Einweihungsfeier

Hermes südlichstes Logistik-Center hat in Graben eröffnet

Martin Sailer, Thomas Perschel, Dirk Rahn, Markus Hobei, Andreas Scharf. Foto: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Der Logistik-Standort Graben wächst, denn Hermes hat sich im Augsburger Landkreis niedergelassen. Rund ein Jahr nach dem Spatenstich eröffnete das Unternehmen den neuen Standort mit rund 100 Gästen.

Die neue Logistikhalle von Hermes steht am Rande des Gewerbegebiets Graben. „Als ich das hier beim Spatenstich sah, habe ich mir eher weniger vorstellen können, dass wir das Zentrum in weniger als einem Jahr in Betrieb nehmen können“, erklärte Dirk Rahn, Geschäftsführer Operations von Hermes Germany, bei der Einweihung. Nun sei er stolz, den Standort zu eröffnen.

Hermes investiert in seine Infrastruktur

Rund 40 Millionen Euro kostete der Bau, ein Drittel floss in die technischen Anlagen. 120 Arbeitsplätze sind entstanden, davon 80 gewerbliche und 40 kaufmännische Stellen. ECE Projektmanagement aus Hamburg entwickelte und realisierte die Immobilie. Gemeinsam mit dem im vergangenen Mai in Bad Rappenau (bei Heilbronn) eröffneten Standort wird Graben den süddeutschen Raum abdecken. Markus Hobein, General Area Manager München bei Hermes Germany, nannte die Halle den „südlichster Ankerpunkt von Hermes“. Es ist das vierte von neun Logistik-Centren, die Hermes bis 2020 erbaut. Ziel ist, Pakete schneller auszuliefern.

In der 8.700 Quadratmeter großen Halle werden zukünftig mehr als 100.000 Sendungen pro Tag verarbeitet. Im Verteilzentrum kommen modernste IT-Systeme zum Einsatz um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen. E-Fahrzeuge sollen in Zukunft die komplette Auslieferung übernehmen. Daran arbeitet Hermes mit dem Freistaat.

Immobilie an Investment Firma verkauft

„Wenn wir uns das Projekt in Graben ansehen, dann ist es das Beste“, sagte Thomas Perschel, Managing Director der ECE Office Traffic Industries GmbH & Co. KG, in seinem Grußwort. Die Immobilie erhält nicht nur das Gold-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB), sondern wurde bereits verkauft. Mit den fertigen Centern in Bad Rappenau, Mainz und Berlin sowie den Projekten in Hamburg und Halle ging die Immobile an Frasers Property Investments Europe.

Hermes eröffnet Logistik-Center in Graben

Zuzug ist positiv für den Landkreis

„Der Landkreis Augsburg ist einer der attraktivsten Logistikstandorte Deutschlands und ich freue mich, dass sich nun auch das Hermes Logistik-Center in Graben niedergelassen hat“, unterstrich Landrat Martin Sailer in seinen Grußworten. Auch Andreas Scharf, Bürgermeister der Gemeinde Graben, zeigte sich erfreut über den Zuzug. Zweieinhalb Jahre habe es vom Erstkontakt bis heute gedauert. Das einzige was noch fehlt, sei die Straßenbeleuchtung. „Der Auftrag liegt schon bei LEW“, versprach er.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben