Amt

Hochschule Augsburg wählt neues Vizepräsidium

Die Hochschule Augsburg hat Ende Juli einstimmig ein neus Vizepräsidium gewählt. Wer zukünftig welche Aufgaben übernehmen soll.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Prof. Dr. Elisabeth Krön, Professorin für Projektmanagement und Bauökonomie, Prof. Dr. László Kovács, Professor für Ethik und Politik, und Prof. Dr. Nadine Warkotsch, Professorin für Allgemeine Chemie, Umwelt- und Bauchemie, sind die neuen Vizepräsident der Hochschule Augsburg. Der Hochschulrat hat sie in der 54. Sitzung am Mittwoch, 28. Juli, einstimmig in ihre Ämter gewählt.

Dritte Amtszeit als Vizepräsidentin

Krön, für die es die dritte Amtszeit als Vizepräsidentin ist, übernimmt das Ressort Transfer und Infrastruktur. Kovács verantwortet in seiner zweiten Amtszeit weiterhin das Ressort für Studium und Lehre und Warkotsch leitet das Ressort Forschung und Nachhaltigkeit. Die zweieinhalbjährige Amtszeit beginnt mit dem Start des Wintersemesters 2021/2022 am Freitag, 1. Oktober 2021.

Das sagt der Präsident der Hochschule

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Die bayerische Hochschullandschaft und die Hochschule Augsburg entwickeln sich dynamisch weiter: Neben unserer Kernkompetenz Studium und Lehre spielen die Forschung und der Transfer eine immer wichtigere Rolle für die Zukunftsfähigkeit der Hochschulen“, erklärt Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair, Präsident der Hochschule Augsburg. Er freue sich laut eigener Aussage auf die Zusammenarbeit mit seinen hochmotivierten Vizepräsidenten, um die Hochschule Augsburg weiterhin fest in der Region zu verankern und für die Zukunft zu positionieren.

Weiterbildungsmöglichkeiten für den Wirtschaftsraum

Prof. Dr. Elisabeth Krön wird im kommenden Präsidium das Amt der Vizepräsidentin für Transfer und Infrastruktur innehaben. Sie wird die neu gegründete HSA_akademie, das Institut für wissenschaftliche Weiterbildung der Hochschule Augsburg, leiten, weiter ausbauen und passgenaue Weiterbildungsmöglichkeiten für den Wirtschaftsraum Augsburg entwickeln. Als wissenschaftliche Leiterin der HSA_transfer verantwortet sie den Wissenstransfer der Hochschule Augsburg in die Zivilgesellschaft und wird den Wissenstransfer in den Bereichen Industrie und Wirtschaft stärken. Mit der neuen Amtszeit kommt ein weiteres Aufgabengebiet zu Kröns Portfolio hinzu: Als Professorin für Bauökonomie vertritt sie das Präsidium bei den anstehenden großangelegten Bauprojekten. Die Hochschule Augsburg erhält auf dem Campus am Roten Tor einen Modulbau für Lehre und Forschung mit mehr als 650 Quadratmetern Hauptnutzfläche. Zudem soll der dritte Campus der Hochschule Augsburg, der Campus Prinz Karl, weiterentwickelt und geplant werden.

Weiterentwicklung des Studienangebots

Prof. Dr. László Kovács leitet in den kommenden zweieinhalb Jahren weiterhin als Vizepräsident das Ressort Studium und Lehre. Zu seinen Aufgabenfeldern gehört die Weiterentwicklung des Studienangebots und das Qualitätsmanagement der Lehr- und Studienangebote. In den vergangenen eineinhalb Jahren verantwortete er die Lehre unter Corona und leitete seit Beginn des Jahres den Corona-Krisenstab der Hochschule Augsburg. Mit dem Ausbau der Digitalen Lehre und der Gründung des Didaktik-Medien-Zentrums im vergangenen Jahr wird Kovács in seiner zweiten Amtszeit gemeinsam mit seinem Team neue digitale Lehr- und Lernmethoden entwickeln. So forscht er unter anderem in einem Verbundprojekt zur Einführung von Künstlicher Intelligenz in der Lehre und zu digitalen Lehr- und Lern-Plattformen.

Enge Verzahnung mit Unternehmen

Prof. Dr. Nadine Warkotsch übernimmt ab 1. Oktober 2021 das Amt der Vizepräsidentin für Forschung und Nachhaltigkeit. Die Hochschule Augsburg konnte in den vergangenen Jahren ihre Forschungsaktivitäten massiv ausbauen und diese eng mit Unternehmen der Region verzahnen. Warkotsch wird sich vor allem der Umsetzung des KI-Netzwerks „Produktion und Automation“ annehmen und die Forschungsschwerpunkte der Hochschule Augsburg im Bereich Ressourceneffizienz und Digitalisierung in Produktion und Dienstleistung ausbauen. Außerdem entwickelt Warkotsch in einem hochschulweiten, internen Prozess eine Nachhaltigkeitsstrategie für Lehre und Forschung der Hochschule Augsburg.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Amt

Hochschule Augsburg wählt neues Vizepräsidium

Die Hochschule Augsburg hat Ende Juli einstimmig ein neus Vizepräsidium gewählt. Wer zukünftig welche Aufgaben übernehmen soll.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Prof. Dr. Elisabeth Krön, Professorin für Projektmanagement und Bauökonomie, Prof. Dr. László Kovács, Professor für Ethik und Politik, und Prof. Dr. Nadine Warkotsch, Professorin für Allgemeine Chemie, Umwelt- und Bauchemie, sind die neuen Vizepräsident der Hochschule Augsburg. Der Hochschulrat hat sie in der 54. Sitzung am Mittwoch, 28. Juli, einstimmig in ihre Ämter gewählt.

Dritte Amtszeit als Vizepräsidentin

Krön, für die es die dritte Amtszeit als Vizepräsidentin ist, übernimmt das Ressort Transfer und Infrastruktur. Kovács verantwortet in seiner zweiten Amtszeit weiterhin das Ressort für Studium und Lehre und Warkotsch leitet das Ressort Forschung und Nachhaltigkeit. Die zweieinhalbjährige Amtszeit beginnt mit dem Start des Wintersemesters 2021/2022 am Freitag, 1. Oktober 2021.

Das sagt der Präsident der Hochschule

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Die bayerische Hochschullandschaft und die Hochschule Augsburg entwickeln sich dynamisch weiter: Neben unserer Kernkompetenz Studium und Lehre spielen die Forschung und der Transfer eine immer wichtigere Rolle für die Zukunftsfähigkeit der Hochschulen“, erklärt Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair, Präsident der Hochschule Augsburg. Er freue sich laut eigener Aussage auf die Zusammenarbeit mit seinen hochmotivierten Vizepräsidenten, um die Hochschule Augsburg weiterhin fest in der Region zu verankern und für die Zukunft zu positionieren.

Weiterbildungsmöglichkeiten für den Wirtschaftsraum

Prof. Dr. Elisabeth Krön wird im kommenden Präsidium das Amt der Vizepräsidentin für Transfer und Infrastruktur innehaben. Sie wird die neu gegründete HSA_akademie, das Institut für wissenschaftliche Weiterbildung der Hochschule Augsburg, leiten, weiter ausbauen und passgenaue Weiterbildungsmöglichkeiten für den Wirtschaftsraum Augsburg entwickeln. Als wissenschaftliche Leiterin der HSA_transfer verantwortet sie den Wissenstransfer der Hochschule Augsburg in die Zivilgesellschaft und wird den Wissenstransfer in den Bereichen Industrie und Wirtschaft stärken. Mit der neuen Amtszeit kommt ein weiteres Aufgabengebiet zu Kröns Portfolio hinzu: Als Professorin für Bauökonomie vertritt sie das Präsidium bei den anstehenden großangelegten Bauprojekten. Die Hochschule Augsburg erhält auf dem Campus am Roten Tor einen Modulbau für Lehre und Forschung mit mehr als 650 Quadratmetern Hauptnutzfläche. Zudem soll der dritte Campus der Hochschule Augsburg, der Campus Prinz Karl, weiterentwickelt und geplant werden.

Weiterentwicklung des Studienangebots

Prof. Dr. László Kovács leitet in den kommenden zweieinhalb Jahren weiterhin als Vizepräsident das Ressort Studium und Lehre. Zu seinen Aufgabenfeldern gehört die Weiterentwicklung des Studienangebots und das Qualitätsmanagement der Lehr- und Studienangebote. In den vergangenen eineinhalb Jahren verantwortete er die Lehre unter Corona und leitete seit Beginn des Jahres den Corona-Krisenstab der Hochschule Augsburg. Mit dem Ausbau der Digitalen Lehre und der Gründung des Didaktik-Medien-Zentrums im vergangenen Jahr wird Kovács in seiner zweiten Amtszeit gemeinsam mit seinem Team neue digitale Lehr- und Lernmethoden entwickeln. So forscht er unter anderem in einem Verbundprojekt zur Einführung von Künstlicher Intelligenz in der Lehre und zu digitalen Lehr- und Lern-Plattformen.

Enge Verzahnung mit Unternehmen

Prof. Dr. Nadine Warkotsch übernimmt ab 1. Oktober 2021 das Amt der Vizepräsidentin für Forschung und Nachhaltigkeit. Die Hochschule Augsburg konnte in den vergangenen Jahren ihre Forschungsaktivitäten massiv ausbauen und diese eng mit Unternehmen der Region verzahnen. Warkotsch wird sich vor allem der Umsetzung des KI-Netzwerks „Produktion und Automation“ annehmen und die Forschungsschwerpunkte der Hochschule Augsburg im Bereich Ressourceneffizienz und Digitalisierung in Produktion und Dienstleistung ausbauen. Außerdem entwickelt Warkotsch in einem hochschulweiten, internen Prozess eine Nachhaltigkeitsstrategie für Lehre und Forschung der Hochschule Augsburg.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben