B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Ist die Rettung für manroland greifbar?
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
manroland AG

Ist die Rettung für manroland greifbar?

Erfreuliches Interesse an insolventer manroland AG. Der Insolvenzverwalter Werner Schneider führt derzeit zahlreiche Gespräche. Die Zeichen für manroland stehen gut. Steht manroland kurz vor der Rettung?

Die Aussichten für einen erfolgreichen Investorenprozess bei der insolventen manroland AG haben sich weiter verbessert. Wirtschaftsprüfer Werner Schneider von der Kanzlei Schneider, Geiwitz & Partner hat in den vergangenen Tagen zahlreiche Gespräche mit Interessenten geführt. „Es liegen inzwischen ernsthafte Interessensbekundungen für alle drei Produktionsstandorte der insolventen manroland in Augsburg, Offenbach und Plauen vor, die Verhandlungen laufen kontinuierlich weiter“, so Schneider zum Stand der Dinge.

Verkauf bis Ende Januar realistisch

Es bleibe ein unverändertes Ziel, bis zum Ende des vorläufigen Insolvenzverfahrens von manroland am 31. Januar 2012 einen Verkauf wesentlicher Teile des Unternehmens zu erreichen. Nur so kann eine Fortführung des Geschäftsbetriebes garantiert und möglichst viele Arbeitsplätze bei manroland gesichert werden. Angesichts des erfreulichen Interesses von möglichen Käufern sei dieses Ziel auch weiterhin realistisch.

Es gibt noch keinen Vertrag

„Unterschrieben ist aber noch nichts“, so Wirtschaftsprüfer Schneider weiter. Er bedankte sich in diesem Zusammenhang auch für die gute Zusammenarbeit mit den Vertretern des Betriebsrates, die im Sinne einer schnellen Verkaufslösung konstruktiv mitarbeiten.

Produktion bei manroland geht weiter

Die Produktion an den deutschen Standorten läuft ohne Einschränkungen weiter. Zwei große Maschinen im Rollendruck-Bereich vom Typ Lithoman mit einer Bahnbreite für 96 DIN-A4-Seiten wurden vor kurzem in Betrieb genommen, eine weitere wird in diesen Tagen ausgeliefert. In der Produktion der Bogen-Druckanlagen werden bis Ende Januar 29 Maschinen ausgeliefert. Nach dem aktuellen Auftragsbestand ist die Produktion auch über den 31.01.2012 hinaus sichergestellt.

Bisher keine Beeinträchtigung bei manroland

Durch intensive Verhandlungen der Insolvenzverwaltung und des Managements der manroland AG konnte bisher verhindert werden, dass eine Stornierung bestehender Aufträge erfolgt. Alle Verpflichtungen werden aktuell eingehalten und das operative Geschäft läuft dank der Zwischenfinanzierung reibungslos. Auch das Servicegeschäft für die bestehenden Kunden ist ohne Beeinträchtigung.

Artikel zum gleichen Thema