/ 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
IHK Regionalversammlung Augsburg stellt sich neu auf
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Personalie

IHK Regionalversammlung Augsburg stellt sich neu auf

 2022_PM_Wahl_Dinges_Dierig_RV_AS
Von links: Dr. Markus Litpher (Vorstand Lechwerke AG), Ellen Dinges-Dierig (Vorstand Dierig Holding AG), Jens Walter (IHK-Regionalgeschäftsführer) und Andrea Pfundmeier (IHK-Vizepräsidentin) bei der Amtsübergabe. Foto: IHK Schwaben

Das gab das Gremium nun bekannt. Denn Dr. Markus Litpher gab das Amt des Vorsitzenden ab. Wer ihm nachgefolgt ist.

Ellen Dinges-Dierig, Vorstandsmitglied der Dierig Holding AG, von den Mitgliedern der IHK-Regionalversammlung Augsburg-Stadt einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt worden. Ihr Vorgänger, Dr. Markus Litpher, Vorstand der Lechwerke AG, hatte sich nach acht Jahren in dem Amt aktiv für diesen Wechsel eingesetzt. So soll die Interessensvertretung der Augsburger Unternehmerschaft aus Produktion, Handel und Dienstleistungen in neuer Hand langfristig erfolgreich weitergeführt werden.


„Mit ihren Ideen und Erfahrungen wird Sie neue Impulse setzen.“
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Mit Ellen Dinges-Dierig bekommen wir eine außerordentlich engagierte, bestens vernetzte und hoch motivierte Familienunternehmerin an die Spitze der IHK-Regionalversammlung Augsburg Stadt“, sagte Andrea Pfundmeier, Vizepräsident der IHK Schwaben und ergänzte: „Mit ihren Ideen und Erfahrungen wird Sie neue Impulse setzen. Darüber hinaus steht Ellen Dinges-Dierig für die erfolgreiche Symbiose zwischen traditionellem und modernem Augsburger Unternehmertum, das sich in den vergangenen Jahren inmitten vieler Umbrüche als krisenfest und zukunftsorientiert erwiesen hat.“ Außerdem fügte sie hinzu: „Gleichzeitig danken wir Dr. Markus Litpher im Namen der IHK Schwaben sehr herzlich für sein großes Engagement im IHK-Ehrenamt. Er hat mit seinen Ideen zahlreiche Projekte und Initiativen in Augsburg nicht nur angestoßen, sondern diese auch über einen langen Zeitraum mit Energie, Verve und Sachkenntnis vorangetrieben.“


Diese Fokuspunkte will Ellen Dinges-Diering setzen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Ich freue mich sehr auf die künftige Zusammenarbeit und den persönlichen Austausch mit den Unternehmerinnen und Unternehmern im IHK-Ehrenamt. Als Vertreterin der regionalen Wirtschaft möchte ich mich gemeinsam mit allen Mitgliedern der IHK-Regionalversammlung Augsburg-Stadt, den IHK-Gremien in Augsburg-Land und Aichach-Friedberg und dem IHK-Hauptamt für bessere Standortbedingungen in der Stadt und im Wirtschaftsraum Augsburg einsetzen“, erörterte Dinges-Dierig zum Auftakt ihrer neuen Position. Außerdem kündigte sie an: „Themen wie die Berufliche Aus- und Weiterbildung, die Fachkräftesicherung oder nachhaltiges Wirtschaften werden auch künftig über die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes mitentscheiden. In einem hervorragenden Netzwerk aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft und einer lebendigen Gründer- und Start-up-Szene bietet Augsburg beste Voraussetzungen für die Überwindung der aktuellen Krisen und eine erfolgreiche Transformation, für die ich mich gern aktiv einbringe.“

{rectangle_right3}

Gleiche Artikel zum gleichen Thema