B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Der Bäcker als Gastronom: Christian Balletshofer im Interview
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Neuer Standort für das Grill’n Chill?

Der Bäcker als Gastronom: Christian Balletshofer im Interview

Christian, Johann, Thomas, Michael, Ruth und Nicole Balletshofer – vor dem Grill'n Chill. Foto: Balletshofer
Christian, Johann, Thomas, Michael, Ruth und Nicole Balletshofer – vor dem Grill'n Chill. Foto: Balletshofer

Wer als Bäckerei heute bestehen will, der backt nicht nur Brötchen. Das hat die Familie Balletshofer erkannt. Die Bäckerei wird in dritter Generation als Augsburger Familien-Unternehmen geführt. In über 20 Filialen in Stadt und Land bietet sie täglich frische Backwaren an – und vieles mehr. Geschäftsführer Christan Balletshofer gab im Interview mit B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN einen Einblick in die Strategie des Unternehmens.

B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN: Welchen Herausforderungen sind Bäckereien heute ausgesetzt und wie reagieren Sie auf diese?

Christian Balletshofer: Unsere Kunden werden immer anspruchsvoller. Früher wurden beim Bäcker Semmeln und Brot für das Frühstück oder Pausenbrot gekauft. Heute ist das anders. Die Zeit ist schnelllebiger geworden. Viele Frühstücken außer Haus und gehen mittags auf einen Snack schnell zum Bäcker. Wir versuchen daher, für jede Tageszeit das richtige anzubieten. So wandelt sich auch das Erscheinungsbild in unseren Filialen über den ganzen Tag.

Wo liegt die Zukunft des Bäcker-Handwerks?

Der Bäcker wird auch in Zukunft noch Brot und Brötchen backen, aber was er daraus macht, wird sich wandeln. Dies ist teilweise schon geschehen: Der Snackbereich ist beispielsweise sehr stark geworden und wird sich auch in Zukunft noch weiter entwickeln.

Mit dem Grill‘n Chill haben Sie vor einigen Jahren den Schritt in eine Voll-Gastronomie gewagt. Welche Herausforderungen barg dies?

Natürlich ist das Grill’n Chill viel arbeitsintensiver als unsere anderen Filialen. Wir haben 20 Stunden am Tag geöffnet und Reparaturen und Ausbesserungs-Arbeiten passieren meistens in der Nacht. Auch die Gäste haben an eine Voll-Gastronomie höhere Ansprüche als an ein Selbstbedienungs-Cafe. Dafür beschäftigen wir alleine im Grill’n Chill 66 Mitarbeiter. Eventuell eröffnen wir auch noch einen weiteren Standort.

Neben dem Grill’n Chill engagiert sich die Bäckerei Balletshofer auch noch in anderen Gastro-Bereichen. So haben Sie beispielsweise auch die Sterndl’Alm auf dem Augsburger Plärrer angestoßen oder vertreiben mit dem Chill Berry einen Cocktail aus der Flasche. Gibt es dafür ein großes Gesamtkonzept, unter dem diese Ideen stehen?

Das sind Dinge, die sich so ergeben haben. Den Gedanken an ein Zelt auf dem Augsburger Plärrer haben wir schon sehr lange gehabt. Mit der Eröffnung des Grill’n Chill wollte ich außerdem ein Hausgetränk anbieten und so ist der Chill Berry entstanden. Wir haben diesen selbst gemischt und die Gäste haben sehr positiv reagiert. Das Produkt lief so gut, dass der Schritt zum Abfüllen fast von selbst kam. Wenn sich Möglichkeiten ergeben, dann sollte man diese auch ergreifen. Vielen Menschen fehlt leider oft der Mut dazu.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema