B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Ihle Baker’s in Lechhausen ist erst der Anfang
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Gläserne Backstube

Ihle Baker’s in Lechhausen ist erst der Anfang

Wilhelm-Peter Ihle und Alexander Ihle. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Den Einkaufzettel für den Supermarkt tauschen immer mehr Menschen gegen die Speisekarte im Lokal. Denn der Trend geht hin zum außer Haus essen. Auf die Frage „Was prägt unser Essverhalten von Morgen?“ reagierte die Landbäckerei Ihle nun mit dem Konzept Ihle Baker’s.

„Mit Brot allein können wir unsere Kunden nicht mehr zufriedenstellen. Die Anforderungen der Kunden an eine Bäckerei wachsen stetig. Das Ihle Baker‘s ist unsere Antwort“, so Geschäftsführer Wilhelm-Peter Ihle bei der gestrigen Premiere in Lechhausen. In der Meraner-Straße werden seit dem 17. Januar 2017 Gäste auf zwei Stockwerken empfangen. Neben der klassischen „Bäcker-Theke“ gibt es hier auch Gastronomie und eine Bar.

Bäcker will mit frischer Ware punkten 

Auf die Frage „Was prägt unser Essverhalten von Morgen?“ reagierte die Landbäckerei Ihle nun mit einem neuen Konzept: dem Ihle Baker’s. Premiere feierte die Location am 16. Januar 2017.  Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Weitere Infos finden Sie hier.

Der Bau wurde von Ott Architekten umgesetzt und von AHA 360o eingerichtet. Das Ihle Baker’s setzt dabei auf die aufstrebenden Faktoren Genuss und Event. „Wir Bäcker haben eine echte Chance bei diesem Trend. Uns nimmt man eine frische und gesunde Leistung ab. Das sorgt beim Kunden für ein besseres Gefühl“, so Wilhelm-Peter Ihle. Daher wird es auch nicht das einzige Ihle Baker’s bleiben.

Offene Gestaltung gibt Einblick in die Arbeit von Bäckern und Köchen

In Friedberg möchte Ihle eine zweite Location dieser Art eröffnen. Während in Lechhausen 50 Mitarbeiter beschäftigt sind, wird die Filiale in Friedberg zusätzlich eine Lehrlings-Backstube beherbergen. An beiden Standorten setzt Ihle dabei auf das Konzept einer „Gläsernen Backstube“. Gäste können Bäckern und Köchen bei der Zubereitung der Speisen jederzeit zusehen. So sollen die Berufs-Felder attraktiver werden, wie Wilhelm-Peter Ihle erläutert. Köche, Bäcker und Konditoren seien längst nicht mehr nur das, was sich die Allgemeinheit darunter vorstellt.

Ihle rechnet mit Marktanteil-Verlusten bei kleineren Filialen

Auswirkungen hat das Konzept auch auf die bestehende Filialstruktur von Ihle. „Wir wollen jeden Standort behalten“, betonte Wilhelm-Peter Ihle zwar, erklärte aber auch, dass sich der Markt ändert. Gerade die Nähe zu Supermärkten wie Rewe, Lidl und Aldi hinterlässt Spuren. „Wir werden bei diesen Standorten weniger Marktanteil haben durch die Diskounter-Backwaren“, so Wilhelm-Peter Ihle. Die Zukunft liegt daher in Gesamt-Konzepten wie dem Ihle Baker’s.

Ihle möchte Trendsetter sein

„Die Erwartungen sind groß, die Ziele klar gesteckt“, formulierte es auch Wilhelm-Peter Ihles Bruder und Geschäftspartner Alexander Ihle. Ein Sonntags-Brunch für Familien, Kaffe und Kuchen mit Freunden und ein After-Work-Cocktail spätabends sollen verschiedene Zielgruppen ansprechen. Im Sommer gibt es zwei große Terrassen mit zusätzlicher Bestuhlung. Auch ein Drive Inn wurde installiert. „Unser Familien-Unternehmen ist mit dem heutigen Tag wieder Trendsetter“, resümierte Alexander Ihle.

Standort-Bekenntnis freut die Stadt Augsburg

„Wir sind froh, dass Sie mit dieser Investition Ihren Standort in Augsburg bekräftigen“, freute sich Augsburgs Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl in seinem Grußwort. Für den Bau aus Holz, Glas und Beton kamen zudem nur Baufirmen aus der Region zum Einsatz. „Augsburg bleibt Augsburg und dazu gehört Ihle“, so der Oberbürgermeister.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema