juni und Juli an

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ab Juli 2020 wird Alexander Schreckinger die Vertriebsleitung der Euro Klassik übernehmen. Schreckinger ist bislang in Führungsposition einer großen Digital-Vertriebsagentur tätig. Bereits im Juni nimmt Kerstin Diebel als Head of Sales, Vertriebsleitung Klassik Radio Direkt ihre Arbeit auf. Sie kommt aus einer Führungsposition bei einem der größten Dialogmarketing-Dienstleister und Callcenter-Betreiber Deutschlands zu Klassik Radio. Ebenfalls ab Juni wird Susanne Plachetka, Bereichscontrollerin in einer der weltweit größten Media-Agenturgruppen, als Teamleiterin Disposition zum Unternehmen stoßen.

„Ein völlig anderer Weg“

CMO Tina Jäger, zuständig für den Vermarktungs- und Vertriebsbereich erklärt: „In Zeiten der größten Wirtschaftskrise stellt unser Unternehmen signifikant neue Mitarbeiter ein. Wir gehen auch hier wieder einen völlig anderen Weg als die meisten Medienunternehmen“.

Unternehmensführung im Mai neu aufgestellt

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ende April wurde bekannt gegeben, dass das Klassik Radio die Unternehmensführung neu aufgestellt hat. Am 4. Mai startete Richard Goerlich als CCO (Chief Content Officer). Dabei steht ihm Tina Jäger zur Seite, die ebenfalls im Mai bei Klassik Radio intern aufstieg. Jäger, Mitglied der Geschäftsleitung, wird Geschäftsführerin und CMO (Chief Marketing Officer).

Vorantreiben einer Streaming-App  

Mitte Mai verriet CEO Ulrich R.J. Kubak im Interview, wie der Trend einer Streaming-App bei Klassik Radio weiter vorangetrieben wird und was er selbst aus der Corona-Krise zieht. Außerdem erklärte er, dass die neu besetzte C-Suite mit Tina Jäger und Richard Goerlich für ein organisches und anorganisches Wachstum steht.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben