B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Innovationen: Gleich doppelte Auszeichnung für KUKA
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
KUKA AG

Innovationen: Gleich doppelte Auszeichnung für KUKA

KUKA bekam den Innovationspreis der deutschen Wirtschaft verliehen. Foto: KUKA AG

Die KUKA AG erhält zwei Auszeichnungen: den Innovationspreis der deutschen Wirtschaft und den euRobotics Technology Transfer Award. Der Leichtbauroboter LBR iiwa hat KUKA somit einen bedeutenden Erfolg eingebracht.

von Alexandra Hetmann, Online-Redaktion

KUKA hat mit dem Leichtbauroboter LBR iiwa – „Leicht Bau Roboter intelligent industrial work assistent“ – den Innovationspreis der deutschen Wirtschaft in der Kategorie „Großunternehmen“ gewonnen. Bei einer Gala im Gesellschaftshaus des Frankfurter Parlamentsgartens nahm Vorstandsvorsitzender, Dr. Till Reuter, den Preis entgegen. Rund 500 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft waren anwesend.

Vorstandsvorsitzender, Dr. Till, lobt LBR iiwa-Team

„Ich freue mich sehr über diese Auszeichnungen. Sie stehen für unsere Innovationskraft. Die Mensch-Roboter-Kollaboration und die autonome Navigation sind außerdem wichtige Schlüsseltechnologien für die Fabrik der Zukunft“, so der Vorstandsvorsitzende Dr. Till Reuter. Er nahm zur Innovationspreisverleihung das LBR iiwa-Team kurzerhand mit auf die Bühne. „Ein Preis ist immer eine Teamleistung. Ich bedanke mich bei all denjenigen Mitarbeitern, die an unserem Innovationsprodukt LBR iiwa mitgearbeitet haben und sich für seinen Erfolg einsetzen“, so Dr. Reuter.

Innovationspreis der deutschen Wirtschaft ist einzigartig

Der Innovationspreis der deutschen Wirtschaft ist der erste Innovationspreis der Welt. Er wird in vier Kategorien ausgeschrieben. Bereits zum 34. Mal zeichnen die Partner des Preises die bedeutendsten wissenschaftlichen, technischen, unternehmerischen und geistigen Innovationen der deutschen Wirtschaft aus. Die Auszeichnung steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sowie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Technology Transfer Award für flexible autonome Navigation im Produktionsumfeld 

Eine Woche zuvor konnte KUKA bereits einen weiteren renommierten Preis gewinnen: Den euRobotics Technology Transfer Award. Dieser wurde im Rahmen des European Robotics Forum in Wien verliehen. Diese Ehrung erhielt KUKA gemeinsam mit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg für den erfolgreichen Technologietransfer mit dem Titel: „Flexible Autonomous Navigation for Industrial Shop Floor“ – auf Deutsch: „Flexible autonome Navigation im Produktionsumfeld“. Der Technologietransfer beinhaltet verschiedene Verfahren zur autonomen Navigation. Diese ermöglichen es, mit Hilfe von KUKA omniMove Schwerlastplattformen vollkommen neue Produktions- und Logistikkonzepte in den Bereichen Aerospace und General Industry umzusetzen. Die autonome Navigation ist die Basis für verschiedene mobile Roboter-Applikationen. Sie kann auf beliebige Fahrzeuge mit und ohne Roboterarm übertragen werden.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema