B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Historisches Bürgerfest Augsburg: Heute gehts los!
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Historisches Bürgerfest Augsburg

Historisches Bürgerfest Augsburg: Heute gehts los!

 Das Warten hat endlich ein Ende - Das Historische Bürgerfest wird wieder am Roten Tor veranstaltet, Foto: B4BSCHWABEN

Der große Tag ist gekommen. Nach zwei Jahren ohne das Rote Tor Fest findet das beliebte Festival endlich wieder statt. Im Schatten der Torwall-Anlagen werden historische Darsteller und Buden die Besucher in die Vergangenheit von Augsburg entführen.

Wer am Roten Tor vorbeigefahren ist, hat schon die Fleißigen Handwerker beim Aufbau von Zelten, Tischen und Buden zuschauen dürfen. Heute Abend ist es endlich soweit. Zwei Jahre haben die Augsburger auf das Historische Bürgerfest am Roten Tor warten müssen. Heute Abend um 17:00 dürfen die Bürger wieder eine Zeitreise in ihre Vergangenheit erleben. Von den Römern zur Renaissance tummeln sich Ritter, Handwerker und Weibsbilder zwischen Wallgraben und Wassertürmen.

Für Tanz und Essen ist gesorgt

Die Höhepunkte des Historischen Bürgerfestes wird der feierliche Einzug der Mitwirkenden am 2. und am 8. August sein. Hier präsentieren sich zum Beispiel fein gekleidete Patrizier und fesche Soldaten der Öffentlichkeit. Des Weiteren werden an beiden Festwochenenden Ritterturniere veranstaltet. Im Schatten der romantischen Rote-Torwall-Anlagen entführen Musiker, Gaukler, der Tanz der Augsburger Geschlechter, die Lagerfeuer der Landsknechte sowie ein römisches Forum in eine längst vergangene Zeit. Die „historische“ Gastronomie wird auch dieses Mal wieder für das leibliche Wohl der Besucher sorgen.

Eine Zeitreise in die Augsburger Vergangenheit

Was wäre ein historisches Augsburg ohne seine Handwerker. Im idyllischen Werkshof des Wasserwerks und am benachbarten Handwerkerhof haben historische Werkstätten ihre Buden aufgemacht. Von Schneider über Goldschmiede bis hin zu Konditoren ist alles geboten. Hier stellen Handwerker aus den verschiedensten Gewerben von der Kreishandwerkstadt ihre Erzeugnisse bereit. Auch das Schwäbische Handwerkmuseum und der Kastenturm werden zu diesem Anlass ihre Tore öffnen. Bei dem Kastenturm handelt es sich um einen der drei Wassertürme des Wasserwerks am Roten Tor. Passend zum Bürgerfest und im Rahmen des dritten „Augsburger Wassertags“ wird die Regio Augsburg Tourismus GmbH den Turm am 4. August von 10 bis 17 Uhr öffnen. Der Benachbarte Große und der Kleine Wasserturm können dann besichtigt werden.

Zehntausende Besucher werden erwartet

Das „Historische Bürgerfest“ wird bereits zum fünften Mal von der Interessengemeinschaft „Historisches Augsburg e.V“ am Wallgraben beim Roten Tor veranstaltet. Das Ziel der Gemeinschaft ist, Brauchtum, Tradition und das historische Erbe von Augsburg zu pflegen. Das Fest ist schon längst über die Stadtgrenzen hinaus bekannt geworden. Die Veranstalter erwarten etwa 40.000 Besucher. 

Artikel zum gleichen Thema