Fehlende Planungssicherheit

Immobilientage Augsburg finden 2022 nicht statt

Die Immobilientage Augsburg 2022 mit einem neuen Konzept stattfinden. Doch nun hat der Veranstalter die Messe abgesagt.

Die für den 11. – 13. Februar 2022 geplanten Immobilientage werden trotz gebuchter Hallen, treuer Aussteller und Partner sowie vorfreudiger Besucher nicht stattfinden. Das teilte der Veranstalter Ende Dezember mit.  Grund hierfür sei „fehlende Planungssicherheit“. Süddeutschlands größte Immobilienmesse für private Anleger werde daher auf 2023 verschoben und vom 02. – 05. Februar 2023 stattfinden.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Alle Partner und Aussteller haben sich die für Mitte Februar geplante Messe gewünscht, unisono glaubt aber niemand an eine hochwertige Umsetzung“, so Fabian Lohr, CEO der pro air Medienagentur und Veranstalter der Messe. „Die Immobilientage Augsburg leben von den Begegnungen und Gesprächen mit den Kunden vor Ort. Unter den gegebenen Voraussetzungen wie der 2G-Plus-Regelung, dem Tragen von Masken für Aussteller und BesucherInnen und dem Einhalten von Abständen lassen sich die Erwartungen unserer BesucherInnen nicht erfüllen“, erklärte Lohr die Absage. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

 

Neues Konzept für Immobilientage

Unter neuer Leitung sollte 2022 erstmals ein neues Messekonzept zur Anwendung kommen: Vom Veranstalter angekündigt waren Ideen zur Erschaffung einer Erlebnismesse, ein After-Work Event für Unternehmer sowie ein neu konzipiertes Zentralforum, einen aufmerksamkeitsstarken Dreh- und Angelpunkt der Immobilientage. In den Hallen waren auch Netzwerk-Lounges geplant.

„Wir steigen jetzt direkt in die Planung für die Immobilientage 2023 ein und blicken mit Optimismus in die Zukunft unserer Pläne und Visionen. Parallel ist auch ein E-Mobilitätsmesse in Planung“, verrät Fabian Lohr. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Fehlende Planungssicherheit

Immobilientage Augsburg finden 2022 nicht statt

Die Immobilientage Augsburg 2022 mit einem neuen Konzept stattfinden. Doch nun hat der Veranstalter die Messe abgesagt.

Die für den 11. – 13. Februar 2022 geplanten Immobilientage werden trotz gebuchter Hallen, treuer Aussteller und Partner sowie vorfreudiger Besucher nicht stattfinden. Das teilte der Veranstalter Ende Dezember mit.  Grund hierfür sei „fehlende Planungssicherheit“. Süddeutschlands größte Immobilienmesse für private Anleger werde daher auf 2023 verschoben und vom 02. – 05. Februar 2023 stattfinden.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Alle Partner und Aussteller haben sich die für Mitte Februar geplante Messe gewünscht, unisono glaubt aber niemand an eine hochwertige Umsetzung“, so Fabian Lohr, CEO der pro air Medienagentur und Veranstalter der Messe. „Die Immobilientage Augsburg leben von den Begegnungen und Gesprächen mit den Kunden vor Ort. Unter den gegebenen Voraussetzungen wie der 2G-Plus-Regelung, dem Tragen von Masken für Aussteller und BesucherInnen und dem Einhalten von Abständen lassen sich die Erwartungen unserer BesucherInnen nicht erfüllen“, erklärte Lohr die Absage. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

 

Neues Konzept für Immobilientage

Unter neuer Leitung sollte 2022 erstmals ein neues Messekonzept zur Anwendung kommen: Vom Veranstalter angekündigt waren Ideen zur Erschaffung einer Erlebnismesse, ein After-Work Event für Unternehmer sowie ein neu konzipiertes Zentralforum, einen aufmerksamkeitsstarken Dreh- und Angelpunkt der Immobilientage. In den Hallen waren auch Netzwerk-Lounges geplant.

„Wir steigen jetzt direkt in die Planung für die Immobilientage 2023 ein und blicken mit Optimismus in die Zukunft unserer Pläne und Visionen. Parallel ist auch ein E-Mobilitätsmesse in Planung“, verrät Fabian Lohr. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben