B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
IHK Schwaben dementiert Vorwürfe: Lehrstellen sind für Mittelschüler offen
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
IHK Schwaben

IHK Schwaben dementiert Vorwürfe: Lehrstellen sind für Mittelschüler offen

Die IHK Schwaben vermittelt viele Ausbildungsplätze an Mittelschüler. Foto: Karl-Heinz Laube / pixelio.de

Laut Deutschem Gewerkschaftsbund (DGB) wurde nach der detaillierten Betrachtung der rund 80 bundesweiten Onlineportale der Industrie- und Handelskammern ernüchterndes festgestellt: Absolventen der Mittelschule hätten hier kaum eine Chance. Die IHK Schwaben widerspricht dieser Analyse des DGB: Auf die IHK Lehrstellenbörse für Bayerisch-Schwaben treffe dieses Ergebnis nicht zu.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Im März dieses Jahres analysierte der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) die bundesweiten Onlineportale der 80 Industrie- und Handelskammern. Das Ergebnis fiel nüchtern aus: Laut DGB haben Absolventen der Hauptschulen wenig Chancen. Die IHK Schwaben widerspricht der DGB in diesem Punkt scharf: Diese Ergebnisse treffen laut IHK nicht auf Bayerisch-Schwaben zu. Demnach hätten Absolventen der Mittelschule durchaus Chancen bei der IHK Lehrstellenbörse Bayerisch-Schwabens. Die IHK setze sogar bewusst auf Mittelschüler in ihrem Ausbildungskonzept.

Zwei Drittel der Ausbildungsplätze der IHK Schwaben für Mittelschüler

Bayerisch-Schwaben ist eine mittelständisch geprägte Region. Mehr als zwei Drittel der angebotenen Ausbildungsplätze richten sich laut IHK an Jugendliche mit einem Mittelschulabschluss. Insbesondere die Branchen Handel, Logistik und Gastronomie bieten jungen Menschen mit einem Mittelschulabschluss beste Ausbildungschancen. „Es überrascht doch sehr, dass der DGB all jenen jungen Menschen, die auf einer Mittelschule einen Abschluss machen, disqualifizieren und ihnen signalisieren, sie hätten keine Chance auf dem Ausbildungsmarkt. Das definitiv nicht der Fall“, so Peter Saalfrank, Hauptgeschäftsführer der IHK Schwaben. „Ganz im Gegenteil: In verschiedenen Branchen, auch in der Metallbranche, suchen Betriebe für bestimmte Berufe vorrangig nach geeigneten Mittelschülern“, fügt Saalfrank hinzu.

Immer mehr Mittelschüler begeistern sich für Ausbildungsplätze der IHK

Aus einer Datenanalyse der IHK Schwaben geht sogar hervor, dass der Anteil der Mittelschüler bei Neuverträgen sogar leicht ansteigt. „Über ein Drittel der Auszubildenden mit einem bei der IHK Schwaben eingetragenen Ausbildungsvertrag haben einen Mittelschulabschluss. Die Betriebe in unserem Kammerbezirk sind im bayernweiten Vergleich bei der Ausbildung junger Menschen vorbildlich“, so Saalfrank.

IHK Schwaben nutzt das Potentials von Flüchtlingen für die Region

Gleichzeitig vermittelt die IHK Schwaben immer mehr junge Flüchtlinge an Unternehmen. Die IHK zeigt damit: Die Wirtschaft Bayerisch-Schwabens ist in der Lage das Potential von Flüchtlingen für die Fachkräftesicherung zu nutzen. Aktuell bieten rund 75 Firmen in der Region über 100 Praktikumsplätze an. Auch Ausbildungsplätze konnte die IHK Schwaben auf diesem Weg schon vermitteln.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema