B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Investition in Japan: Patrizia erhält Investorenkapital in Höhe von einer Milliarde Euro
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Immobilienmarkt

Investition in Japan: Patrizia erhält Investorenkapital in Höhe von einer Milliarde Euro

Symbolbild: Das Gebäude der Patrizia am Standort Augsburg. Foto: Patrizia AG
Symbolbild: Das Gebäude der Patrizia am Standort Augsburg. Foto: Patrizia AG

Patrizia hat eine strategische Partnerschaft mit einem asiatischen institutionellen Investor vereinbart, um bis zu eine Milliarden Euro in japanische Immobilien zu investieren. Lohnt sich die Investition in den japanischen Immobilienmarkt für das Augsburger Unternehmen?

Mit dem frischen Investorenkapital will Patrizia die Assets under Management in Japan deutlich erhöhen und die Erreichung des mittelfristigen Wachstumsziels von zwei Milliarden Euro bis 2027 beschleunigen. Der Fonds, in den Patrizia ebenfalls co-investieren wird, investiert in Wohnimmobilien in Tokio, dem größten Ballungsraum der Welt, sowie anderen japanischen Großstädten und Ballungszentren in Japan. Die Anlagestrategie wird sich auf Core-Plus- und Value-Add Investitionen im Bereich Mehrfamilienhäuser konzentrieren und durch eine aktive Asset-Management-Strategie vor Ort ergänzt, um den Wert durch die Renovierung von Wohneinheiten, Erneuerung der Außengestaltung und einen effektiven Betriebsablauf zu steigern.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Partnerschaft mit Investoren weiterer Schritt für Wachstumsgeschichte

Wolfgang Egger, CEO von Patrizia, freut sich über die Investition: „Japan ist dank der Größe seines Immobiliensektors, der politischen Stabilität und starken Wirtschaft ein sehr attraktiver Markt. Unsere Partnerschaft mit einem der weltweit führenden institutionellen Investoren ist ein weiterer bedeutender Schritt in unserer Wachstumsgeschichte in der Asia-Pacific Region sowie unserer internationalen Investmentaktivität als tatsächlicher globaler Immobilien- und Infrastruktur-Investmentmanager. Wir können auf eine solide Erfolgsbilanz als starker und zuverlässiger Partner für Investoren blicken und sind sehr stolz darauf, das uneingeschränkte Vertrauen eines führenden asiatischen institutionellen Anlegers für Investitionen im hoch attraktiven japanischen Immobilienmarkt gewonnen zu haben.“

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Wie hat sich Patrizia Japan im vergangenen Jahr entwickelt?

Für Patrizia eröffnen sich durch das Engagement in Japan neue Wege des Wachstums. Dem Unternehmen nach soll Patrizia Japan unter der Leitung von Katsumi Nakamoto, der im Juli 2021 zum neuen Geschäftsführer ernannt wurde, auf über zehn Beschäftigte in Vollzeit gewachsen sein. Darüber hinaus wurde eine Reihe von strategischen Führungspositionen neu besetzt, um die Bereiche Immobilienakquisition, Kundenbetreuung und Vermögensverwaltung zu stärken.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Japanische Niederlassung soll Präsenz in japanischen Städten vorantreiben

Präsident von Patrizia Japan, Katsumi Nakamoto, sagt dazu: „Mit dieser neuen Partnerschaft verfügen wir über die Investitionskapazität, um die AUM von Patrizia in Japan deutlich zu steigern und bis 2027 ein Volumen von 300 Milliarden JPY, sprich zwei Milliarden Euro zu erreichen. Aber um ein strategischer Partner für unsere Investoren zu sein und dieses Wachstum zu beschleunigen, ist es wichtig, ein solides Fundament zu haben. Seit der Gründung unserer japanischen Niederlassung im Jahr 2019 haben wir unser Führungsteam und unsere Expertise vor Ort erweitert, was uns perfekt positioniert, um dieses neue Mandat zu erfüllen, den Kunden noch mehr in den Fokus zu stellen und unsere Präsenz bei erstklassigen Vermögenswerten in wichtigen japanischen Städten voranzutreiben.“

So sieht der japanische Immobilienmarkt aus

Die Nachfrage der Investoren auf dem japanischen Immobilienmarkt wird durch günstige makroökonomische Trends unterstützt. Im Vergleich zu anderen entwickelten globalen Märkten bieten das niedrige Zinsniveau und die geringe Inflation in Japan laut Patrizia weiterhin attraktive Finanzierungen und damit gute Anlagemöglichkeiten. Darüber hinaus habe sich die japanische Wirtschaft laut Oxford Economics von der Corona-Pandemie bereits deutlich erholt. Zwischen 2022 und 2025 wird ein BIP-Wachstum von ein bis zwei Prozent pro Jahr erwartet.

Artikel zum gleichen Thema